TR 250 / TR 6 - Vergaser Abgastester

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...

Moderator: TR-Freunde-Team

Achim Beeck
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 69
Registriert: 31.07.2022, 11:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

TR 250 / TR 6 - Vergaser Abgastester

#1

Beitrag von Achim Beeck »

Moin,
Hat jemand Erfahrung mit einem "Lambdatester " für die Abgasanlage ?
Mein alter Co tester aus BMW Zeiten hat leider den Geist aufgegeben...
Möchte keine Sonde irgendwo einschweissen!
Lohnt sich sowas für einen Normaloschrauber wie mich überhaupt?

Oder stellt ihr die Vergaser nach gefühl/gehöhr/motorlauf so wie früher ein?

Gruß Achim
Benutzeravatar
re-hiker
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 572
Registriert: 21.06.2014, 23:00
Wohnort: Buchs CH
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Abgastester

#2

Beitrag von re-hiker »

Guten Abend Achim

Es gibt Lanbda Tester von etwa € 200 an aufwärts, immer abhängig von was du als Resultat willst. Zum einstellen oder kontrollieren von Vergasern oder Einspritzanlagen brauche ich seit Jahren (Lebensende des CO Testers) Glaskerzen von Gunson. Da siehst du was im Verbrennungsraum passiert und kannst entsprechend korrigieren. Ich brauche keine prokollierbaren Messwerte, wenn das notwendig ist, ist so ein Messgerät am Platz und hat seine Berechtigung.

Leider gibt es heute viele die weder Gefühl noch Gehör für einen Motor haben und das ist schade.

Mach dich schlau was du erreichen willst, hier im Forum wird dir immer geholfen wen du was brauchst und im TRIKI findest du zu jedem Thema ausreichend Material.

Noch eine gute Zeit und viel Erfolg mit dem "Messgerät" deiner Wahl

Robert
Benutzeravatar
Fuzzy
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2504
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 418 Mal
Danksagung erhalten: 401 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Abgastester

#3

Beitrag von Fuzzy »

PI mal Daumen ist schön und gut, zumindest dann, wenn du einen originalen, unfrisierten Motor hast. Aber wenn da gefummelt wurde, wie willst du wissen, dass z.B. beim Vergaser das Nadelprofil passt?
Da bringt die Einstellung im Standgad nichts. In dem Bereich stimmen praktisch alle Nadeln, weil sie in da den gleichen Durchmesser haben.
Also wenn alles original ist, dann kann man das PI x Daumen oder mit einfacheren Hilfsmitteln oder mit dem CO- Tester bei jemandem der jemand kennt für nen schmalen Taler in die Getränkekasse, selber machen.

Aaaaaaber grundsätzlich ist doch auch da die Kontrolle mit Messwerten, zumindest 1x, beim Fahren über das ganze Drehzahlband nicht uninteressant, oder?

Und dazu braucht es halt ein Hilfsmittel, das wären dem Fahren funktioniert. Das muss nicht zwingend eine fest installierte Lambdaanzeige sein.
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
wie
Profi
Profi
Beiträge: 1411
Registriert: 05.09.2006, 23:00
Wohnort: Neuenbürg Waldrennach
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Abgastester

#4

Beitrag von wie »

Hi,

mit den Colortune Kerzen habe ich keine gute Erfahrung gemacht. Wenn ich danach eingestellt habe, lief er wie ein Sack Nüsse.

Über Winter das hier eingebaut:
https://www.turbozentrum.de/Zeitronix-Z ... mbdasensor

Damit geht's auch ohne Schweissen und Auspuff ausbauen:
https://www.racedom.com/de/no-weld-o2-s ... ZAQAvD_BwE

So sieht man in jedem Lastzustand was Phase ist.

Gruß
Achim
Drolli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 858
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Abgastester

#5

Beitrag von Drolli »

Moin,
so einen Lambda-Tester bekommste bei Aliexpress für 30 Euro frei Haus,
habe davon 3 im Einsatz
Gruss aus Angeln Carl

https://de.aliexpress.com/item/10050021 ... pt=glo2deu
Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4683
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Abgastester

#6

Beitrag von darock »

Drolli hat geschrieben: 11.05.2023, 08:10 Moin,
so einen Lambda-Tester bekommste bei Aliexpress für 30 Euro frei Haus,
habe davon 3 im Einsatz
Gruss aus Angeln Carl

https://de.aliexpress.com/item/10050021 ... pt=glo2deu
Sind das Breitbandsonden? Ich glaube nämlich nicht.

Ich habe die AEM UEGO mit Bosch Sonde seit vielen Jahren und das funktioniert super.

Bernhard
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4169
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 739 Mal
Danksagung erhalten: 879 Mal

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Abgastester

#7

Beitrag von Schnippel »

..........garantiert keine Breitband,das sieht man sofort am Stecker.

Munter bleiben
Ralf
Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4683
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Abgastester

#8

Beitrag von darock »

Schnippel hat geschrieben: 11.05.2023, 09:37 ..........garantiert keine Breitband,das sieht man sofort am Stecker.

Munter bleiben
Ralf
Genau den selben Gedanken hatte ich auch, als ich es gesehen habe.

Bernhard
Benutzeravatar
BayernTR7
ORGA-Team Vorarlberg
Beiträge: 999
Registriert: 10.11.2007, 00:00
Wohnort: Mainburg
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Abgastester

#9

Beitrag von BayernTR7 »

Wer lesen kann ist manchmal klar im Vorteil!
52mm digitales Luft-Kraftstoff-Verhältnis-Messgerät mit Schmalband-O2-Sauerstoffsensor
Es steht bei ALI alles in der Überschrift.

Wie schreibt Ralf immer:
Munter bleiben!
Mit triumphalen Grüssen aus der Holledau

Peter
Benutzeravatar
Fuzzy
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2504
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 418 Mal
Danksagung erhalten: 401 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Abgastester

#10

Beitrag von Fuzzy »

wie hat geschrieben: 11.05.2023, 07:22
Damit geht's auch ohne Schweissen und Auspuff ausbauen:
https://www.racedom.com/de/no-weld-o2-s ... ZAQAvD_BwE

Gruß
Achim
Cool, das kannte ich noch nicht :top:
Gruß,
Jörg
Gyula
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3695
Registriert: 23.02.2006, 00:00
Wohnort: Wien, Harmannsdorf
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Abgastester

#11

Beitrag von Gyula »

Hi!

Um die Frage nach dem richtigen Tool auf den Punkt zu bringen:

Ist das Auto im Originalzustand, also originale Verdichtung, originale Zündung, originale Nockenwelle und originale Stromberg Vergaser?
Dann lässt sich das Gemisch mit etwas Erfahrung ohne weitere Hilsmittel gut einstellen.

Wenn da etwas schon verbessert wurde (NW, Vergaserwechsel, usw. geht das nicht mehr.
Hier müß das Gemisch unter allen Lastbedingungen kontrolliert werden. Die Wahl der richtigen Nadeln ist essentiell.

Ich rate hier zu Breitbandsonden mit eingeschweißten Muttern für die Sonden.

Gyula
US -TR6 -Bj. 74 - 9,75:1 - 280° Kent NW - 2x SU HS6 - 123 Zündverteiler (USB)
Diff Aufhängung verstärkt - Farbe carmin red - Dayton Speichen - Autoradio Blaupunkt Köln
Achim Beeck
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 69
Registriert: 31.07.2022, 11:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Abgastester

#12

Beitrag von Achim Beeck »

Moin zusammen,
Erstmal vielen Dank für Infos,
Das mit der Schelle kannte ich auch noch nicht :klatsch:
Ist ne Überlegung wert...
Mein Tr6 ist soweit ich das beurteilen kann relativ original (Motor)
Ausser 123 und SU HS 6....
Läuft im Leerlauf ziemlich rumpelig ,( Pendelt zwischen1000und 850)
nimmt aber gut Gas an und dreht einwandfrei hoch,
Werde also erstmal Zündung und Vergaser nach "Oldscoolmanier" prüfen...
Läuft wohl zu mager,(Zündkerzen hell grau) und zuviel Frühzündung...

Ich wünsche ein schönes sonniges Wochenende :wave:
Gruß Achim
Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4683
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Abgastester

#13

Beitrag von darock »

Zündkerzen hellgrau ist mit dem modernen sprit ganz normal. Braun wäre schon zu fett.

Bernhard
Achim Beeck
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 69
Registriert: 31.07.2022, 11:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Abgastester

#14

Beitrag von Achim Beeck »

Hallo Bernhard,
Das wusste ich auch noch nicht,
Früher war immer Rehbraun das Optimum
Danke für die Info
Gruß Achim
Benutzeravatar
Fuzzy
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2504
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 418 Mal
Danksagung erhalten: 401 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR 250 / TR 6 - Vergaser Abgastester

#15

Beitrag von Fuzzy »

Achim Beeck hat geschrieben: 12.05.2023, 19:04 Moin zusammen,

Mein Tr6 ist soweit ich das beurteilen kann relativ original (Motor)
Ausser 123 und SU HS 6....
Läuft im Leerlauf ziemlich rumpelig ,( Pendelt zwischen1000und 850)
nimmt aber gut Gas an und dreht einwandfrei hoch,
Werde also erstmal Zündung und Vergaser nach "Oldscoolmanier" prüfen...
Läuft wohl zu mager,(Zündkerzen hell grau) und zuviel Frühzündung...
Mmmmmhhhh,
SUs sind am 6er schon mal nicht original.
Tja da ist dann die Frage welche Nadeln drin sind. Das was im Standgas eingestellt wird, hat halt unter Last, bzw. unter Fahrbedingungen wenig Einfluss. Da zählt das Nadelprofil.
Ist an der 123 die originale Zündkurve eingestellt?
Synchronisiert hast du ???
Gruß,
Jörg
Antworten

Zurück zu „Motor“