Verschraubung Steuerkettendeckel

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Benutzeravatar
Papa Fox
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 93
Registriert: 15.02.2020, 09:45
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Verschraubung Steuerkettendeckel

#1

Beitrag von Papa Fox »

Der Motor meines TR250 verliert massiv Öl am Steuerkettendeckel. Ich habe den Simmerring auf der KW erneuert sowie die Deckeldichtung. Dabei habe ich festgestellt, dass die unteren Gewinde kaputt sind. Da muss ein Cowboy die Schrauben richtig angezogen haben ! Es ist so nicht möglich den Deckel dicht zu bekommen.
Habe gerade in UK den passenden Gewinde-Reparatursatz bestellt ( Gewindeschneider + Helicoils) und warte nun bis der LKW Stau in Dover sich auflöst ....
Meine Frage an die Spezialisten: sind die Innengewinde im Motorblock oder nur in der (dünnen) Frontplatte ? Im Falle der Blechfrontplatte ist es kein Wunder wenn die Gewinde gleich kaputt sind !.
Papa Fox
Benutzeravatar
TR6-72
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 121
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verschraubung Steuerkettendeckel

#2

Beitrag von TR6-72 »

Hallo,

soweit ich mich erinnere sind die Schlitzschrauben nur in der Motorplatte. Die Sechskantschrauben gehen in den Block.

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
peterq
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 253
Registriert: 29.09.2007, 23:00
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Verschraubung Steuerkettendeckel

#3

Beitrag von peterq »

Hallo,

Ich habe 5 Bolzen eingeklebt.
24D37BE3-3C9C-4C79-BD24-1BAF4C8D196A.jpeg
Helicoils machen es noch schlimmer, dann hast du einen Spalt zwischen Helicoil und Alublock, und zwischen Helicoil und Schraube.

Gruß Peter.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Papa Fox
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 93
Registriert: 15.02.2020, 09:45
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Verschraubung Steuerkettendeckel

#4

Beitrag von Papa Fox »

an Peter:
was für einen Alublock ? Sind die unteren Schrauben in der Aluplatte verschraubt ?? Gibt es eine skizze welche snd die Schlitzschrauben und wo sitzen die richtigen Maschinenschrauben ?
Benutzeravatar
peterq
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 253
Registriert: 29.09.2007, 23:00
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Verschraubung Steuerkettendeckel

#5

Beitrag von peterq »

Hier im eingebauten Zustand:
EFBA9855-4401-4FBA-A533-6E5EBD0D22D5.jpeg
Das ist der Bereich wo der Motor vorne meistens Öl verliert.

Gruß Peter.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
TR6-72
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 121
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verschraubung Steuerkettendeckel

#6

Beitrag von TR6-72 »

Papa Fox hat geschrieben: 22.12.2020, 21:07 an Peter:
was für einen Alublock ? Sind die unteren Schrauben in der Aluplatte verschraubt ?? Gibt es eine skizze welche snd die Schlitzschrauben und wo sitzen die richtigen Maschinenschrauben ?
Es sind 2 Stifte, 2 Stehbolzen mit Sechskantmutter, 5 Sechskantschrauben und 5 Schlitzschrauben. Foto muss ich raussuchen.

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
TR6-72
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 121
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verschraubung Steuerkettendeckel

#7

Beitrag von TR6-72 »

nachfolgend die versprochenen Fotos. Leider nicht ganz perfekt. ich hoffe es hilft.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1497
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verschraubung Steuerkettendeckel

#8

Beitrag von JochemsTR »

Die Schlitzschrauben waren gedacht, damit man mit der Hand wenig Kraft ausüben kann. Und ein überdrehen verhindern.
Sechskantschrauben gehen natürlich auch. Ich drehe Ölwanne und Steuerdeckel mit max. 10Nm fest mit Stehbolzen im Aluminiumgehäuse.
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2669
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verschraubung Steuerkettendeckel

#9

Beitrag von Kamphausen »

Das Thema hab ich auch hinter mir...

Ich hab die Radikal-Kur gewählt und den Alublock gegen Stahl getauscht (https://www.ebay.co.uk/itm/254411864784), alle Dichtflächen mit Dirko(schwarz) und alle Schrauben mit Schraubensicherung Mittelfest versehen.
Schrauben müssen gedichtet werden, da sie teilweise "im Öl stehen"...

Gleiches bei Ölwanne und Front- / Heckplatte...

Peter
Gruß Peter

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....
AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1141
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Verschraubung Steuerkettendeckel

#10

Beitrag von AndreasP »

Heli Coil ist zweite Wahl. - Time Sert von Würth ist deutlich besser, da die Gewindebuchsen nicht aus einer Spirale bestehen.
Die Buchsen von Würth halten in Alu oder Stahl bombenfest. Kaufen muß man sich pro Gewindegröße einen kompletten Satz, der Bohrer Senker und Eindrehwerkzeug enthält.
Zusätzlich klebe ich diese Buchsen mit Loctite hochfest ein. Dann sitzen sie bombenfest und halten besser als jedes neue Originalgewinde.

