TR6 gesucht/Kaufberatung

Hier können sich die TR-Freun.de selbst vorstellen

Moderator: TR-Freunde-Team

BellaMacchina
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 9
Registriert: 21.11.2021, 13:34

TR6 gesucht/Kaufberatung

#1

Beitrag von BellaMacchina »

Hallo zusammen,

ich werde meine Vorstellung mal direkt zusammen mit einer Kaufberatung verfassen. Ich hoffe das ist ok so.

Mein Name ist Markus, 42, aus Aichtal nahe Stuttgart.
Einige Mitglieder die auch im Spitfireforum sind, werden mich sicher noch kennen - ich hatte etwa 5 Jahre einen Spitfire an dem ich ganz gerne geschraubt habe.
Auch nach dem Verkauf hat mich das Thema Triumph nie wirklich losgelassen, und ich liebäuglte schon länger wieder mit einem TR4 oder TR6. Ein TR5 ist finanziell leider außer Reichweite. Die Entscheidung war für mich daher Optik (TR4) vs. 6Zylinder(TR6).

Als ich heute hinter einem TR6 hergefahren bin, hat mich der Sound dann doch gekriegt. Jedenfalls muss ich nun auch so ein Ding haben :yes:

Nun fange ich also ganz langsam mal an mich ranzutasten.
Die grundsätzliche Frage ist für mich nun erstmal PI oder Vergaser. Gibt es hierzu Meinungen ? Kann man einen Pi kaufen oder holt man sich damit den Teufel ins Haus ? Dass Engländer mehr auf der Bühne als auf der Strasse sind kenne ich schon vom Spitfire. Darum habe ich etwas Bauchschmerzen mit einer weiteren Fehlerquelle. Oder anders gefragt: Lohnt sich die Mehrleistung ?

Nächste Frage: Scheinbar sind die TR6 in den letzten 2 Jahren ordentlich im Preis angezogen. Sind das nur die Frühlingspreise, oder hat sich die Erde doch weitergedreht ? Mein Plan war, etwa 20k auszugeben. Ist das realistisch um ein gutes (aber nicht perfektes) Exemplar zu bekommen ?

Danke für Eure Meinungen
Grüsse Markus
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3249
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 gesucht/Kaufberatung

#2

Beitrag von Kamphausen »

Hallo Markus!

Willkommen

Leistung entsteht nicht durch die Gemischaufbereitungsart, sondern - im Fall der frühen TR6 PI - durch 280° Nockenwellen, Einzeldrosselklappen und höherer Verdichtung bei entsprechender Zündkurve...
Geht also auch mit Vergasern....bevorzugt 3fach Weber..

Ich würd auf jeden Fall auf nen Overdrive achten! Ist bei dem Drehmoment deutlich angenehmer....

Fahr am besten einfach mal nen paar Probe....

Peter
Benutzeravatar
Papa Fox
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 358
Registriert: 15.02.2020, 09:45
Wohnort: 68804 Altlussheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: TR6 gesucht/Kaufberatung

#3

Beitrag von Papa Fox »

Hallo Bellamachina
Ich bin auch neu in dem Geschäft , es ist meine 2 te Saison hinter dem Lenkrad eines TR250 2 Vergaser Version. Deine Frage ob die 40 PS für einen PI mehr lohnen kann ich so beantworten. Es kommt darauf an wie du fahren willst. Cabrio bei schönem Wetter auf kleinen Strassen geniessen oder Rasen auf dem Hockenheimring ? Die Beschleunigung mit dem 100 PS Vergasermotor und guten Drehmoment ist schon sehr ordentlich. Als offener Roadster ist der Wagen bis max. 130 kmh angenehm zu fahren, allerdings mit Overdrive. Ohne OD fährst du nur 100 Kmh bei 3000 U und das ist sehr laut ! Mit OD fährst du 130 Kmh mit 3000 U oder 100 kmh mit nur 2500 U. Mein TR war bisher ohne OD. Jetzt wurde er nachgerüstet. Das was eine teuere Investition aber ich bin sehr froh darüber.
Der OD macht das Fahren viel angenehmer !
Beim Kauf würde ich ganz genau nach Korrosionsschäden schauen und am bestgen einen Kenner mitnehmen . Manche haben schon böse Überraschungen erlebt !
Patrick
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7852
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 gesucht/Kaufberatung

#4

Beitrag von gelpont19 »

Moin Markus - willkommen im Forum.

