Verdeckscheiben

Sitze, Teppich, Armaturenbrett, Verkleidungen...

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Antworten
Benutzeravatar
TR6-72
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 355
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Verdeckscheiben

#1

Beitrag von TR6-72 »

Hallo zusammen,

da ich mein Verdeck selten bis gar nicht schließe und immer eingefaltet mitführe, sehen die PVC Scheiben (übertrieben gesagt) eher wie ein Stück zusammen geknülltes und wieder glatt gestrichens Papier aus.

Gibt es einen Trick, dass die Scheiben wieder schön glatt und "stramm" werden?
:?

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
BayernTR7
ORGA-Team Vorarlberg
Beiträge: 873
Registriert: 10.11.2007, 00:00
Wohnort: Mainburg
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Verdeckscheiben

#2

Beitrag von BayernTR7 »

Was funktionieren könnte ist, das Verdeck zu spannen, dann die Scheibe vorsichtig und langsam knapp über die Vicat-Erweichungstemperatur zu bringen und eine Weile halten. Danach mit kaltem Wasser für eine rasche Abkühlung besprühen.

Beim Erwärmen über de Vicat-Temperatur, bei PVC-klar ca. 69 °C, können sich die Kohlenstoffketten lösen und neu orientieren. Sie werden durch die Spannung des Verdecks neu ausgerichtet. Durch das rasche Abkühlen wird die Struktur quasi eingefroren und verbleibt in diesem Zustand. So funktioniert z.B. das "Geraderichten" bei PVC- Fensterprofilen im Werk und auch das Krummwerden von dunklen Fensterprofilen bei starker Sonneneinwirkung. Könnte also auch bei PVC Klar Scheiben funktionieren.

Aber Vorsicht! Ich hab das noch nicht selber ausprobiert. Ob es funktioniert ? Ist eigenes Risiko. Danach könnten optische Schlieren erkennbar sein aber auch Schäden an der Vernähung etc. sind denkbar. Versuch macht kluch. ist aber Dein Risiko.

Man kann sich aber auch von einem Autosattler eine neue PVC-Scheibe reinmachen lassen.
Mit triumphalen Grüssen aus der Holledau

Peter

Tr(i)umph ist die Seele des Spiels
S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2919
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: Verdeckscheiben

#3

Beitrag von S-TYP34 »

Wenn das Verdeck beim Öffnen richtig gefaltet wird
bleiben die Scheiben glatt und gerade
im schlimmsten Fall etwas gebogen.

Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.
Benutzeravatar
TR6-72
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 355
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verdeckscheiben

#4

Beitrag von TR6-72 »

@Peter
Danke für den Hinweis, das probier ich mal an einem PVC "Reststück". Mal sehen wo ich sowas her kriege.

Hier mal ein Foto zum besseren Verständnis.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
BayernTR7
ORGA-Team Vorarlberg
Beiträge: 873
Registriert: 10.11.2007, 00:00
Wohnort: Mainburg
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Verdeckscheiben

#5

Beitrag von BayernTR7 »

Dieter
auch im Sommer mal mit geschlossenem Verdeck in die Sonne stellen, bringt wahrscheinlich was (leider ist der gerade vorbei).
Mit triumphalen Grüssen aus der Holledau

Peter

Tr(i)umph ist die Seele des Spiels
S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2919
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: Verdeckscheiben

#6

Beitrag von S-TYP34 »

sieht nach falscher Handhabung aus.
hast du ein Betriebsanleitung,
da steht bildlich das Falten dargestellt drin.

Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.
Hannes66
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 72
Registriert: 10.03.2019, 15:43
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Verdeckscheiben

#7

Beitrag von Hannes66 »

Worauf Harald hinaus möchte kann man sich hier auch ansehen.


Als ich mein Auto bekommen hatte, sahen die Scheiben noch schlimmer aus. Das PVC der Seitenfenster waren sehr verknittert und das Heckfester teilweise vergilbt.
Ich knicke habe ich mit einem Heißluftfön etwas glätten können, dabei aber mit Vorsicht und Gefühl vorgehen.
Das stumpfe PVC habe ich mit einer Kunststoffpolitur wieder klarer bekommen, das ist bei dir aber nicht der Fall.
Gruß Hannes
Benutzeravatar
maetes
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 154
Registriert: 21.08.2020, 15:27
Wohnort: Köln | TR4A IRS 1967
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Verdeckscheiben

#8

Beitrag von maetes »

S-TYP34 hat geschrieben: 14.10.2021, 12:24 sieht nach falscher Handhabung aus.
hast du ein Betriebsanleitung,
da steht bildlich das Falten dargestellt drin.
Harald
Und da sind wir auch gleich bei der Glaubensfrage: In meiner TR4A-Betriebsanleitung werden erst die Dreiecksfenster auf die Rückscheibe gelegt und dann das Ganze umgeklappt. Führt natürlich dazu, dass das PVC der Dreiecksfenster auf dem Dorn der Frontscheibenverriegelung liegt. Lässt sich nur mit Handtuch und (in meinem speziellen Fall als Schlagzeuger) mit einem Beckendämpfer regeln. Ist ein rundes Schaumstoff-Teil mit Loch drin.... Da aber mein neues Verdeck so wenig passgenau ist, dass ich ohnehin nicht auf der Vinylstrebe zwischen den Scheiben klappen kann, mache ich es tatsächlich auch so. Im Allgemeinen würde ich aber die vorgeführte Variante bevorzugen, auf der PVC auf PVC liegt.
Benutzeravatar
TR6-72
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 355
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verdeckscheiben

#9

Beitrag von TR6-72 »

Ich habe das wie im Video gemacht.

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2837
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verdeckscheiben

#10

Beitrag von Kamphausen »

Wenn Du schon nen Verdeck mir Reißverschluß um die Scheibe hast, dann solltest du den auch benutzen und die Scheibe vor dem Öffnen des Verdecks los machen....dafür ist der unter anderem gedacht...
Ansonsten ist dein Verdeck einfach zu locker gespannt...Lass das Ding mal öfters mit geschlossenem Dach in der Sonne stehen....
Passen deine Seitenscheiben ordentlich an den Frontscheibenrahmen? (Winkel Frontscheibe zu flach?)

Peter
Grüße Peter

TR-Schrauben ist wie Schach. Nur halt ohne Würfel.

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....
Benutzeravatar
TR6-72
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 355
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verdeckscheiben

#11

Beitrag von TR6-72 »

Hallo,

das mit der Temperatur leuchtet ein. Habe gestern mal ein wenig mit dem Fön gespielt. Da geht was. Aber welchen Vorteil erreiche ich deiner Meinung (Peter) nach mit dem Öffnen des Reißverschlusses von der Heckscheibe?
Die Stellung der Frontscheibe werde ich nochmal genau prüfen. Aber ich meine das ist okay.
:sweat:

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
Truemphchen
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 192
Registriert: 11.07.2004, 23:00
Wohnort: Au i. d. Hallertau
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Verdeckscheiben

#12

Beitrag von Truemphchen »

Hallo Dieter,

wenn du zuerst das Verdeck vorne mit den zwei Hebeln vom Scheibenrahmen löst,
und dann den Reisverschluss vom Heckfenster auf machst,
dann fällt das Heckfenster herunter, und liegt hinten an der Rückwand zum Tank an,
und dann das Verdeck ganz normal einklappen, dann wird die Heckscheibe nicht geknickt,
nicht mal etwas gebogen.....,
sie ist weg vom ganzen Verdeckgestänge, und liegt hinten flach an der Rückwand an... :yes: ,
So mach ich das bei mir auch immer!
Und zwischen den Verdeckpinns und den eingeklappten seitlichen Dreieckfenster,
kommt ein Stück Moosgummi dazwischen!!

Grüße Robert
Ich fahre und lebe mit der... "alten Technik".... von Triumph und Lucas.....,
.......und es fährt und lebt sich sehr gut damit..... :)!!
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2837
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verdeckscheiben

#13

Beitrag von Kamphausen »

TR6-72 hat geschrieben: 15.10.2021, 06:27 Hallo,

das mit der Temperatur leuchtet ein. Habe gestern mal ein wenig mit dem Fön gespielt. Da geht was. Aber welchen Vorteil erreiche ich deiner Meinung (Peter) nach mit dem Öffnen des Reißverschlusses von der Heckscheibe?
Die Stellung der Frontscheibe werde ich nochmal genau prüfen. Aber ich meine das ist okay.
:sweat:
Wie Robert schreibt, hängt die Scheibe dann lustlos, aber flach runter....
Und ernsthaft Prüfen kann man das eigentlich nur, wenn man nen Hardtop montiert....und sich dabei wundert, das durch das ganze Aufstützen auf den Scheibenrahmen beim Ein-/Aussteigen das Hardtop nicht paßt....

Peter
Grüße Peter

TR-Schrauben ist wie Schach. Nur halt ohne Würfel.

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....
Benutzeravatar
TR6-72
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 355
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verdeckscheiben

#14

Beitrag von TR6-72 »

Alles klar verstanden. Hardtop ist dabei und passt auch. Also sollte der Frontscheibenrahmen korrekt stehen.
Danke.

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Antworten

Zurück zu „Interieur/ Verdeck“