Öldruck

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...

Moderator: TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
Sugar
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 100
Registriert: 26.04.2008, 23:00
Danksagung erhalten: 25 Mal

Öldruck

#1

Beitrag von Sugar »

Moin. 6 Zylinder. Plötzlich kein Öldruck. Motor läuft. Was ist kaputt?
Gruß Sugar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2445
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 592 Mal

Re: Öldruck

#2

Beitrag von JochemsTR »

Zuerst prüfen ob es nicht am instrument liegt. Jedenfalls den Motor nicht unnötig rumorgeln. Verteiler rausnehmen und mit eine Welle und Bohrmaschine die Ölpumpe ansteuern. Muss ca 5 Bar ankommen. Ich habe das hier schon mal beschrieben. Beitrag #93: viewtopic.php?t=16284&start=90
Grüße Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fuhr:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - 2,7L mit Kent 290° - LT77 5-Gang - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
Sugar
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 100
Registriert: 26.04.2008, 23:00
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Öldruck

#3

Beitrag von Sugar »

Vielen Dank für die Schnelle. Kontrollleuchte ist auch an. Wohl doch die Pumpe oder ihr Antrieb
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2445
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 592 Mal

Re: Öldruck

#4

Beitrag von JochemsTR »

Dann kannst du das mit meiner Methode gut rausfinden
Fliegender Holländer am Bodensee fuhr:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - 2,7L mit Kent 290° - LT77 5-Gang - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
ramos61
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 35
Registriert: 23.03.2024, 11:02
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Öldruck

#5

Beitrag von ramos61 »

:? Da würde ich mal, die Ölwanne abbauen. evtl??
peter
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 145
Registriert: 07.05.2016, 21:26
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Öldruck

#6

Beitrag von peter »

Würde zuerst Jochems Rat annehmen, Ölstand ist ok?
Benutzeravatar
redflitzer
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 997
Registriert: 13.04.2009, 23:00
Wohnort: Lage
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Öldruck

#7

Beitrag von redflitzer »

ramos61 hat geschrieben: 26.03.2024, 17:11 :? Da würde ich mal, die Ölwanne abbauen. evtl??
Nein ! Nur mit Öl kannst Du den Bohrmaschinentest durchführen
Wie Jochem beschreibt, Verteiler raus und mit Bohrmaschine drehen, dann kommt Druck oder nicht.
Gruß aus dem Lipperland
Damidduweisswasbescheidiss!
TR 4, 1962
Benutzeravatar
ramos61
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 35
Registriert: 23.03.2024, 11:02
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Öldruck

#8

Beitrag von ramos61 »

:giveup ....natürlich nach einem "erfolglosem" BOHRMASCHINEN Test.
Sorry, das ich etwas geschrieben habe , tut mir echt leid.
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2445
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 592 Mal

Re: Öldruck

#9

Beitrag von JochemsTR »

oilpressure2.jpg
oilpressure1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fliegender Holländer am Bodensee fuhr:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - 2,7L mit Kent 290° - LT77 5-Gang - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
redflitzer
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 997
Registriert: 13.04.2009, 23:00
Wohnort: Lage
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Öldruck

#10

Beitrag von redflitzer »

ramos61 hat geschrieben: 26.03.2024, 19:57 :giveup ....natürlich nach einem "erfolglosem" BOHRMASCHINEN Test.
Sorry, das ich etwas geschrieben habe , tut mir echt leid.
.....das hatte ich nicht gelesen, pardon.
Gruß aus dem Lipperland
Damidduweisswasbescheidiss!
TR 4, 1962
roejo
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 397
Registriert: 05.10.2011, 23:00
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Öldruck

#11

Beitrag von roejo »

Wenn die Öldruckleuchte an und die Öldruckanzeige auf 0 PSI steht, ist der Motor schon defekt, wenn er nur ein paar Sekunden weiter läuft.... Der Test mit der Bohrmaschine kann dies nur bestätigen.... Selbst wenn man das Oldrucküberwachungsrelais zur Zündunterbrechung eingebaut hat und der Fall eintritt, wer kuppelt ohne Reaktionszeit unvermittelt aus, schon da gibt es unkalkulierbaren Schmierstoffmangel. Man kann dann glücklich sein, wenn es keinen Lagerschaden gab. Ich kann Sugar nur die Daumen drücken, das unwahrscheinlich zufällig der Öldruckschalter und das Öldruckanzeige gleichzeitig defekt sind.
Grüße Jochen
Benutzeravatar
Timm
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 381
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Öldruck

#12

Beitrag von Timm »

Denke auch, wenn der Druck weg und die Lampe an ist: Nicht mehr bewegen, Ölwanne ab, Pumpe und Lager kontrollieren - wahrscheinlich nicht so gut ... Dauert auch nicht so lang, und nach der Lampe an auf jeden Fall machen.

Falls alles gut aussieht kann man ja noch schnell die Lager auf Verdacht wechseln ;-)

Falls man wie Jochem das Teil für den Ölpumpenantrieb per Bohrmaschine rumliegen hat, gerne das vorher - aber das trifft auf die meisten wohl nicht zu.
Benutzeravatar
ramos61
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 35
Registriert: 23.03.2024, 11:02
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Öldruck

#13

Beitrag von ramos61 »

:giveup..... Falls man wie Jochem das Teil für den Ölpumpenantrieb per Bohrmaschine rumliegen hat, gerne das vorher - aber das trifft auf die meisten wohl nicht zu.
Frage,... wo gibt es denn so ein Teil :?
Benutzeravatar
Jacky
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 548
Registriert: 23.06.2016, 13:32
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Öldruck

#14

Beitrag von Jacky »

ramos61 hat geschrieben: 27.03.2024, 14:50 :giveup..... Falls man wie Jochem das Teil für den Ölpumpenantrieb per Bohrmaschine rumliegen hat, gerne das vorher - aber das trifft auf die meisten wohl nicht zu.
Frage,... wo gibt es denn so ein Teil :?
Hallo,

einfach selber basteln.

Viele Grüße
Benutzeravatar
ramos61
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 35
Registriert: 23.03.2024, 11:02
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Öldruck

#15

Beitrag von ramos61 »

:-) na klar, hätte ich auch gleich drauf kommen können.
...es hat ja jeder in seiner norm. Garage eine Drehbank und das dazugehörige Mat + Werkzeug.
..einfach eine geniale Idee :top:
Antworten

Zurück zu „Motor“