Stoßstangen erneuern? US-Version

Lackierung, Schweissen, Hohlraumversiegelung, Scheiben...
Antworten
Benutzeravatar
Sinan
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 88
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Stoßstangen erneuern? US-Version

#1

Beitrag von Sinan » 17.03.2019, 13:37

Hallo , meine US Stoßstangen sind reif für den Verchromer. Das wäre ein Weg, gibt es noch einen und wer hat Erfahrungen damit?
Gruß Sinan

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2538
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stoßstangen erneuern? US-Version

#2

Beitrag von Triumphator » 17.03.2019, 14:25

Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
DietmarA
Profi
Profi
Beiträge: 1140
Registriert: 02.06.2004, 23:00
Wohnort: Nauheim TR6, Bj.74
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Stoßstangen erneuern? US-Version

#3

Beitrag von DietmarA » 17.03.2019, 18:25

Hallo Sinan
Lange nicht mehr gesehen.
Er hier dürfte näher bei dir sein. Ich habe dort Schrauben verzinken lassen. Kleiner aber kompetenter Laden.
El Amraoui
Industriestr. 15a
65439 Flörsheim
+49 (0) 6145 9338380
Er wird die Stoßstangen aber sehen wollen um seriös über einen Preis sprechen zu können.
Gruß
Dietmar

Benutzeravatar
Sinan
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 88
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Stoßstangen erneuern? US-Version

#4

Beitrag von Sinan » 17.03.2019, 23:21

Achherrje, der Kollege hat bei mir mal was machen lassen.....
Würde Sinn machen ihn zu fragen. Früher war ich immer bei METAV Reutlingen, die haben immer alles vorbereitet und zum verchromen nach Wichshausen geschickt. Aber Kollege Mayenburg ( METAV) gibt es schon lange nicht mehr.
Eigentlich wollte ich hören; ich habe noch einen Satz den ich für normales Geld hergebe oder diese Nachfertigung ist gut genug!?

Gruß Sinan

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5260
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stoßstangen erneuern? US-Version

#5

Beitrag von tr_tom » 18.03.2019, 07:11

... oder direkt welche aus Edelstahl nehmen, kommen aus Holland:

https://www.bumperworld.de/stossstangen/triumph/s/160
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
Marschall
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1334
Registriert: 27.09.2007, 23:00
Wohnort: 67105 Schifferstadt
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Stoßstangen erneuern? US-Version

#6

Beitrag von Marschall » 18.03.2019, 07:29

tr_tom hat geschrieben:
18.03.2019, 07:11
... oder direkt welche aus Edelstahl nehmen, kommen aus Holland:

https://www.bumperworld.de/stossstangen/triumph/s/160
Eigentlich kommen diese Edelstahlstangen aus Vietnam. Die Qualität und Passform ist spitze. Habe selbst welche verbaut.
Viele Grüße, Dieter.

Benutzeravatar
MKIII
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 55
Registriert: 02.09.2008, 23:00
Wohnort: Moerfelden
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stoßstangen erneuern? US-Version

#7

Beitrag von MKIII » 18.03.2019, 09:55

Sinan hat geschrieben:
17.03.2019, 23:21
.....die haben immer alles vorbereitet und zum verchromen nach Wichshausen geschickt. ....
Also bitte :no: es heißt Wixhausen ;D
Gruß Norbert 69MK3

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2538
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stoßstangen erneuern? US-Version

#8

Beitrag von Triumphator » 18.03.2019, 13:21

...wie die Edgar Wallace Persiflage....
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

ricci
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 66
Registriert: 05.09.2006, 23:00
Wohnort: Bad Homburg
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stoßstangen erneuern? US-Version

#9

Beitrag von ricci » 18.03.2019, 14:37

Hallo zusammen,ja,ich habe gute Erfahrungen mit der Firma Kreile in Frankfurt am Main gemacht,super Qualität aber nicht ganz billig.

Benutzeravatar
Sinan
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 88
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Stoßstangen erneuern? US-Version

#10

Beitrag von Sinan » 23.05.2019, 19:46

Eben die Stoßstangen von Bumperworld ausgepackt. Wirklich sehr überzeugend, für keine 1200,-€ das Paar.
Die kann ich für einen TR6 empfehlen, es sind jetzt auch die Löcher der Prallelemente weg. Schleifspuren sind nur als Polierhologramm zu sehen.
Das kann man vernachlässigen und eben genug sind die Stoßstangen allemal.

Gruß Sinan

Benutzeravatar
Sinan
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 88
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Stoßstangen erneuern? US-Version

#11

Beitrag von Sinan » 28.06.2019, 21:26

Nachtrag Stoßstangen; ich bin immer noch sehr zufrieden mit den Stoßstangen.
Doch beim montieren der hintern Stoßstange platzt mir gleich den Kragen, habe jetzt Stiftschrauben (Stehbolzen) besorgt, :giveup
weil es eine Quälerei ist die Schrauben in das Gewinde der Stoßstange zu führen.
M8x50mm vielleicht muss da noch ein wenig das Gewinde nachschneiden, aber so geht sicherlich einfach rein.

Gruß Sinan

Benutzeravatar
Marschall
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1334
Registriert: 27.09.2007, 23:00
Wohnort: 67105 Schifferstadt
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Stoßstangen erneuern? US-Version

#12

Beitrag von Marschall » 29.06.2019, 06:48

Hallo Sinan,
wenn "bumper" eingebaut waren, muss man beim Einbau der hinteren Stoßstange Distanzstücke verwenden, sonst passen die seitlichen Bohrungen nicht.
Viel Erfolg,
Dieter.

Benutzeravatar
Sinan
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 88
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Stoßstangen erneuern? US-Version

#13

Beitrag von Sinan » 29.06.2019, 08:03

Ja, das muss natürlich "ausgelitert" werden. Aber das ist normale Arbeit,
krass war nur das einfädeln der Muttern und das am besten 3-4 mal.
Ich habe auch M8 Nietmuttern aus Edelstahl (wichtig) einsetzt um das Triumphschild zu montieren.
Zum Glück sind meine Kennzeichenleuchten am Auto.

Benutzeravatar
Marschall
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1334
Registriert: 27.09.2007, 23:00
Wohnort: 67105 Schifferstadt
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Stoßstangen erneuern? US-Version

#14

Beitrag von Marschall » 29.06.2019, 08:36

Das musst Du nicht "auslitern". Nimm einfach die Stärke der Bumperhalter als Maß für die Stärke der Distanzstücke ....

Benutzeravatar
Roadster_Fan
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 23
Registriert: 14.08.2018, 14:40
Wohnort: Leonberg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stoßstangen erneuern? US-Version

#15

Beitrag von Roadster_Fan » 29.06.2019, 13:11

Ich hatte vor kurzem mal bei der Chromfabrik in Vaihingen / Enz angefragt … ca. 1000€ der Meter. Das ist mir dann doch zu teuer für beide Stoßstangen gewesen.
"My car is a hybrid… It burns Petrol and oil" :-D

Antworten

Zurück zu „Karosserie/ Rahmen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste