Position Bremspedal

Scheibenbremsen, Trommelbremsen, Bremskraftverstärker, Hauptbremszylinder, Hydraulik...

Moderator: TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
bikerkoenig
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 80
Registriert: 01.04.2018, 20:22
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Position Bremspedal

#1

Beitrag von bikerkoenig »

Hallo zusammen!

Ich kümmere mich z. Zt. nach Längerem mal wieder um meinen TR6.
Seit ich den Wagen habe, steht das Bremspedal im Vergleich zum Kupplungs- und Gaspedal sehr weit Richtung Bodenblech und es hat einen relativ langen Weg.
Beim starken Bremsen geht es dann quasi knapp bis zum Anschlag, so dass keine Reserven mehr bleiben.
Achszapfen und Radlager sind schon neu, seit dem ändert sich der Druckpunkt nach dem Rangieren nicht mehr.
HBZ, Dichtungen der vorderen Zangen und die hinteren Kolben sind schon neu. Pedal ist nicht ausgeschlagen. Entlüftet: zig mal. Die Bremse lässt sich auch nicht aufpumpen, sodass ich Luft im System ausschließen würde. Allerdings pumpt der HBZ beim Betätigen erst mal einen Schwall Bremsflüssigkeit in den Ausgleichsbehälter(vorne und hinten). Der Zapfen des BKV steht m. E. jedoch richtig (ca. 0,5mm nach innen)
Ich habe schon überlegt, ob die Distanzplatte zwischen BKV und Karosse zu dick ist und das Pedal deswegen nicht weit genug in den Fahrgastraum kommt, aber die scheint normal dick zu sein.
PXL_20220730_183338498.jpg
PXL_20220730_183204229.jpg
Auf gut Glück den BKV und noch mal den HBZ tauschen?
Habt ihr noch Ratschläge?

Vielen Dank!
Anselm
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Wiel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 470
Registriert: 18.08.2004, 23:00
Wohnort: Velden
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Position Bremspedal

#2

Beitrag von Wiel »

Hallo Anseln, ist der kupplungs und bremspedal nicht falsch eingebaut, verschiedene malen gesehn.

grusse Wiel
Benutzeravatar
bikerkoenig
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 80
Registriert: 01.04.2018, 20:22
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Position Bremspedal

#3

Beitrag von bikerkoenig »

Bremse ist links, Kupplung mittig!
Deswegen fahre ich auch so komisch :drive:

Ne, wie meinst du das denn? Wie könnte man die anders einbauen?

LG
Anselm
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3706
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: 49143 Bissendorf Schelenburger Str.
Hat sich bedankt: 590 Mal
Danksagung erhalten: 601 Mal

Re: Position Bremspedal

#4

Beitrag von Schnippel »

bikerkoenig hat geschrieben: 01.08.2022, 14:51 Hallo zusammen!

Ich kümmere mich z. Zt. nach Längerem mal wieder um meinen TR6.
Seit ich den Wagen habe, steht das Bremspedal im Vergleich zum Kupplungs- und Gaspedal sehr weit Richtung Bodenblech und es hat einen relativ langen Weg.
Beim starken Bremsen geht es dann quasi knapp bis zum Anschlag, so dass keine Reserven mehr bleiben.
Achszapfen und Radlager sind schon neu, seit dem ändert sich der Druckpunkt nach dem Rangieren nicht mehr.
HBZ, Dichtungen der vorderen Zangen und die hinteren Kolben sind schon neu. Pedal ist nicht ausgeschlagen. Entlüftet: zig mal. Die Bremse lässt sich auch nicht aufpumpen, sodass ich Luft im System ausschließen würde. Allerdings pumpt der HBZ beim Betätigen erst mal einen Schwall Bremsflüssigkeit in den Ausgleichsbehälter(vorne und hinten). Der Zapfen des BKV steht m. E. jedoch richtig (ca. 0,5mm nach innen)
Ich habe schon überlegt, ob die Distanzplatte zwischen BKV und Karosse zu dick ist und das Pedal deswegen nicht weit genug in den Fahrgastraum kommt, aber die scheint normal dick zu sein.

PXL_20220730_183338498.jpgPXL_20220730_183204229.jpg

Auf gut Glück den BKV und noch mal den HBZ tauschen?
Habt ihr noch Ratschläge?

Vielen Dank!
Anselm
Hallo ,

mach mal ein Bild direkt von der Pedalerie.
Wie Wiel es schon anmerkte.
Ab und an sind die Pedale auf der Welle vertauscht worden.
Habe ich schon mehr als 10 mal gesehen.

Munter bleiben
Ralf
In diesem Forum ist ein Narzisst unterwegs,der rhetorisch gewand, Fake Geschichten verbreitet ! Fantasie und Reale Dinge verschmelzen.Groß aufgeblasen ist er IMMER der BESTE ! Technisch Versierte enttarnen den allerdings sofort. Was macht ein Narzisst alles so ? Google mal...du wirst staunen.
Benutzeravatar
bikerkoenig
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 80
Registriert: 01.04.2018, 20:22
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Position Bremspedal

#5

Beitrag von bikerkoenig »

Ach, so. Ihr meint, die Pedale seien untereinander vertauscht.
PXL_20220801_171221295.jpg
So schaut's bei mir aus.

LG
Anselm
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3706
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: 49143 Bissendorf Schelenburger Str.
Hat sich bedankt: 590 Mal
Danksagung erhalten: 601 Mal

Re: Position Bremspedal

#6

Beitrag von Schnippel »

Hallo,

das ist so ok.
Da passt was anderes nicht.

PS: Der Kabelbaum scheuert an der Kante zur Pedalbox !

Munter bleiben
Ralf
In diesem Forum ist ein Narzisst unterwegs,der rhetorisch gewand, Fake Geschichten verbreitet ! Fantasie und Reale Dinge verschmelzen.Groß aufgeblasen ist er IMMER der BESTE ! Technisch Versierte enttarnen den allerdings sofort. Was macht ein Narzisst alles so ? Google mal...du wirst staunen.
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3249
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Kontaktdaten:

Re: Position Bremspedal

#7

Beitrag von Kamphausen »

Schnippel hat geschrieben: 02.08.2022, 06:01 Hallo,

das ist so ok.
Da passt was anderes nicht.

PS: Der Kabelbaum scheuert an der Kante zur Pedalbox !

Munter bleiben
Ralf
Ne...da fehlt was...

Die Pedal-Rückholfeder....
Benutzeravatar
bikerkoenig
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 80
Registriert: 01.04.2018, 20:22
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Position Bremspedal

#8

Beitrag von bikerkoenig »

Da bin ich mir gar nicht so sicher. Am Kupplungspedal ist sie da. Beim Bremspedal haben viele keine. Da ist auch der Bremslichtschalter im Weg und die Öse ist auch außerhalb der Flucht des Bremspedals. Kommt die ggf nur bei Rechtslenkern dran? Da ist das Pedal doch auch anders

Das Pedal lässt sich bei mir aber auch mit geballter Manneskraft nicht weiter zurück holen, sodass die Feder mein Problem nicht lösen würde.
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3706
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: 49143 Bissendorf Schelenburger Str.
Hat sich bedankt: 590 Mal
Danksagung erhalten: 601 Mal

Re: Position Bremspedal

#9

Beitrag von Schnippel »

Hallo,

da kommt auch mit Sicherheit zumindest beim Linkslenker keine Feder hin.
Die Rückstellung kommt ganz alleine durch den Bremskraftverstärker.
Vielleicht passt der Bremskraftverstärker nicht zum Fahrzeug ??
Wie immer auf die Entfernung reine Spekulation.
Hilft nur messen.
Zum Vergleichen kann ich dir ein Mass liefern.

Munter Bleiben
Ralf
In diesem Forum ist ein Narzisst unterwegs,der rhetorisch gewand, Fake Geschichten verbreitet ! Fantasie und Reale Dinge verschmelzen.Groß aufgeblasen ist er IMMER der BESTE ! Technisch Versierte enttarnen den allerdings sofort. Was macht ein Narzisst alles so ? Google mal...du wirst staunen.
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3249
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Kontaktdaten:

Re: Position Bremspedal

#10

Beitrag von Kamphausen »

Neulich mal die Bremse entlüftet? Wie? Mit Unterdruck oder hat einer auf dem Pedal rum gepumpt?
Mir hat ein Freund mal das Rückschlagventil/odenventil/Tipping Valve gekillt, weil er zu weit durch getreten hat....dann verbiegt das...

Gab´s früher mal nen Rep-Satz/Austausch für...heute muß man nen neuen Geberzylinder kaufen

Peter
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3706
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: 49143 Bissendorf Schelenburger Str.
Hat sich bedankt: 590 Mal
Danksagung erhalten: 601 Mal

Re: Position Bremspedal

#11

Beitrag von Schnippel »

Kamphausen hat geschrieben: 03.08.2022, 06:51 Neulich mal die Bremse entlüftet? Wie? Mit Unterdruck oder hat einer auf dem Pedal rum gepumpt?
Mir hat ein Freund mal das Rückschlagventil/odenventil/Tipping Valve gekillt, weil er zu weit durch getreten hat....dann verbiegt das...

Gab´s früher mal nen Rep-Satz/Austausch für...heute muß man nen neuen Geberzylinder kaufen

Peter
Hallo,
schau dir doch einfach mal die Schnittzeichnung des HBZ an.
Vielleicht merkst du dann was.
Aber nur vielleicht.
Und warum musste man 3,5 Jahre zum KFZ Mechaniker lernen ??

Munter Bleiben
Ralf
In diesem Forum ist ein Narzisst unterwegs,der rhetorisch gewand, Fake Geschichten verbreitet ! Fantasie und Reale Dinge verschmelzen.Groß aufgeblasen ist er IMMER der BESTE ! Technisch Versierte enttarnen den allerdings sofort. Was macht ein Narzisst alles so ? Google mal...du wirst staunen.
Drolli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 694
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Position Bremspedal

#12

Beitrag von Drolli »

Moin,
es waren ja nicht alle an der Brinkstraße und haben fleißig aufgepasst............
Gruss aus Angeln Carl
Benutzeravatar
bikerkoenig
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 80
Registriert: 01.04.2018, 20:22
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Position Bremspedal

#13

Beitrag von bikerkoenig »

Schnippel hat geschrieben: 03.08.2022, 06:00 Hallo,

da kommt auch mit Sicherheit zumindest beim Linkslenker keine Feder hin.
Die Rückstellung kommt ganz alleine durch den Bremskraftverstärker.
Vielleicht passt der Bremskraftverstärker nicht zum Fahrzeug ??
Wie immer auf die Entfernung reine Spekulation.
Hilft nur messen.
Zum Vergleichen kann ich dir ein Mass liefern.

Munter Bleiben
Ralf
Die Idee ist mir auch schon gekommen. Oder Gabelstange zum Pedal zu kurz/falsch. Masse wären super. Abstand BKV bis Mitte Bohrung der Gabel. Meine Distanzplatte ist 21mm.

Danke!
Benutzeravatar
bikerkoenig
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 80
Registriert: 01.04.2018, 20:22
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Position Bremspedal

#14

Beitrag von bikerkoenig »

Kamphausen hat geschrieben: 03.08.2022, 06:51 Neulich mal die Bremse entlüftet? Wie? Mit Unterdruck oder hat einer auf dem Pedal rum gepumpt?
Mir hat ein Freund mal das Rückschlagventil/odenventil/Tipping Valve gekillt, weil er zu weit durch getreten hat....dann verbiegt das...

Gab´s früher mal nen Rep-Satz/Austausch für...heute muß man nen neuen Geberzylinder kaufen

Peter
Ja und nein.
Das Problem bestand schon und ist durch Austauschen vom Hauptbremszylinder und neuen Dichtungen an den vorderen Bremsen nicht weg gegangen. Dabei Entlüftung erst mit Überdruck und später, nach tauschen der hinteren Bremszylinder, mit Pedalpumpen.
Das mit dem Rückschlagventil ist also durchaus möglich und würde ein Teil des Problems erklären. Aber leider nicht die Position des Bremspedals.

LG
Benutzeravatar
bikerkoenig
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 80
Registriert: 01.04.2018, 20:22
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Position Bremspedal

#15

Beitrag von bikerkoenig »

Danke euch alle für die Denkansätze. Aber bitte nicht schon wieder Klassenkeilerei!
Das könnt ihr um 12:00 Uhr draußen an der großen Eiche austragen.

Das zieht sich hier im Forum irgendwie durch viele Beiträge und hinterlässt einen faden Geschmack und kann einem Mitleser die Laune verderben. Ich habe da schon zig Mal Antworten zu verfasst, sie dann aber nie verschickt.

Anderer Meinung zu sein und andere Erfahrungen gemacht zu haben ist ja alles gut so. Aber bitte nicht schon wieder rumhacken.

Danke!
Antworten

Zurück zu „Bremsen“