Speichenräder wuchten

Felgen, Reifen, Distanzscheiben...

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Gyula
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3343
Registriert: 23.02.2006, 00:00
Wohnort: Wien, Harmannsdorf
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontaktdaten:

Speichenräder wuchten

#1

Beitrag von Gyula »

Hi!

Warum will mir niemand in der Umgebung die Räder wuchten.

Warum soll man die Räder nicht ganz normal Konus -Konus spannen?

Gyula
US -TR6 -Bj. 74 - 9,5:1 - 280° NW - Triple Su HS6 - orig. Zündverteiler mit Bosch Elektronik
Diff Aufhängung verstärkt - Farbe carmin red - Dayton Speichen - Autoradio Blaupunkt Köln
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3592
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#2

Beitrag von runup »

Warum soll man die Räder nicht ganz normal Konus -Konus spannen?
:genau:
ganz einfach und logisch.
weil man mit einem normalen KONUS, die SPEICHENRÄDER nicht RICHTIG zentriert bekommt.
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3379
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 286 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speichenräder wuchten

#3

Beitrag von Triumphator »

lesen:

https://www.haweka.com/fileadmin/PDF/pr ... _12-17.pdf

Mein Reifenhändler hat vor Jahren gleich diesen Adaptersatz bestellt und dadurch einige Neukunden gewonnen,
die dort nun für ihre anderen Autos die Reifen kaufen.


Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....
Benutzeravatar
TR6US76
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 210
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Sölden
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#4

Beitrag von TR6US76 »

Hallo Gyula,
zum Wuchten von Speichenrrädern benötigst du entsprechende Adapter, die jeweils einen Aufnahmekegel für die Zentrierung des Rades haben.
Der Adapter, der zuerst auf die Welle der Wuchtmaschine kommt hat einen Aussenkegel und zusätzlich eine Planfläche als Anlage an der Anschlagfläche der Wuchtmaschine. Der äußere Adapter hat einen Innenkegel,der dann auf den Kegel drückt, auf den am Fahrzeug dann die Zentralmutter drückt. So ist das Rad aufgenommen wie auf der Zentralaufnahme.
Solche Adaptersätze gibt es zu kaufen. Ein Reifenhändler wird so eine Anschaffung wohl nicht machen, wenn nur alle paar Jahre mal einer kommt, der so etwas benötigt. Die andere Möglichkeit wäre das Wuchten am Fahrzeug.
Viele Grüße, Seraphin
Benutzeravatar
TR6US76
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 210
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Sölden
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#5

Beitrag von TR6US76 »

Hallo Gyula,
wenn du die Zeit und die Möglichkeit hast, kannst du dir die Adapter passend zu deinen Speichenrädern auch selbst drehen. Alle Durchmesser, Kegel und Planflächen, die zueinander laufen müssen, müssen in einer Spannung gefertigt werden.
Benutzeravatar
V8
Profi
Profi
Beiträge: 1580
Registriert: 02.11.2011, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#6

Beitrag von V8 »

Nach meiner Erfahrung hat man trotz Markierung der Montageposition eine Unwucht wenn man das Speichenrad abmontiert hatte.

Von daher macht das wuchten am Fahrzeug beim TR Sinn. Wenn die Räder keinen Seitenschlag haben, reicht das mit modernen Reifen sogar als einzige Wuchtung völlig aus.

Aktuell haben wir hier in unserer Gruppe vier von den Hofmann SD-10 Maschinen und das geht natürlich auch prima mit Alufelgen u Originalrädern.
Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5820
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speichenräder wuchten

#7

Beitrag von tr_tom »

V8 hat geschrieben: 31.07.2021, 06:00 Nach meiner Erfahrung hat man trotz Markierung der Montageposition eine Unwucht wenn man das Speichenrad abmontiert hatte.

Von daher macht das wuchten am Fahrzeug beim TR Sinn. Wenn die Räder keinen Seitenschlag haben, reicht das mit modernen Reifen sogar als einzige Wuchtung völlig aus.

Aktuell haben wir hier in unserer Gruppe vier von den Hofmann SD-10 Maschinen und das geht natürlich auch prima mit Alufelgen u Originalrädern.
Das geht aber nur vorne?

Oder kann man die angetriebenen Räder hinten auch damit wuchten?

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2809
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 264 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speichenräder wuchten

#8

Beitrag von Kamphausen »

Wieso sollte man die nicht wuchten können? Mußte nur vorher Gang raus nehmen und Handbremse Lösen ;-)
Hat sogar den Vorteil, das alles (incl. Halbwellen) mit gewuchtet wird....

