ANLASSER VERSTÄRKT TR6

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
PIETER22
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 40
Registriert: 05.06.2005, 23:00
Wohnort: klanxbüll
Danksagung erhalten: 1 Mal

ANLASSER VERSTÄRKT TR6

#1

Beitrag von PIETER22 » 16.10.2020, 17:05

Hallo Zusammen
Hat jemand schon mal einen verstärkten Anlasser eingebaut zb.von L:aus B Was muss beachtet wreden , und bringt es überhaupt waS

Peter

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3005
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: ANLASSER VERSTÄRKT TR6

#2

Beitrag von runup » 16.10.2020, 17:15

:giveup ..was versehst du , unter..verstärkten.. anlasser??
einen, hochleistungsanlasser ??
mfg

Benutzeravatar
Rallye78
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 475
Registriert: 15.12.2011, 00:00
Wohnort: Werl
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: ANLASSER VERSTÄRKT TR6

#3

Beitrag von Rallye78 » 16.10.2020, 17:31

Einen mit Übersetzung innen .....

PIETER22
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 40
Registriert: 05.06.2005, 23:00
Wohnort: klanxbüll
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: ANLASSER VERSTÄRKT TR6

#4

Beitrag von PIETER22 » 16.10.2020, 18:44

ja einen hochleistungsanlasser soll so um 250€kosten

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3005
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: ANLASSER VERSTÄRKT TR6

#5

Beitrag von runup » 16.10.2020, 20:12

ein hochleistungsanlasser ist eine gute wahl.
befindet sich in meinem 6er seit ca. 12 jahren.
der/die (3) norm. anlasser versagten immer wieder ihren dienst.
ist aber nur meine erfahrung.
mfg

Ducfreak
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 33
Registriert: 11.09.2017, 11:37
Wohnort: Altomünster
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: ANLASSER VERSTÄRKT TR6

#6

Beitrag von Ducfreak » 16.10.2020, 20:43

Hallo

Ich habe mir vor 2 Jahren bei L. Brown eine Anlasser besorgt, WOSP Performance ( lt. meinem Wissen Fa. Denso umgebaut aus dem Toyota Regal ).
Dieser baut deutlich kleiner als das Original und zieht beim Start schon ordentlich besser durch als der Standard TR6 Starter.
Ich hatte ursprünglich das Problem, dass der Magnetschalter sehr nahe am Fächer vom 6.Zylinder war und dieser max. eine Saison durchhielt.
Mit dem Anlasser habe ich ich auch einen anderen Fächerkrümmer ( Rohrführung ) inkl. Thermoschild zum Anlasser verbaut, sodass der Anlasser
keine Probleme mehr macht, dafür wird es nun den 3 Vergasern zu warm :kopfklatsch sodass ich nun den Fächer doch einwickeln werde.
Viele Grüße Christoph

Benutzeravatar
Nichtschwimmer
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 97
Registriert: 07.07.2014, 23:00
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: ANLASSER VERSTÄRKT TR6

#7

Beitrag von Nichtschwimmer » 16.10.2020, 22:30

PIETER22 hat geschrieben:
16.10.2020, 17:05
Hallo Zusammen
Hat jemand schon mal einen verstärkten Anlasser eingebaut zb.von L:aus B Was muss beachtet wreden , und bringt es überhaupt waS

Peter
Moin,

Weniger Gewicht, mehr Leistung, seit Jahren zuverlässig.

Grüsse Udo

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1379
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal
Kontaktdaten:

Re: ANLASSER VERSTÄRKT TR6

#8

Beitrag von JochemsTR » 17.10.2020, 04:59

Hallo Peter,
WOSP Anlasser bei Timms Autoteile bestellt und eingebaut.
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16

tornado63
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 30
Registriert: 08.06.2013, 23:00
Wohnort: Flensburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: ANLASSER VERSTÄRKT TR6

#9

Beitrag von tornado63 » 17.10.2020, 06:03

Moin Peter,
bei meinem TR6 ist so ein Anlasser von Bastuck verbaut und macht völlig unauffällig, das was er machen soll. Eingebaut wurde das Teil schon von dem Vorbesitzer (2012 oder früher).
Kannst Du Dir gerne bei mir anschauen.
Schöne Grüße aus Flensburch von
Andree
IMG_4154.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3204
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 391 Mal
Danksagung erhalten: 330 Mal

Re: ANLASSER VERSTÄRKT TR6

#10

Beitrag von Schnippel » 17.10.2020, 07:52

Hallo
wenn ein Getriebe Anlasser dann nur von Wosp.
Die sind wesentlich besser verarbeitet und kommen von einem renommierten japanischen Hersteller !
Außerdem haben die 200 W mehr Leistung,als die übrigen Anbieter.
und sind natürlich auch teurer.
Aber wir sind doch nicht geizig oder :?: :-o

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück !

Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4203
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

Re: ANLASSER VERSTÄRKT TR6

#11

Beitrag von darock » 17.10.2020, 09:33

Ich habe seit vielen Jahren einen günstigen drin. Keine Ahnung woher der war aber sicher chinesisch. Sieht aus wie ein denso Anlasser wie er in japanischen Autos vorkommt aber Nachbau mit Adapter Platte.

Dreht zuverlässig den Motor trotz 10+:1 Verdichtung

Gibt aber auch viele Fälle wo die günstigen nicht gut funktioniert haben also ist der WOSP sicher die bessere Option.

Bernhard

PIETER22
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 40
Registriert: 05.06.2005, 23:00
Wohnort: klanxbüll
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: ANLASSER VERSTÄRKT TR6

#12

Beitrag von PIETER22 » 17.10.2020, 11:01

Hallo und danke erstmal
Also wird es dann ein WOSP werden. Ist der im eingebauten Zustand weit genug weg vom Krümmer oder muss noch ein Wärmeschutz ran??

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3005
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: ANLASSER VERSTÄRKT TR6

#13

Beitrag von runup » 17.10.2020, 11:39

..bei einem normalen krümmer brauchst du keinen wärmeschutz.
mfg

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1379
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal
Kontaktdaten:

Re: ANLASSER VERSTÄRKT TR6

#14

Beitrag von JochemsTR » 18.10.2020, 06:45

Ich benutze keine Wärmeschutz und habe der Phoenix Fächerkrümmer.
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
Rallye78
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 475
Registriert: 15.12.2011, 00:00
Wohnort: Werl
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: ANLASSER VERSTÄRKT TR6

#15

Beitrag von Rallye78 » 18.10.2020, 12:51

Hi Peter,
hast Du Deinen vorhandenen Anlasser mal zerlegt und gereinigt ?
Ich hatte das Problem (allerdings beim Kadett), dass der Anlasser nur langsam und mühsam drehte. Habe das zunächst erst auf die Batterie und dann auf die höhere Verdichtung des überarbeiteten Motors geschoben und mir einen Hochleistungsanlasser besorgt.
Zwischenzeitlich den alten überholt und siehe da: der neue Hochleistungsanlasser liegt nur im Regal als Ersatz rum ....
Gruß Eugen

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste