Benzinschlauch Materialverträglichkeit

Hier gehören übergreifende Themen wie z. B. der Wartungsplan vor dem Winterschlaf hinein.

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Antworten
Benutzeravatar
Bibo
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 507
Registriert: 26.05.2007, 23:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Benzinschlauch Materialverträglichkeit

#1

Beitrag von Bibo »

Hallo,

ein allgemeine Frage zur Materialverträglichkeit der flexiblen, schwarzen Gummibenzinschläuche. Sind diese Schläuche, sofern mit den aktuellen Benzinqualitäten verträglich und hierfür zugelassen, vollständig (innen und außen) benzinfest? Können die Schläuche daher dauerhaft ihren Dienst verrichten, ohne sich dabei aufzulösen, wenn sie komplett in Benzin getaucht bzw. montiert sind?

Gruß
Bibo
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1955
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinschlauch Materialverträglichkeit

#2

Beitrag von JochemsTR »

Hallo Bibo,
jedenfalls Markenware kaufen und kein Billig Ebay.
Schau hier mal nach:
Link
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
Papa Fox
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 296
Registriert: 15.02.2020, 09:45
Wohnort: 68804 Altlussheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Benzinschlauch Materialverträglichkeit

#3

Beitrag von Papa Fox »

Ich habe mit Marinen Benzinschlauch seit über 15 Jahre sehr gute Erfahrungen gemacht. Es gibt dafür Normen weil sicherheitsrelevant.
Patrick
Benutzeravatar
batcave
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 710
Registriert: 11.06.2005, 23:00
Wohnort: Oberursel
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinschlauch Materialverträglichkeit

#4

Beitrag von batcave »

Kauf Dir wenn dann neue aus dem Fachhandel, im Idealfall steht die DIN drauf.

...mit Textilummantelten habe ich äußerst schlechte Erfahrungen gemacht, die lösen sich nach2-3 Jahren auf. Vielleicht gibts da mittlerweile auch vernünftige, aber ich probier sowas gar nicht mehr aus.

Viel Erfolg

Achim
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3776
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: Benzinschlauch Materialverträglichkeit

#5

Beitrag von runup »

:genau: Benzinschläuche von ...MMT- INDUSTRY PRODUTS.. :top:
Hannes66
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 105
Registriert: 10.03.2019, 15:43
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Benzinschlauch Materialverträglichkeit

#6

Beitrag von Hannes66 »

runup hat geschrieben: 24.01.2022, 11:59 :genau: Benzinschläuche von ...MMT- INDUSTRY PRODUTS.. :top:
Und MMT hat sogar einen eigenen ebay-shop.
Ich verwende die Schläuche von MMT auch und bin sehr zufrieden damit.
Nur weil es bei ebay angeboten wird, muss es nicht unbedingt schlecht sein.
Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 8254
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinschlauch Materialverträglichkeit

#7

Beitrag von MadMarx »

benzinschläuche sind in der tat ne heikle sache.
die stoffummantelten haben sich bei mir nach ein paar jahren regelrecht aufgelöst. auf voller länge undicht.
Benutzeravatar
tr-six
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 398
Registriert: 14.02.2005, 00:00
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinschlauch Materialverträglichkeit

#8

Beitrag von tr-six »

Ich verwende seit vielen Jahren nur Schläuche aus Viton, seit die mir das Material mal von einem Freund empfohlen wurde, der Industriegummiprodukte aller Art vertrieb. Stammt von der Firma DuPont Chemical und ist benzinresistent.(War als Dichtung nur nicht kälteresistent bei der Challenger...) Nicht ganz billig der Meter, aber einmal kaufen - das war´s dann.
Grüßle
Wolfgang
Benutzeravatar
Bibo
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 507
Registriert: 26.05.2007, 23:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Benzinschlauch Materialverträglichkeit

#9

Beitrag von Bibo »

Danke für Eure Meldungen.
Können die für aktuelle Kraftstoffe zugelassenen Schläuche, auch vollständig in Benzin getaucht dauerhaft eingesetzt werden, ohne sich im Laufe der Zeit aufzulösen? Sind die Schläuche komplett benzinfest?

Gruß
Bibo
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1955
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Kontaktdaten:

Re: Benzinschlauch Materialverträglichkeit

#10

Beitrag von JochemsTR »

Können die für aktuelle Kraftstoffe zugelassenen Schläuche, auch vollständig in Benzin getaucht dauerhaft eingesetzt werden, ohne sich im Laufe der Zeit aufzulösen? Sind die Schläuche komplett benzinfest?
Wenn du mein Link in #2 folgst, dann findest du Gates tauchfeste Schläuche.
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
Bibo
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 507
Registriert: 26.05.2007, 23:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Benzinschlauch Materialverträglichkeit

#11

Beitrag von Bibo »

Hallo Jochen,

danke. Ich hatte die Nachricht nicht so verstanden.

Gruß
Bibo
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3776
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: Benzinschlauch Materialverträglichkeit

#12

Beitrag von runup »

no #5.... the same again
Benutzeravatar
Bibo
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 507
Registriert: 26.05.2007, 23:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Benzinschlauch Materialverträglichkeit

#13

Beitrag von Bibo »

Danke an alle. Eure Hinweise sind sehr nützlich und bestätigen meine Gedanken, dass doch nicht jeder Schlauch geeignet ist.

Gruß
Bibo
Antworten

Zurück zu „Sonstiges“