Anpassen der KF und Türen

Lackierung, Schweissen, Hohlraumversiegelung, Scheiben...
Antworten
Benutzeravatar
tr_driver
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 124
Registriert: 19.09.2007, 23:00
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Anpassen der KF und Türen

#1

Beitrag von tr_driver » 16.05.2019, 10:22

Hallo Freunde
Ich bin gerade dabei meine Karosse zu komplettieren.
Noch ist sie in den Türen versteift.
Aber um alles komplett zu machen , muss ich ja wohl auch die Türen einsetzen , da ich ansonsten die Spaltmasse nicht kontrollieren kann.
Mein Problem :
Ich bin nicht sicher ob es reicht , die Karosse nur auf den Rahmen zu setzen ( der ist schon lange fertig und vermessen ).
Haltet ihr es für nötig , erst das komplette Fahrwerk aufzubauen und evtl. noch den Motor einzusetzen ?
Oder reicht es , nur den Rahmen auf Böcke zu setzen und dann die Türen einzubauen ?

LG
Tilo
TR 6 , Spitfire , MB W108

Benutzeravatar
TRdry
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 347
Registriert: 26.04.2005, 23:00
Wohnort: Bad Salzuflen
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anpassen der KF und Türen

#2

Beitrag von TRdry » 16.05.2019, 13:36

Hallo Tilo,
meiner Ansicht nach gehört das Fahrzeug bei Karosseriearbeiten komplett mit Motor, Getriebe usw. auf die Räder.
Gruß
Tom
Perfection is achieved, not when there is nothing left to add, but when there is nothing left to take away.

Benutzeravatar
rainiracing
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 132
Registriert: 09.12.2010, 00:00
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anpassen der KF und Türen

#3

Beitrag von rainiracing » 16.05.2019, 15:07

Halo Tilo, auf jeden !!! Fall ,wie auch Tom schreibt, Motor und Getriebe (zus.ca. 350 kg!) auf den mit Achsen versehenen Rahmen
einbauen, später bei Bedarf nach Türeneinbau Karosse hinten mit Scheiben anheben, um einen ordenlichen Türspalt zu bekommen.
Gruß Raini

Benutzeravatar
tr_driver
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 124
Registriert: 19.09.2007, 23:00
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anpassen der KF und Türen

#4

Beitrag von tr_driver » 16.05.2019, 15:13

Danke Leute.
Das dachte ich ja auch.
Also Rahmen dort unterstützen , wo sonst die Räder sind.
Und dann den Motor mit Getrieb ( ist noch zusammen ) reinlegen.
Verschrauben ist ja sicherlich nicht nötig.
An den paar Gramm sol'ls ja wohl nicht scheitern. ;D

Netter Gruss
Tilo
TR 6 , Spitfire , MB W108

Benutzeravatar
rainiracing
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 132
Registriert: 09.12.2010, 00:00
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anpassen der KF und Türen

#5

Beitrag von rainiracing » 16.05.2019, 15:21

Nochmal: ich würde das komplette !! Fahrwerk einbauen und das Ding auf die Räder stellen !! Dann Motor und Getriebe, dann "Hochzeit", dann Türen rein, dann ausrichten . Gruß Raini

Benutzeravatar
TRdry
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 347
Registriert: 26.04.2005, 23:00
Wohnort: Bad Salzuflen
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anpassen der KF und Türen

#6

Beitrag von TRdry » 16.05.2019, 16:13

So ist es. Nicht den Rahmen unterstützen sondern das Fahrwerk einbauen und das Fahrzeug auf die Räder stellen.
Tom
Perfection is achieved, not when there is nothing left to add, but when there is nothing left to take away.

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2324
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Anpassen der KF und Türen

#7

Beitrag von S-TYP34 » 16.05.2019, 16:38

Ohne belastung des Fahrgestells bekommst du nie die Karosserie richtig hin!
Bei meinem 4A mit belastetem Fahrgestell und nicht anders!!
Gruß
me Harald
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Wiel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 434
Registriert: 18.08.2004, 23:00
Wohnort: Velden
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Anpassen der KF und Türen

#8

Beitrag von Wiel » 16.05.2019, 18:34

Hallo, wen man den rahmen auf die guten punkten unterstutz brachts man nicht auf zu bauen, habe ich bei meinen tr 5 auch nicht gemacht und da sind alle spaltmasse gleich.

grusse wiel

Benutzeravatar
yxc
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 718
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Bad Soden
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Anpassen der KF und Türen

#9

Beitrag von yxc » 16.05.2019, 22:31

...ich würde das glück nicht herausfordern...und alles zusammenbauen und mal ordentlich durchfedern...

Vg Jürgen

Benutzeravatar
Wiel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 434
Registriert: 18.08.2004, 23:00
Wohnort: Velden
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Anpassen der KF und Türen

#10

Beitrag von Wiel » 17.05.2019, 06:53

Hallo Jurgen dat hat nichts mit gluck zu tuh nuer mit erfahrung und wissen.

Grusse wiel

Benutzeravatar
tr_driver
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 124
Registriert: 19.09.2007, 23:00
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anpassen der KF und Türen

#11

Beitrag von tr_driver » 17.05.2019, 07:48

Hallo Leute. :wave:
Ich sehe , man ist sich nicht ganz einig.
Aber die Logik sagt mir , dass ich die Karosse zunächst wieder in die Ecke stellen muss.
Dann hole ich mir den Rahmen , den ich vor 20 Jahren gemacht habe, wieder hervor und werde den , mit aufgearbeiteten Teilen , wieder komplettieren.
Dh , ich kann im nächsten Jahr dann mit der Karosserie weitermachen.

Danke für eure Meinungen. :top:

Netter Gruss
Tilo
TR 6 , Spitfire , MB W108

Antworten

Zurück zu „Karosserie/ Rahmen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast