Original Ölfilter wechsel

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Antworten
stoppi
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 6
Registriert: 02.05.2019, 18:18
Wohnort: 56593 Krunkel

Original Ölfilter wechsel

#1

Beitrag von stoppi » 02.08.2020, 17:55

Hallo zusammen

Ich habe da mal eine Frage zu der Zentriescheibe im original Ölfilter vom TR6 Baujahr 75

Wofür ist die(ich denke zum Filter zentrieren, stimmt das?) und wie soll das beim tauschen von statten gehen, das der Filter nacher genau über dieser Scheibe sitzt?
Das erschliesst sich mir nicht wirklich.
Oder hat die eine andere Aufgabe?

Ich hoffe ihr wisst wofon ich hier schreibe und ihr könnt mir weiterhelfen.
Kann momentan leider noch keine Bilder hochladen :-o sonst würde ich das Foto was ich gemacht habe hochladen.

Danke schonmal

Gruß
Volker

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2849
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Original Ölfilter wechsel

#2

Beitrag von runup » 03.08.2020, 10:28

servus volker
evtl. hilft dir das.
im WHB... triumph tr6 manual unter Motor 12.60.02
ölfiltereinsatz aus und einbau
ist gut beschrieben und bebildert
mfg
manfred

stoppi
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 6
Registriert: 02.05.2019, 18:18
Wohnort: 56593 Krunkel

Re: Original Ölfilter wechsel

#3

Beitrag von stoppi » 03.08.2020, 13:20

Hallo Manfred
Ja im WHB hab ich das schon gesehen.
Ich kann das so zusammen bauen aber dann macht die Zentrierscheibe für mich nicht wirklich Sinn.

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2849
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Original Ölfilter wechsel

#4

Beitrag von runup » 03.08.2020, 17:30

????? :-o wo ist dort eine zentrierscheibe????
bzw. was verstehst du unter der bezeichnung,... ich sehe im whb, keine.
gruss
manfred

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7341
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal
Kontaktdaten:

Re: Original Ölfilter wechsel

#5

Beitrag von gelpont19 » 04.08.2020, 09:15

Moin Volker,

...ich sehe auch nur die Zentralbefestigung / Bolzen. - keine Scheibe.
Oelfilter wechseln.JPG
Wichtig : Normalerweise liegt dem Filter auch der große O-Ring (5) bei. Stelle sicher, dass der alte O-Ring entfernt ist, bevor du den Neuen einbaust.
Haben Experten hier schon geschafft 2 Dichtringe übereinander einzubauen.
Mit dem einen neuen Ring kann die Glocke dann zentriert werden. Drehmoment beachten !

win
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2597
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: Original Ölfilter wechsel

#6

Beitrag von S-TYP34 » 04.08.2020, 11:44

Manfred @all
schaut mal in den Ölfiltertopf genau rein.
Da seht Ihr die Zentrierscheibe (endlastungsventil)
im Filtertopf.
Dieses Ventil zentriert den Filtereinsatz im Filtertopf
auf der Motorseite zentriert der Motorblock.
Seht die Bilder der Einzelteile.

Harald
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7341
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal
Kontaktdaten:

Re: Original Ölfilter wechsel

#7

Beitrag von gelpont19 » 04.08.2020, 12:01

...das hatte ich nicht mehr aufm Schirm - Danke Harald

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2849
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Original Ölfilter wechsel

#8

Beitrag von runup » 04.08.2020, 13:56

thans 4 info
ich habe auch nur den auszug, aus dem WHB weitergegeben, weil.......
ich diesen filter bowl incl. filter schon vor "zig" jahren.. removed habe.
because, new oilfilter adapter part. no. spin-on filter RR1238
with new oilfilter installed.
just 4 info
brgds
:wave:

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7341
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal
Kontaktdaten:

Re: Original Ölfilter wechsel

#9

Beitrag von gelpont19 » 04.08.2020, 15:46

Moss hat das in seinem Ersatzteilkatalog detailiert drinne :
Oelfilter standard Moss.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2448
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Original Ölfilter wechsel

#10

Beitrag von Kamphausen » 05.08.2020, 07:34

gelpont19 hat geschrieben:
04.08.2020, 15:46
Moss hat das in seinem Ersatzteilkatalog detailiert drinne :
@Volker: DAS ist genau der richtige Hinweis...
Der Ersatzteilkatalog von MOSS ist DIE Infoseite, wenn´s um Teile geht...(Und natürlich unser Harald! :top: )

Guck auch mal hier https://tr-freun.de/phpBB3/viewtopic.php?f=123&t=13389
Leider kann ich den Beitrag nicht aktuell halten..
Gruß Peter

Mir reichts, ich geh schaukeln!
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70, MX-5 ´91

stoppi
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 6
Registriert: 02.05.2019, 18:18
Wohnort: 56593 Krunkel

Re: Original Ölfilter wechsel

#11

Beitrag von stoppi » 06.08.2020, 19:15

Hallo Jungs
Sorry das ich mich jetzt erst wieder melde, wir waren ein paar Tage in Urlaub.

Das Bild was Harald eingestellt hat ist genau das was ich beim auseinanderbauern vorgefunden habe.
Genau so wie es im Handbuch gezeichnet ist.
Danke Für euere Mühe

Jetzt frage ich mich nur wie ich das hinbekommen soll das sich der Filter beim zusammenbau genau über die "Zentriescheibe" setzt?
An der Korkdichtung des alten Filters konnte ich sehen das dasß dort nicht der Fall war und der Filter leicht versetzt auf dem Motoflansch saß.
Gibt es da eine Trick?
Die Scheibe lässt sich ja nur bis zu eine bestimmten Punkt auf die Schraube schieben, ich denk das ist dann auch die Endpoition der Scheibe!?

Gruß
Volker

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2849
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Original Ölfilter wechsel

#12

Beitrag von runup » 07.08.2020, 05:29

servus volker
tja, für einen besonderen trick, müsstes du auf eine antwort von" unserem harald" warten.
als ich seinerzeit diesen oilfilter an meinem motor hatte, konnte ich ihn problemlos mit etwas grösserer sauerei wechseln.
habe aber dann auf spin-on syst. umgestellt.
so ein tr-leben, kann schon ganz schön schwer sein.aber du wirst es schon schaffen.
mfg

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3076
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: Original Ölfilter wechsel

#13

Beitrag von Schnippel » 07.08.2020, 05:35

Hallo,

es gibt keinen Trick nur das die Korkfläche mit Fett oder Öl bestrichen, sich besser auf der Fläche zentriert.
Und wenn das alles schon mal los ist,wie Manfred schon erwähnte, Spin On einbauen.
Nicht nur der Filterwechsel ist dann ein Klacks gegenüber dem Original sondern der Öldruck ist wesentlich schneller da.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück !

stoppi
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 6
Registriert: 02.05.2019, 18:18
Wohnort: 56593 Krunkel

Re: Original Ölfilter wechsel

#14

Beitrag von stoppi » 07.08.2020, 11:22

Na dann werd ich mal mein Glück versuchen.
Und beim nächsten Ölwechsel wird dann auf Kartuschenfilter gewechselt.

Gruß
Volker

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste