TR6 PI Einspritzleitung (Fittings)

Einspritzventile, Einspritzpumpe, mechanisch, elektronisch...

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Antworten
Benutzeravatar
TR6-72
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 259
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

TR6 PI Einspritzleitung (Fittings)

#1

Beitrag von TR6-72 »

Hallo,

leider musste ich beim Austausch meiner Einspritzdüsen feststellen, dass sich eine Düse nicht mehr von der Einspritzleitung trennen lies.
Das Gewinde des Fittings ist hin.

Nun sind das die Stahlummantelten Leitungen, die man bei Moss beziehen kann. Leider kann oder will weder Moss noch Limora einen einzelnen Fitting liefern. Nicht mal eine einzelne Leitung. Warum dann eigentlich solche Leitungen mit reusable fittings??? :kopfklatsch

Jetzt sind die nun bei mir drin und ich würde gern die gleichmäßige Optik wieder herstellen.

Weis jemand eine Bezugsquelle für diese Fittings?
E104-4 A UK BSP steht drauf.
1-Winkelstück-elbow.jpg
Ich würde auch eine ganze Leitung nehmen (ist Zylinder 6)

Schon mal besten Dank vorab.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
Butzi
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 164
Registriert: 28.08.2010, 23:00
Wohnort: Waldkirch, TR6 Pi
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: TR6 PI Einspritzleitung (Fittings)

#2

Beitrag von Butzi »

Hallo Dieter,

einzelne Einspritzleitungen gibt's bei Bastuck.

Grüße Manni
Benutzeravatar
TR6-72
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 259
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 PI Einspritzleitung (Fittings)

#3

Beitrag von TR6-72 »

Hallo Manni,

die Bastuckleitungen sind nicht identisch mit dem was Moss & Co verkaufen.

Die reusable fittings der benötigten Leitung sind von Goodrich. Konnte ein Einzelstück diser Serie 600/700 bei Sandtler beziehen - inkl. Versand 25,60 €.

In der Zwischenzeit hatte ich Leihweise eine "Originalleitung" an 6. Zyl..
Nach Rückbau auf die Stahlflexleitung war es nicht möglich die überholte Einspritzdüse wieder ans Laufen zu bringen. Musste ich gegen eine andere tauschen.
Dazu fällt mir ein Post zum Thema Innendurchmesser der Einspritzleitung und Benzinsäule ich glaube von Ralf (Schnippel) ein.
:drive:

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2729
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 PI Einspritzleitung (Fittings)

#4

Beitrag von Kamphausen »

Die Stahlflexleitungen haben einen größeren Innendurchmesser...
Dadurch ergibt sich mehr Volumen zwischen Dosierverteiler und Düsenspitze, das Bewegt werden muss....

Verwendet man jetzt unterschiedliche Leitungen, gibt´s zwingend nen unterschiedliches Gemisch...

Ausgelegt sind Düsen, Federn im DV etc. auf die originale Leitungen...

Ich hab die Stahlflexleitungen damals raus geschmissen...war danach besser einstellbar..fand ich...

Was meinst Du mit "wieder an´s Laufen bringen"?
Hast Du die Leitung entlüftet? Rückschlagventil in Ordnung?
Gruß Peter

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....
S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2845
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: TR6 PI Einspritzleitung (Fittings)

#5

Beitrag von S-TYP34 »

Das einzige in meiner Et-Kiste ist dieses neue Teil
da steht auch E 104 - 4A Uk BSP drauf,
ist leider nicht gebogen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.
Benutzeravatar
Butzi
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 164
Registriert: 28.08.2010, 23:00
Wohnort: Waldkirch, TR6 Pi
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: TR6 PI Einspritzleitung (Fittings)

#6

Beitrag von Butzi »

Hallo Dieter,

habe die Leitungen (alle von Bastuck drin seit ca. 10 Jahren.
Hatte noch nie Probleme.

Grüße Manni
Benutzeravatar
TR6-72
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 259
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 PI Einspritzleitung (Fittings)

#7

Beitrag von TR6-72 »

S-TYP34 hat geschrieben: 10.05.2021, 14:30 Das einzige in meiner Et-Kiste ist dieses neue Teil
da steht auch E 104 - 4A Uk BSP drauf,
ist leider nicht gebogen
Hallo Harald,

das ist der/das Fitting auf Seite des Dosierverteilers für die beiden "geraden" Anschlüsse. Sieht nach Goodrich aus.
Mach mir mal 'nen Angebot, dem ich nicht wiederstehen kann, dann liegt es die nächsten Jahre bei mir. :lol:

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
TR6-72
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 259
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 PI Einspritzleitung (Fittings)

#8

Beitrag von TR6-72 »

Butzi hat geschrieben: 10.05.2021, 15:45 Hallo Dieter,

habe die Leitungen (alle von Bastuck drin seit ca. 10 Jahren.
Hatte noch nie Probleme.

Grüße Manni
Hallo Manni,

das glaube ich dir. Sie hätten optisch nur nicht wirklich gepasst. :o

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
TR6-72
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 259
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR6 PI Einspritzleitung (Fittings)

#9

Beitrag von TR6-72 »

Kamphausen hat geschrieben: 10.05.2021, 12:44 Die Stahlflexleitungen haben einen größeren Innendurchmesser...
Dadurch ergibt sich mehr Volumen zwischen Dosierverteiler und Düsenspitze, das Bewegt werden muss....

Verwendet man jetzt unterschiedliche Leitungen, gibt´s zwingend nen unterschiedliches Gemisch...

Ausgelegt sind Düsen, Federn im DV etc. auf die originale Leitungen...

Ich hab die Stahlflexleitungen damals raus geschmissen...war danach besser einstellbar..fand ich...

Was meinst Du mit "wieder an´s Laufen bringen"?
Hast Du die Leitung entlüftet? Rückschlagventil in Ordnung?
Hallo Peter?,

mit der originalen Leitung hatte die überholte Düse einwandfrei funktioniert. Nach Rückbau auf Stahlflex, keine Chance. Wirklich einiges probiert. Düse getauscht und gut war's.
:drive:

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
re-hiker
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 446
Registriert: 21.06.2014, 23:00
Wohnort: Buchs CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: TR6 PI Einspritzleitung (Fittings)

#10

Beitrag von re-hiker »

Guten Abend

Ich würde es auf alle Fälle bei einem guten Hydraulikservice oder Technischen Handel probieren. Meine Erfahrung ist dass dort meistens etwas passendes, "manchmal verstaubt" zu finden ist. Persönlich montiere ich lieber gute Kuststofflöeitungen (Meterware von Neil Ferguson oder KMI) die kann ich richtig anpassen.

Viel Erfolg, Robert
Lipper
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 20
Registriert: 06.04.2018, 12:12
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: TR6 PI Einspritzleitung (Fittings)

#11

Beitrag von Lipper »

Hallo zusammen,
habe gerade 2 meiner Einspritzleitungen mit Polyamid 12 Leitungen 4x6 mm von Hansaflex und den vorhandenen Fittings erneuert, Benzin mit Spritze aufgefüllt und lief kurz nach Start einwandfrei.
Gruß
Lothar
Antworten

Zurück zu „Einspritzer“