Abgastester gebraucht gekauft?

Schieblehre, Micrometerschraube, CO- Messgeräte, Multimeter, Vergasersynchronisation u.s.w.
Benutzeravatar
seidelswalter
Profi
Profi
Beiträge: 1072
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Kontaktdaten:

Abgastester gebraucht gekauft?

#1

Beitrag von seidelswalter » 12.04.2020, 12:49

Frage: wer hat einen zuhause?
Welches Modell kam in Frage?
wie sind evtl Erfahrungen?
Kann jemand zu eine4m Modell Hilfestellung geben?
auf alle Fälle schöne coronafreie Ostertage, die Schwalben fliegen hch!
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2020 ist mein 47ster Geburtstag

:wave:

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1184
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Abgastester gebraucht gekauft?

#2

Beitrag von JochemsTR » 12.04.2020, 13:04

Hi Walter,
sehr interessantes Thema. Ich bin selber auch dran. So ein Gunson für 130€ kommt für mich nicht in Frage. Man kann ein Innovate für ca. 350€ kaufen aber dann misst man nur Lambda oder ein gebrauchten Bosch 8.11 oder 8.41 für 600-900€ (CO und H). Es stellt sich die Frage wo man solche Bosch Geräte warten und kalibrieren kann. Bei der freundliche Bosch Dienst um die Ecke geht das nämlich nicht. Die Bosch Geräte BEA350 bekommt man sogar günstiger, sind aber viel zu groß und mal wegschicken zum reparieren ist auch nicht dabei.
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
seidelswalter
Profi
Profi
Beiträge: 1072
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Kontaktdaten:

Re: Abgastester gebraucht gekauft?

#3

Beitrag von seidelswalter » 12.04.2020, 13:10

Hi, Lamda hab ich schon, allerdings von PLX, sehr anwenderfreundlich, plug and play, aber ein Tester zegt die CO Werte an, die Lamda kann das nicht, verschiedene VAG-Tester sind im Netz, muss mich mal informieren, ob man die verwenden kann, ich kenne eine VW Vertragswerkstatt, nur jetzt grad schlecht
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2020 ist mein 47ster Geburtstag

:wave:

Benutzeravatar
seidelswalter
Profi
Profi
Beiträge: 1072
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Kontaktdaten:

Re: Abgastester gebraucht gekauft?

#4

Beitrag von seidelswalter » 12.04.2020, 13:11

den Gunson hab ich auch, der reagiert aber sehr träge und ist nicht spontan genug, da regen sich die Nachbarn auf... :_)
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2020 ist mein 47ster Geburtstag

:wave:

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1184
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Abgastester gebraucht gekauft?

#5

Beitrag von JochemsTR » 12.04.2020, 13:12

...halte uns auf dem laufenden...

Lambda - CO Tabelle kennst du?

Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
seidelswalter
Profi
Profi
Beiträge: 1072
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Kontaktdaten:

Re: Abgastester gebraucht gekauft?

#6

Beitrag von seidelswalter » 12.04.2020, 13:14

PLX hier, sehr empfehlenswert, außer: digale Anzeige, analog wäre schöner, hatte ich von Innovate, aber ein ewiges Gepfriemel, nicht zuverlässig, lag aber sich an mir
hier:
https://www.plxdevices.de/categories/Au ... deband-AFR
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2020 ist mein 47ster Geburtstag

:wave:

Benutzeravatar
seidelswalter
Profi
Profi
Beiträge: 1072
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Kontaktdaten:

Re: Abgastester gebraucht gekauft?

#7

Beitrag von seidelswalter » 12.04.2020, 13:15

CO Tabellen gibts reichlich im Netz
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2020 ist mein 47ster Geburtstag

:wave:

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2665
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Abgastester gebraucht gekauft?

#8

Beitrag von runup » 12.04.2020, 14:50

servus und frohe ostern
frage. ... für was braucht ein NORMALER TR Driver einen abgastester?
Ich bewege seit über 20 Jahren meinen TR-- Bj. 74 und habe noch nie einen "eigenen" abgastester gebraucht.
bevor ich alle 2 Jahre zum TÜV-KÜS-usw. fahre, mache in der werstatt meines vertrauens, einen abgastest printout,
und gut .
mfg
:popcorn

Benutzeravatar
BayernTR7
ORGA-Team Vorarlberg
Beiträge: 832
Registriert: 10.11.2007, 00:00
Wohnort: Mainburg
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Abgastester gebraucht gekauft?

#9

Beitrag von BayernTR7 » 12.04.2020, 16:45

Ich stelle das wenn es nicht passen sollte immer direkt beim TÜV ein. Wenn man das den TÜVlern, KÜSlern vorher sagt,dann machen die gerne mit. Vorher Einstellung nach Handbuch und Kerzenbild.
Bin noch nie mehr als 1/6 Umdrehung weg gewesen.

Der Nutzen eines solchen Gerätes ist für mich überschaubar

Meiner ist aber weitestgehend Original und hat überholte Vergaser.
Mit triumphalen Grüssen aus der Holledau

Peter

Tr(i)umph ist die Seele des Spiels

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1184
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Abgastester gebraucht gekauft?

#10

Beitrag von JochemsTR » 12.04.2020, 17:24

....die Frage ist doch nicht “wieso” und “warum”....

s. Beitrag #1
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2665
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Abgastester gebraucht gekauft?

#11

Beitrag von runup » 12.04.2020, 17:29

...genau so, wie es peter geschrieben hat, handhaben es bestimmt andere auch.
...daher ist die frage berechtigt!
ich brauche keinen abgastester um 1x die woche an meinen 3 vergaser zu schrauben.
für was ..??
mfg
und bunte eier

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1184
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Abgastester gebraucht gekauft?

#12

Beitrag von JochemsTR » 12.04.2020, 17:35

Frage: wer hat einen zuhause?
Welches Modell kam in Frage?
wie sind evtl Erfahrungen?
Kann jemand zu eine4m Modell Hilfestellung geben?
Da ich auch sehr interessiert bin...
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4154
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Kontaktdaten:

Re: Abgastester gebraucht gekauft?

#13

Beitrag von darock » 12.04.2020, 17:46

Da es wenig rational ist einen Oldtimer zu haben und darin Geld zu versenken ist es auch völlig egal ob man einen Abgastester braucht oder eben nicht.

Wenn man einen kaufen will, dann nur zu. Ich hätte auch gerne einen!

Kann man auf jeden Fall kaufen. Es gibt genug firmen die auch die Wartung für diese Geräte anbieten. Es gibt die Testgase zu kaufen, nicht mal teuer. Und ob da jetzt 200HC oder 250HC gemessen werden ist auch völlig Wurscht. Die Toleranz solcher Geräte liegt weit innerhalb der Schwankungen aufgrund der Tagesverfassung unserer alten Kisten.

Werkzeug und Maschinen kann man nie genug haben!

Bernhard

Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2399
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Abgastester gebraucht gekauft?

#14

Beitrag von Kamphausen » 12.04.2020, 18:30

Ich hab an meinen Autos Lambda-Stutzen verbaut...da schraub ich bei Bedarf nen Innovate MTX-L rein...
Einschweißstutzen gibt es ab 5€...

Der Abgastester in meinem MOT-501 ist seit ewigen Zeiten nicht mehr kalibriert..lohnt meines Erachtens für nen Privatmann nicht..
Zum Kalibrieren gibt es Kalibriergas für 50,-...Aber das muss man ja regelmäßig machen...

Mit nem CO-Tester hat man die Werte im Leerlauf...aber die interessieren mich nur peripher...sind bei ner Lamdaanzeige quasi Abfallprodukt...

Wenn du einen Tester kaufst achte drauf, das der nicht auf ne Kalibrierung besteht...meiner stellt nach 2 Jahren den Dienst ein, wenn man keine Kalibrierung mit Gas macht...

PeterQ hat mal erzählt, das er seinen Abgastester am Fahrzeug kalibriert, nachdem das beim TÜV war und er die Werte kennt...

Benutzeravatar
Fuzzy
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 447
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Abgastester gebraucht gekauft?

#15

Beitrag von Fuzzy » 12.04.2020, 20:02

Hi,
ein Freund von mir schwört auf das Abstimmen und Einstellen mit Abgastester. Der fährt mit Beschleunigungsmesser, mit Sonde im Auspuff, langem Schlauch und Analoggerät auf dem Beifahrersitz.
Der hat so unter anderem seine Weberanlage incl. Zündung abgestimmt.

Ich hätte auch gerne einen CO-Tester mit einer ordentlichen Pumpe. Der Gunson ist sehr träge und hat mich nicht überzeugt.

Bin gespannt wie der Thread weiter läuft und ob noch gute Tipps kommen. :genau:


Gruß,
Jörg

Antworten

Zurück zu „Mess- und Einstellwerkzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste