Laycock Kupplung

Alles was mit der Kupplung zu tun hat.

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Uschi2006
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 5
Registriert: 18.11.2020, 17:50
Danksagung erhalten: 5 Mal

Laycock Kupplung

#1

Beitrag von Uschi2006 »

Hi Leute ,
bin gerade dabei meine Kupplung auf Vordermann zu bringen.
Mir wurde eine Laycock Kupplung passend für Triumph TR4A / 5/250/6 Teile-Nr. GCC 139, angeboten

Dies war das Originalteil, das zum Zeitpunkt der Produktion auf TR5 / 250/6 montiert war.

Die Teilenummern auf dieser Laycock-Druckplatte lauten:
746439. 753675. 814693. 860966.
Moos Teilenummer: GCC139LAY.
8,5 Zoll OD Kupplungsscheibe zu nehmen.

Kennt jemand diese Kupplung bzw, hat sie schon mal verbaut. Ist sie zu empfehlen?
Was muss ich noch dazu kaufen (Kupplungsscheibe, Kupplungsausrücklager) bzw. welche Teile Fabrikate kann mit der Laycock kombinieren.
Was muß noch beachtet werden. Für Inputs und Vorschläge wäre ich dankbar.
Gruß
Uschi
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3437
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Re: Laycock Kupplung

#2

Beitrag von runup »

servus uschi
du hattest eine pn
mfg
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1628
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal
Kontaktdaten:

Re: Laycock Kupplung

#3

Beitrag von JochemsTR »

servus uschi
du hattest eine pn
mfg
Du wirst Uschi hoffentlich die schöne Sachs Lösung mitteilen....

Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1178
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

Re: Laycock Kupplung

#4

Beitrag von Fuzzy »

Sachs Druckplatte und welche qualitativ adäquate Mitnehmerscheibe?
Gruß,
Jörg
S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2850
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Laycock Kupplung

#5

Beitrag von S-TYP34 »

Diese Laycock Kupplung hat etwas mehr Druck und wird wenn noch zubekommen
gerne an getunte Motoren angebaut.
Der Pedaldruck ist höher,für Normalfahrer auf die Dauer unbequem.
Liegt auch im Preis höher wie die Borg u. Beck Kupplungen.
Zu dieser Druckplatte kann man alle für den Fahrzeugtyp angebotenen
der Serie endsprechenden Mitnehmerscheiben, Ausrücklager verwenden.
Habe noch so 2 Laycock Teile baue sie aber nicht ein da der Pedaldruck
zu stark ist und ich die Anlaufscheiben im 6er Motor nicht quälen will.

Wenn Zeit,dann Bild von so einer Kupplung.

Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.
Uschi2006
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 5
Registriert: 18.11.2020, 17:50
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Laycock Kupplung

#6

Beitrag von Uschi2006 »

Hallo runup,
pn kenne mich noch nicht so aus. Die Antwort von Harald finde ich interessant. Wenn die Laycock mit noch mehr Kraft als jetzt schon zu bedienen ist ,ist es uninteressant. Wiege 55kg und wo soll ich die Kraft hernehmen.
Danke euch alles für die Antworten.
Gruß
Uschi2006
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7573
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal
Kontaktdaten:

Re: Laycock Kupplung

#7

Beitrag von gelpont19 »

S-TYP34 hat geschrieben: 07.05.2021, 07:31 Habe noch so 2 Laycock Teile baue sie aber nicht ein da der Pedaldruck
zu stark ist und ich die Anlaufscheiben im 6er Motor nicht quälen will.
Harald
...du meinst die Anlaufscheiben der KW ?
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7573
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal
Kontaktdaten:

Re: Laycock Kupplung

#8

Beitrag von gelpont19 »

Moin Uschi,

...Schwachpkt. der Kupplung ist die Führung des Ausrücklagers. Auf der Achse sitzt die Führungsgabel, dessen Verbindungsschraube zur Achse leicht anbricht / bricht. Zur Verstärkung haben viele von uns inzwischen Spannstifte zusätzlich zur Schraube eingebaut.
Gunst Ausruecklager.jpg
Das im Foto dargestellte Ausrücklager ist ein permanenter Mitläufer ( a la Gunst) man kann auch (standard) ein normales Lager wie RHP einbauen - die Wahl ist hier kontrovers diskutiert. Wechseln würde ich ausserdem die Lager der Achse im Block.