Peter

PS: Triumph Stahlfelgen müssen übrigens über die Schraubenlöcher zentriert werden...da funktioniert das mit dem Zentralloch auch nicht vernünftig...Dafür braucht man z.B. ne Haweka QuickPlate...
meine Reifen.com Filiale in Mülheim hat sowas zum Glück...
Grüße Peter

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3592
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#9

Beitrag von runup »

:laughing: Wieso sollte man die nicht wuchten können? Mußte nur vorher Gang raus nehmen und Handbremse Lösen ;-)
Hat sogar den Vorteil, das alles (incl. Halbwellen) mit gewuchtet wird....
:klatsch:
SUPER IDEE und VORSCHLAG :top:
Benutzeravatar
V8
Profi
Profi
Beiträge: 1580
Registriert: 02.11.2011, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#10

Beitrag von V8 »

tr_tom hat geschrieben: 31.07.2021, 06:42 Das geht aber nur vorne?

Oder kann man die angetriebenen Räder hinten auch damit wuchten?

Gruss
Thomas
Wie Peter schon sagte, das geht problemlos.
Hofmann hat dafür wahlweise ein Erweiterungsset für die zweite Seite mit Messaufnehmer und Lichtschranke.

Man treibt dann die Antriebsachse mit dem Motor an und zusätzlich mit dem Hofmann, damit sich unterschiedliche Drehzahlen links und rechts einstellen. Damit vermeidet man, daß die Unwucht von links auch rechts Einfluss nimmt.

Man kann aber notfalls auch ein Rad messen, wie an der Vorderachse.
Benutzeravatar
962c
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 324
Registriert: 23.06.2010, 23:00
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#11

Beitrag von 962c »

Kamphausen hat geschrieben: 31.07.2021, 12:47 Wieso sollte man die nicht wuchten können? Mußte nur vorher Gang raus nehmen und Handbremse Lösen ;-)
Hat sogar den Vorteil, das alles (incl. Halbwellen) mit gewuchtet wird....
Die Planetenräder im Diff. freuen sich über Höchstdrehzahlen .... es sei denn das Diff hat eine satte Sperre!

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
sixpack
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4622
Registriert: 01.06.2004, 23:00
Wohnort: Die große Ruhrstadt
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#12

Beitrag von sixpack »

Hallo zusammen,

hier gab es mal diesen Bericht ---- > https://tr-freun.de/phpBB3/viewtopic.ph ... ster#p4393 . Die Bilder sind mittlerweile verflogen. Aber das Bild vom Adapter habe ich noch. Das mit dem HAWEKA-Adapter ist die bestmögliche Lösung. Die absolute Lösung wäre aber das Rad auf dem dazugehörigen Speichenradadapter (auf dem es nach getaner Arbeit auch sitzt und dreht) zu zentrieren. Dazu muß irgendwo bei 360° 1.) der Adapter /Sichtseite am Zahnkranz eine unzerstörbare Markierung bekommen, 2.) das Rad bzw. die Felge bekommt auch eine Markierung, vorzugsweise am inneren Rand wo die Zentralmutter drübergeschraubt wird. Wenn man an dieser Stelle (ohne aufgeschraubter Zentralmutter) die Markierungen fluchten läßt paßt das. Dazu müssen noch Felge und Adapter 1 - 4 eingekörnt bekommen, und festgelegt werden wo z.B. Rad 1 sitzt. 1 = Vorne - links usw.

Ich finde nichts wie man Bilder einstellt? Geht aber auch so: Link HAWEKA https://haweka.com/fileadmin/PDF/Downlo ... nfo_DE.pdf

Tschüss und viel Spaß :-D
Benutzeravatar
sixpack
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4622
Registriert: 01.06.2004, 23:00
Wohnort: Die große Ruhrstadt
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#13

Beitrag von sixpack »

... sehe gerade da steht schon was vom HAWEKA. Macht nix, die andere Version gilt nach - wie vor! Wuchten geht eigentlich (nach dem zentrieren) nur damit perfekt.

Beste Grüße :-D
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3592
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#14

Beitrag von runup »

STIMMT, ...MOR aus Holzkirchen lässt grüssen
Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5820
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speichenräder wuchten

#15

Beitrag von tr_tom »

V8 hat geschrieben: 31.07.2021, 14:15
tr_tom hat geschrieben: 31.07.2021, 06:42 Das geht aber nur vorne?

Oder kann man die angetriebenen Räder hinten auch damit wuchten?

Gruss
Thomas
Wie Peter schon sagte, das geht problemlos.
Hofmann hat dafür wahlweise ein Erweiterungsset für die zweite Seite mit Messaufnehmer und Lichtschranke.

Man treibt dann die Antriebsachse mit dem Motor an und zusätzlich mit dem Hofmann, damit sich unterschiedliche Drehzahlen links und rechts einstellen. Damit vermeidet man, daß die Unwucht von links auch rechts Einfluss nimmt.

Man kann aber notfalls auch ein Rad messen, wie an der Vorderachse.
Vielen Dank für die Erläuterungen.

Als ich meine Cosmic Felgen dynamisch bei einem Fachbetrieb wuchten lassen wollte, sagte man mir damals, dass das nur an der nicht angetriebenen Achse machbar wäre...

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «
Antworten

Zurück zu „Räder“