CAD Animation und Grafiken TR6

SU, SZ oder Tuningvergaser, Kraftstoffversorgung, Luftfilter, Bedüsung, Saugrohr, Gasgestänge...
Benutzeravatar
Jergus
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 134
Registriert: 24.04.2019, 15:10
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

CAD Animation und Grafiken TR6

#1

Beitrag von Jergus »

Hallo zusammen,

da ich hin und wieder das eine oder andere Teil von meinem TR6, möglichst fertigungsgerecht, digital nachbaue und Animationen für Lernzwecke doch manchmal nützlich sein können, habe ich mich dazu entschlossen hier eine Serie zu starten und meine "Arbeiten" zu veröffentlichen.

Viel Spaß damit

Jergus
Zuletzt geändert von Jergus am 22.03.2021, 11:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Jergus
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 134
Registriert: 24.04.2019, 15:10
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: CAD Animation und Grafiken TR6

#2

Beitrag von Jergus »

Fangen wir gleich mal an mit einer Animation des Temperaturkompensators.

A0001 - Temperaturkompensator

Benutzeravatar
peterq
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 257
Registriert: 29.09.2007, 23:00
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: CAD Animation und Grafiken TR6

#3

Beitrag von peterq »

Hallo Jergus,

schön gemacht! Solidworks?

Wenn ich mich richtig erinnere kommt unter am Dom noch einen kleinen Gummiring.

Gruß Peter.
Benutzeravatar
Jergus
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 134
Registriert: 24.04.2019, 15:10
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: CAD Animation und Grafiken TR6

#4

Beitrag von Jergus »

Hi Peter,

danke, ja SolidWorks für die Konstruktion und Keyshot für die Animation.

Meinst du die kleine Ringdichtung im Gehäuse des Vergasers? (45)
temperatur.PNG
VG

Jergus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
HoffmannJ68
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 666
Registriert: 04.02.2005, 00:00
Wohnort: Unna
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: CAD Animation und Grafiken TR6

#5

Beitrag von HoffmannJ68 »

Jaaa, das find ich eine tolle Idee! :-D

Ich würde gern mit Dir SW-Teile tauschen! Strombergs hab ich noch nicht gezeichnet, liegen aber schon bereit im Keller. Eigentlich müsste ich die Hinterachse weitermachen, aber im letzten halben Jahr hab ich irgendwie Motivationsmangel.

Und da hätte ich gleich mal nen Tip: Wenn Du bei Solidworks die Realview-Option einschaltest, kannst Du solche Animationen mit sehr ordentlichen Renderingergebnissen direkt in SW machen. Allerdings kenn ich Keyshot noch nicht. Werde ich mir sofort ansehen. Die Animation ist ja einwandfrei.

Außerdem empfehle ich gleich von Anfang an eine nachvollziehbare Namensgebung für die Teile zu verwenden, bevorzugt incl. Teilekatalog-Nummer. Profis würden die Nummer als Variable im Teil definieren. Dann kann man später schöne Stücklisten machen oder ne Datenbank für einen WebShop. Aber so professionell wollte ich es dann doch nicht machen. Anfangs hab ich auch noch keine Teilenummern verwendet, darüber ärgere ich mich inzwischen. Kann man aber leicht nachpflegen.

Besonders wichtig ist die Verwendung der Teilenummern bei den Befestigungsmaterialien/Normteilen: Schrauben, Scheiben, Muttern. Man kommt sehr schnell an den Punkt, an dem es sich lohnt vorhandene Normteile direkt wiederzuverwenden oder eine Schraube einfach schnell einzukürzen und schon ist man fertig.
Ich schätze in dieses Thema sind bei mir mehr Stunden eingeflossen als in die Modellierung des Motorblocks. Denn ich modelliere die Gewinde mit. Soll ja fotorealistisch werden. Und es ist erstaunlich wieviel Halbwissen über Gewindeabmessungen im Internet zu finden ist. Primärliteratur (Alte Brit. Standards und ANSI Normen) sind da sehr empfehlenswert.

Du modellierst doch bestimmt den ganzen TR, oder?

Gruß
Jürgen
Rettet die Gummibumper!
Benutzeravatar
Jergus
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 134
Registriert: 24.04.2019, 15:10
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: CAD Animation und Grafiken TR6

#6

Beitrag von Jergus »

Hi Jürgen,

wir können gerne Dateien tauschen. So eine Datenbank dachte ich mir auch bereits, wäre doch klasse wenn wir dort als gemeinnütziges "Kollektiv" Modelle zur Verfügung stellen um bspw. an Hand dieser Ersatzteile zu bauen. Vielleicht gibt es ja hier noch den ein oder anderen der Lust hat dabei mitzumachen?

Für den Temperaturkompensator bspw. habe ich den Deckel aus temperaturbeständigem Material gedruckt (SLA) der hält bis jetzt super. Sind natürlich erstmal Kleinteile aber warum nicht.

Danke auch für die Tipps ich nutze SolidWorks auch beruflich und konstruiere auch mal was anderes außer Teile vom Triumph. Keyshot ist wesentlich leistungsstärker als das interne Rendering von SolidWorks aber man kann damit natürlich auch sehr schöne Ergebnisse erhalten. Bzgl. den Normteilen nutze ich die Toolbox von SolidWorks die beinhaltet quasi alle genormten Schraubenarten, Bolzen, Muttern, Profile, usw... Das spart viel Zeit, probier es mal damit.

VG

Jergus
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1076
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal
Kontaktdaten:

Re: CAD Animation und Grafiken TR6

#7

Beitrag von Fuzzy »

Hallo zuammen,
ich bin schwer beeindruckt was ihr da auf die Beine stellt. :top:
Das kann bei so vielen Sachen helfen.

Ich frage einfach mal frech: Gibt es den Innenraum auch schon als 3D-Modell?
Mit welcher CAD-Software diese 3D-Modelle weiter verarbeitbar? Nur mit SolidWorks? Oder gibt z.B. es auch eine Freeware mit der man auf evtl. vorhandene Modelle aufbauen könnte?

Ich frage, weil ich mir gerne einen Bügel machen würde, der sich so nah als möglich in die originale Fahrzeugstruktur einfügt. Also so wenig wie möglich stört. Zusätzlich wäre es aus meiner Sicht ideal damit den IRS-Rahmen im T-Shirt-Bereich zu verstärken. Ich denke da an eine möglichst direkte Verbindung zwischen der B-Säule und der Karosserieauflage im Bereich der Feder-Brücke. Habe dazu auch schon mal einen Thread eröffnet.
Ja ich weiß es gibt Käfige und/oder Bügel von Bastuck, Forell, Safety Devices, ....., aber die finde ich einfach nicht optimal und dazu recht teuer. Wenn ich außerdem die Verstärkung des Rahmens integrieren will, dann müsste man an den teuren Teilen noch rumbraten.
Eine FIA-Zulassung brauche ich nicht.
Ein schraubbarer Doppelbügel im Cobra-Stil mit der Rahmenverstärkung wäre ja vielleicht etwas, das für den einen oder anderen interessant sein könnte. :? Der würde sich zumindest hinter den Sitzen so unauffällig wie möglich in die Optik integrieren. Evtl. wäre dieser auch noch bei Bedarf mit Flankenschutz oder ..... erweiterbar.

Ideal wäre es, wenn man die Rohre mittels 3D-Daten auf einer CNC-Biege-Maschine biegen lassen könnte. Danach zu einem Schlosser der das seriös, qualitativ hochwertig zusammenbrät. Dann "Anmalen", reinschrauben und fertig

Eine Karosse zum Testen hätte ich.

Ist sowas denkbar? Oder denke ich zu einfach?
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Jergus
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 134
Registriert: 24.04.2019, 15:10
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: CAD Animation und Grafiken TR6

#8

Beitrag von Jergus »

Hi Jörg,

wäre aufjedenfall ein spannendes Projekt :top:

Zu deinen Fragen:
Ich frage einfach mal frech: Gibt es den Innenraum auch schon als 3D-Modell?
Ich habe noch keinen gebaut, evtl. aber Jürgen. Aber falls nicht würde ich so vorgehen man scant den Innenraum mit einem 3D Scanner und nutzt dann diese Daten als Referenz zum konstruieren. Alternative wäre hierzu natürlich jedes Teil einzeln nach zu konstruieren und als Baugruppe zusammenzufügen.
Mit welcher CAD-Software diese 3D-Modelle weiter verarbeitbar? Nur mit SolidWorks? Oder gibt z.B. es auch eine Freeware mit der man auf evtl. vorhandene Modelle aufbauen könnte?
Die beste Freeware um mit CAD Daten weiterzuarbeiten oder sogar selbst welche zu erstellen ist Fusion 360 von Autodesk. Die Software ist kostenlos für Privatanwender und durchaus (wie es Programmierer gerne ausdrücken) sehr mächtig, auch im CAM Bereich.

VG

Jergus
Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5750
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: CAD Animation und Grafiken TR6

#9

Beitrag von tr_tom »

Hallo,

helfen viielleicht auch die Zeichnungen von Onno van Braam?