...die üblichen (US) 6er sind meist ein bisschen lahm, verglichen mit einem gut gehenden PI, wenn er denn funktioniert und keinen Wartungsstau hat. Klartext die Wahl zwischen gefühlten 90 PS und knappen 150 PS. Letzteres entspricht aber nur den frühen PI - die späten hatten nur 123 PS. Was mein Vorschreiber der Peter schreibt, bestätige ich - man kann auch einen 6er Vergaser mit wenigen Massnahmen auf 140 PS - mit ausgereizten Parametern, wie zusätzlich Hubraumvergrößerung und Kennfeldzündung auf 170 - 180 PS bringen. Dazu braucht es nicht mal Weber Vergaser...
Mit dieser Leistung sollte aber auch eine Fahrwerkverbesserung, Achsen, Federn, Reifen, Lenkung, Bremsen etc. einhergehen.
Bei einem 20k Wagenkauf würde ich sicherheitshalber nochmal 15k (inkl. der Verschleissteile) dazu rechnen. Die Optik ist hier nicht berücksichtig...
Jetzt gibt es viele Interessenten, die sich aber von der Optik blenden lassen. Fragen wie : " ist denn auch ein Radio drinne" bestätigen die Blendung, die für manche Händler ein gefundenes Fressen ist. Um den Roststand zu beurteilen sollte der Karren zumindest auf ner Bühne gestanden haben - nimm jemanden mit, der die neuralgischen Punkte kennt und gegen Blendung immun ist...

soweit - viel Erfolg

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
Benutzeravatar
WernerTR6PI
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 428
Registriert: 06.01.2005, 00:00
Wohnort: München/Dresden
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: TR6 gesucht/Kaufberatung

#5

Beitrag von WernerTR6PI »

Hallo Markus,
ich würde das bessere Auto suchen. Sowohl der Vergaser als auch der PI machen Spaß und wenn bei einem Defekt ordentlich repariert wird, sind beide problemlos. Für 20T€ bekommt man einen TR6 - jedoch würde ich ein Auto in dieser Preisklasse nie ohne die Begutachtung eines Spezialisten kaufen. Ein noch nie , zumindest teilrestauriertes, Fahrzeug wirst Du nicht finden. Die Qualität einer Restaurierung ist aber immer schwer zu beurteilen und im Zweifel auch eine Vertrauensfrage.
Werner
TR6 PI Bj. 74 seit 1988
BellaMacchina
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 9
Registriert: 21.11.2021, 13:34

Re: TR6 gesucht/Kaufberatung

#6

Beitrag von BellaMacchina »

Danke für das Feedback, das bringt mich schon mal ein Stück weiter.
Papa Fox hat geschrieben: 29.03.2022, 09:14 Es kommt darauf an wie du fahren willst. Cabrio bei schönem Wetter auf kleinen Strassen geniessen oder Rasen auf dem Hockenheimring ?
...es darf schon etwas flotter zutage gehen. Zum cruisen habe ich im Moment noch einen alten 124 Spider. Einen Rennwagen braucht es aber auch nicht sein.
Von daher würde ich größere Umbauten auch eher scheuen (Thema schärfere Nockenwelle, Verdichtung etc.). Mein Schraubertalent ist eher im unteren bis mittleren Bereich angesiedelt.
Aber wie Peter schon richtig schreibt muss ich da vermutlich einfach mal ein paar anschauen und probefahren, wie die unterschiedlichen Motoren "so gehen".
gelpont19 hat geschrieben: 29.03.2022, 09:23 Bei einem 20k Wagenkauf würde ich sicherheitshalber nochmal 15k (inkl. der Verschleissteile) dazu rechnen. Die Optik ist hier nicht berücksichtig...
Ich habe es fast schon befürchtet... Okay, schauen wir mal wo der Weg so hinführt. Danke Euch soweit.

VG Markus
Benutzeravatar
Afshin72
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 465
Registriert: 18.04.2005, 23:00
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 gesucht/Kaufberatung

#7

Beitrag von Afshin72 »

Hallo Markus,
im Stuttgarter- Raum gibt es zwei TR Stammtische und da kannst du eventuell vorbeikommen und paar Tips holen.
Am bestens du kontaktierst Robert Bäuerle Alias RobertB und lässt Dir die Termine durchgeben. Der Stammtisch findet meistens in Esslingen statt und ich denke von Dir aus ist das ein Katzensprung....

VG,
Afshin
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1685
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 gesucht/Kaufberatung

#8

Beitrag von Fuzzy »

Hi,
ich denke, wenn du schrauben kannst, dann wirst du auch für 20k€ etwas Brauchbares finden.
Es wurde ja schon vieles geschrieben.
PI oder Vergaser wäre mir egal.

Meine Prioreihenfolge wäre klar:
1. Möglichst rost- und unfallfrei
2. Gute Technik >>>Motor, Getriebe, Diff.
3. Optik >>>Lack, Verdeck
4. Restliche Technik >>>Bremsen, Fahrwerk, ...
5. Farbe, Lack, Felgen, sonstiger Schnickschnack


Viel Glück bei der Suche 😉
Gruß,
Jörg
Ralf-TR6
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 29
Registriert: 09.10.2021, 14:43
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: TR6 gesucht/Kaufberatung

#9

Beitrag von Ralf-TR6 »

Hallo,
ich melde mich mal mit meinem ersten Beitrag, da ich letztes Jahr während Corona-lockdown einen TR6 gekauft habe.
Einen TR6 PI OD, 122 PS, unrestauriert mit original 53.000 meilen. Verschleissteile wie Boschpumpe, Kupplung, Bremsen, Bremsschläuche,
Einspritzdüsen(nicht alle), Dosierverteiler und auch die Anlaufscheiben der Kurbelwelle sind im Laufe der Jahre mal erneuert worden.
Das Verdeck ist noch das erste, ansonsten top gepflegt und gewartet. Alles belegbar mit Rechnungen ab Mitte der 80er.
Der Verkäufer hatte ihn über ein Jahr angeboten, keiner wollte ihn.... Und es lag nicht am Preis....
Sondern vielleicht am Rechtslenker, Anfang der 80er aus England importiert. Es gibt sie also noch, die unrestaurierten, nicht oft, aber dennoch.
2 Jahre Tüv hatte er auch....Reifen waren 4 Jahre alt... Was nötig war bis jetzt: Eine Ventildeckeldichtung.
Viele Grüße
Ralf
Benutzeravatar
Papa Fox
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 358
Registriert: 15.02.2020, 09:45
Wohnort: 68804 Altlussheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: TR6 gesucht/Kaufberatung

#10

Beitrag von Papa Fox »

Und wie teuer war die neue Ventildeckeldichtung ???
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7852
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 gesucht/Kaufberatung

#11

Beitrag von gelpont19 »

4 - 6 GBP - warum ?
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
Ralf-TR6
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 29
Registriert: 09.10.2021, 14:43
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: TR6 gesucht/Kaufberatung

#12

Beitrag von Ralf-TR6 »

Der Preis für die Ventildeckeldichtung ärgert mich tatsächlich bis heute. In der damaligen Unkenntnis der doch sehr unterschiedlichen Preise der verschiedenen
Anbieter hatte ich ich die Silikondichtung bei der allseits bekannten Apotheke gekauft....
Gruß
Ralf
Casar
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 5
Registriert: 06.05.2020, 19:20

Re: TR6 gesucht/Kaufberatung

#13

Beitrag von Casar »

Bei entsprechendem Schmerzensgeld wäre ich bereit, mich von meinem top gepflegten PI mit OD nach 16 Jahren zu trennen. Ist ein RHD! Habe ich mich bewusst seinerzeit für entschieden. Und nur ein einziges Mal bereut. Kannst ja bei Interesse eine PN schreiben.
Benutzeravatar
Papa Fox
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 358
Registriert: 15.02.2020, 09:45
Wohnort: 68804 Altlussheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: TR6 gesucht/Kaufberatung

#14

Beitrag von Papa Fox »

Hallo Ralf TR6
mit der Zeit wird du schon rausbekommen, wo man Teile Preiswert bekommen kann. Etliche Teile sind nicht TR6 spezifisch sondern wurden bei anderen Engländern verbaut. Man muss nur ein bißchen suchen.
Patrick
BellaMacchina
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 9
Registriert: 21.11.2021, 13:34

Re: TR6 gesucht/Kaufberatung

#15

Beitrag von BellaMacchina »

Danke für die vielen guten Tips, und vor allem auch für die ausführlichen und tollen PNs die ich bekommen habe. Antworten kann ich aber leider scheinbar (noch nicht) darauf ?

Das heißt ich muss nun noch 3 mehr oder weniger geistreiche Beiträge hier schreiben (ohne wirklich etwas zu sagen zu haben), damit ich eine PN beantworten kann. So verstehe ich das zumindest.
Ziemlich schräg, aber gut, wenn es so ist, dann ist es so ;-)

VG Markus
Antworten

Zurück zu „Kurzvorstellung Mitglieder“