win
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7573
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal
Kontaktdaten:

Re: Laycock Kupplung

#9

Beitrag von gelpont19 »

Uschi - vielleicht noch ne Kleinigkeit, wenn der TR neu für dich ist...
Der Einbau der Druckplatte sollte sehr sorgfälltig erfolgen. Heisst, sie sollte präzise zentriert werden. Hierzu gibt es eine Einbauhilfe :

https://www.moss-europe.co.uk/tool-clut ... soc=124759

Bei Feinverzahnung ist es ne andere Best. Nr. - kommt auf die Druckplatte an.

viel Erfolg

win
Zuletzt geändert von gelpont19 am 07.05.2021, 08:51, insgesamt 1-mal geändert.
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3437
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Re: Laycock Kupplung

#10

Beitrag von runup »

eine pn an uschi
mfg
S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2850
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Laycock Kupplung

#11

Beitrag von S-TYP34 »

gelpont19 hat geschrieben: 07.05.2021, 08:42 Uschi - vielleicht noch ne Kleinigkeit, wenn der TR neu für dich ist...
Der Einbau der Druckplatte sollte sehr sorgfälltig erfolgen. Heisst, sie sollte präzise zentriert werden. Hierzu gibt es eine Einbauhilfe :

https://www.moss-europe.co.uk/tool-clut ... soc=124759

Bei Feinverzahnung ist es ne andere Best. Nr. - kommt auf die Druckplatte an.

viel Erfolg

win
Win Du meinst bestimmt die Mitnehmerscheibe!!
Dazu ist das gezeigte Werkzeug da.
Der Automat ist mit Passstiften auf der Schwungscheibe zentriert.
gelle. :wave:
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7573
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal
Kontaktdaten:

Re: Laycock Kupplung

#12

Beitrag von gelpont19 »

Harald - dank dir für die Richtigstellung :kiss:
Seit der Impfung ist alles anders... 8O 8O

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2850
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Laycock Kupplung

#13

Beitrag von S-TYP34 »

gelpont19 hat geschrieben: 07.05.2021, 08:59 Harald - dank dir für die Richtigstellung :kiss:
Seit der Impfung ist alles anders... 8O 8O

win
Oh Mann;
wie wird es dann bei mir sein wenn ich durchgeimpft bin??
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1178
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

Re: Laycock Kupplung

#14

Beitrag von Fuzzy »

Und weil Runup Manfred so in Rätseln spricht und ich Alzheimer habe ..... oder zielte die Frage darauf ab, dass Uschi alle Infos bekommt ...., oder dass mittlerweile vielleicht neue Infos aufgetaucht sind .... :? Keine Ahnung, habe ich vergessen :kopfklatsch :lol:

Dann hau ich für Uschi das nochmal in diesen Thread rein.
Automat vom Sachs siehe Triki
Mitnehmerscheibe Empfehlungen aus dem anderen Thread >>> BIS JETZT:

B&B GCP143 bei TTS Mausbach
Oder Jochem hat Neuigkeiten von der evtl. passenden Mitnehmerscheibe von einem Volvo.
Oder die alte Scheibe überholen lassen:
https://rem-ex.com/
https://www.klaus-reinicke.de/

Das kleinste mögliche Ausrücklager bei einem TR-Getriebe ist meines Wissens das von Limora. In Kombination mit dem Sachsautomat wird das wohl die kleinste Betätigungskraft ergeben.
Außer es ist Getriebe von der Limo drin, da ist das Ausrücklager wohl vom GT6/Spiti. Und das ist wohl noch kleiner.


Oder um was ging es nochmal ...., egal habs vergessen

>>>Ach ja gesund bleiben
Gruß,
Jörg
Uschi2006
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 5
Registriert: 18.11.2020, 17:50
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Laycock Kupplung

#15

Beitrag von Uschi2006 »

Hi,
danke Euch. Bin zwar etwas schlauer aber auch nicht wirklich. Geht es im Forum immer so zu? Ich dachte das ist eine Plattform wo man sich austauscht und auch Fragen und Antworten von nicht Fachleuten diskutiert. Auch andere Meinungen zulässt und gemeinsam Lösungen sucht ohne gleich dem anderen zu zeigen das er (sie) nichts weis.
Gefällt mir so nicht.
Gruß
Uschi2006
Antworten

Zurück zu „Kupplung / Kupplungshydraulik“