Gruss
Thomas
Triumph TR4A (1966) _2000px.jpg
Triumph TR6 (1973) _2000px.jpg

PS: Ich habe noch einen von Ryan Pinder:
TR4 racing model by Ryan Pinder 01.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
» Carpe diem - nutze den Tag... «
Benutzeravatar
Jergus
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 134
Registriert: 24.04.2019, 15:10
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: CAD Animation und Grafiken TR6

#10

Beitrag von Jergus »

Nachtrag zum Scan. Hier scant einer Teile seines Spitfires:

Benutzeravatar
HoffmannJ68
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 666
Registriert: 04.02.2005, 00:00
Wohnort: Unna
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: CAD Animation und Grafiken TR6

#11

Beitrag von HoffmannJ68 »

Ganz nett so ein Scan wenn man die äußeren runden Blechformen modellieren will. Auch für eine Kollisionsprüfung von modellierten Teilen brauchbar. Die Möglichkeit in der Punktewolke zu messen bringt einige Vorteile gegenüber dem Messen an rund gebogenen Teilen
Aber ansonsten:
- Es fehlt noch an funktionierender Software, die in der Punktewolke zusammenhängende glatte Flächen erkennt. Den Ansatz gibts bereits, auch in Solidworks, funktioniert aber nicht.
- Die Punktewolken enthalten kleine Löcher und Unebenheiten. Die zu korrigieren ist eine Wahnsinnsarbeit. Am Ende kann man die Flächen trotzdem nicht automatisch erkennen lassen.
- Man kommt nicht überall mit dem Scanner hin, wo sich Teile überlappen. Eine vollständige Vorderseite und Rückseite ist aber nötig, um die Punkewolke in irgendwas 3Dmäßig verarbeitbares umzuwandeln (Punktewolke wird umgewandelt in Flächen, dann in Volumen).
- Die Datenmenge der Punktewolke ist unverhältnismäßig groß und darum viel zu langsam im Vergleich zu einem modellierten Teil.

Für die Modellierung des Blechkleids also sicherlich sehr hilfreich da man die Punktewolke über das Modell legen kann. Die Ausrichtung muss dann nur sehr penibel vorgenommen werden. Aber am Ende wird im Modell nichts mehr vom Scan drin sein.

Im Anlagenbau gibt es schon Software, die versucht Normteile wie Rohre, Flansche, Schrauben Muttern in der Punktewolke zu erkennen und durch CAD-Teile zu ersetzen. Das ist natürlich im Vergleich zu einem Freiform Blech "einfach".

Gruß
Jürgen
Rettet die Gummibumper!
Benutzeravatar
Jergus
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 134
Registriert: 24.04.2019, 15:10
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: CAD Animation und Grafiken TR6

#12

Beitrag von Jergus »

Jup stimme ich dir zu, ganz klarer Vorteil beim 3D Scannen (gegenüber konventionell mit Messschieber) ist es eben auch Freiformen gut erfassen zu können, im CAD Programm kann man die Daten dann nutzen um sein eigenes Teil abzuleiten.

Für Jörgs Anwendungsfall eine gute und passende Lösung, wenn noch nichts vorher modelliert wurde.
Benutzeravatar
Jergus
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 134
Registriert: 24.04.2019, 15:10
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: CAD Animation und Grafiken TR6

#13

Beitrag von Jergus »

Hallo zusammen,

heute gibt es eine neue und kurze Animation des einstellbaren Düsenstocks:

A0002 - Einstellbarer Düsenstock

Benutzeravatar
HoffmannJ68
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 666
Registriert: 04.02.2005, 00:00
Wohnort: Unna
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: CAD Animation und Grafiken TR6

#14

Beitrag von HoffmannJ68 »

Super, jetzt wirds aber Zeit fürs Gehäuse, damit Du die Teile auch wo einbauen kannst.
Ist der einstellbare Düsenstock Standard am Stromberg oder schon ein Upgrade?

Gruß
Jürgen
Rettet die Gummibumper!
Benutzeravatar
ulli_bonn
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 75
Registriert: 19.06.2012, 23:00
Wohnort: Basel, Schweiz
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: CAD Animation und Grafiken TR6

#15

Beitrag von ulli_bonn »

Tolle Sache! Hat wer CAD-Daten vom Rahmen des TR6? Konkret interessiert mich der Abschnitt des Längsträgers von der ersten Krümmung zwischen den beiden T-Shirt-Blechen bis hinter die zweite Krümmung, nach der die Endspitzen der Längsträger wieder parallel zur Fahrzeuglängsachse verlaufen.
- Welchen Radius haben die beiden Biegungen?
- Um welchen Winkel steigt der hintere Teil des Rahmens gg. der Ebene, in der der Rest des Rahmens liegt, an

Grüsse, Ulrich
Antworten

Zurück zu „Vergaser“