Andreas
Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3763
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Verschraubung Steuerkettendeckel

#11

Beitrag von Eckhard »

Die ausgerissenen Gewinde lassen sich durch Gewindebuchsen aus Stahl ersetzen. Es sind relativ einfache Drehteile anzufertigen die aber auch die speziellen Gewindeboherer und Schneideisen benötigen. Ist eine Rechenaufgabe ob rentabel oder nicht. Ausbauen muss man das Al-Teil auf jeden Fall.

Eckhard
Benutzeravatar
V8
Profi
Profi
Beiträge: 1494
Registriert: 02.11.2011, 00:00
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Verschraubung Steuerkettendeckel

#12

Beitrag von V8 »

Der besagte Leichtmetallklotz macht gleich dreierlei Ärger.
1.) gehen die Gewinde nach unten für die Ölwanne kaputt
2.) gehen die Gewinde nach vorn für den Steuerkasten kaputt
3.) ist die Stabilität für den Motorblock mäßig. Das ist die tiefste Stelle im Block und
unter Last bewegt sich da der Block. Ist aber nur für Sportmotoren relevant.

Deswegen tausche ich den Klotz, der nicht mal aus gescheitem Alu ist, immer gegen
den Umbausatz aus Stahl und die Schrauben tausche ich von Schlitz auf flachen Inbus.
In diesem Fall ist das bisserl Aufwand, weil die Ölwanne u Steuerkette ab muß.
Wenn man alles dran läßt und nur zwischen Klotz und Steuerkastenblech mit dem Teppichmesser frei schneidet, hat man direkt die nächste Baustelle eröffnet.

In diesem Fall bietet sich eher an, erst mal zu prüfen, ob die Gewinde hin sind.
Ist das so sollten man wissen, dass die Bohrungen oft bis in den Motor durch gehen.
Also kann man nicht einfach bohren und Gewinde schneiden, dann sind die Späne im Öl.

Es empfiehlt sich an die Entlüftung 0,5bar Luft anzuschließen,
dann pusten die Späne raus, wenn man vorsichtig ist.
Ich nehme immer Heli Coil, das hält mehr als genug und
nicht zuletzt muß man nur minimal größer bohren.
Es geht ja immerhin nur um die Abdichtung eines Deckels.
Alles schön sauber machen und Schraube mit Dirko einsetzen.
Ich würde da keine Doktorarbeit raus machen, ist völlig unkritisch.
Benutzeravatar
bkhe
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 88
Registriert: 11.01.2007, 00:00
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Verschraubung Steuerkettendeckel

#13

Beitrag von bkhe »

hallo,

immer wieder und dazu fällt mir nur noch folgendes ein, wie V8 geschrieben.

... für die metallverarbeiter: schon drei mal aufgebohrt und immer noch zu groß,
... für die holzwürmer: schon drei mal abgesägt und immer noch zu kurz.

wenn sie helicoil in der raumfahrt einsetzen, dann brauche ich kein timesert.

und zur haltbarkeit: "mit gewalt kann man auch einer kuh den schwanz raus reißen"

gruß
Karlheinz
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3314
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 396 Mal

Re: Verschraubung Steuerkettendeckel

#14

Beitrag von Schnippel »

Papa Fox hat geschrieben: 22.12.2020, 16:18 Der Motor meines TR250 verliert massiv Öl am Steuerkettendeckel. Ich habe den Simmerring auf der KW erneuert sowie die Deckeldichtung. Dabei habe ich festgestellt, dass die unteren Gewinde kaputt sind. Da muss ein Cowboy die Schrauben richtig angezogen haben ! Es ist so nicht möglich den Deckel dicht zu bekommen.
Habe gerade in UK den passenden Gewinde-Reparatursatz bestellt ( Gewindeschneider + Helicoils) und warte nun bis der LKW Stau in Dover sich auflöst ....
Meine Frage an die Spezialisten: sind die Innengewinde im Motorblock oder nur in der (dünnen) Frontplatte ? Im Falle der Blechfrontplatte ist es kein Wunder wenn die Gewinde gleich kaputt sind !.
Papa Fox
Hallo

die drei Gewinde von vorne haben keinen Durchgang.
Die Rahmentraverse kann dir evtl.Ärger machen. Vielleicht musst du die Maschine los machen und ein wenig anheben.
Winkelbohrmaschine ? Gewindeschneiden mit Öl ! Alles schön mit Bremsenreiniger entfetten !
Wenn du die Rep Einsätze drin hast, verwende anschliessend Stehbolzen . Klebe sie mit Loctite ein. Abbindezeit beachten !
Die Spalte setzten sich damit zu und sind dicht und fest !
Der Rest normale Montage, dazu Silicondichtmasse an den Gewinden anbringen.
Wasserpumpe am besten abbauen !! Deckel geht dann besser drauf wegen Kettenspanner usw.
Mach ein Montageübung ohne Dichtmasse....das hilft :yes:

Viel Erfolg
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück !
Was in der Arktis passiert, bleibt nicht in der Arktis !
Benutzeravatar
Papa Fox
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 93
Registriert: 15.02.2020, 09:45
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Verschraubung Steuerkettendeckel

#15

Beitrag von Papa Fox »

Vielen Dank an alle für die hilfreichen Vorschläge !! Jetzt bin ich gut im Bilde, was zu tun ist.
Papa Fox :party1 :party1
Antworten

Zurück zu „Motor“