Heizung

... das Wetter z.B. :-)
Antworten
Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 994
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Heizung

#1

Beitrag von seidelswalter » 21.02.2019, 13:58

Hallo Leuts, würde gerne folgenden Rat geben:
Wer eine Heizung im Keller sein Eigen nennt, der sollte öfter mal alle Schieber und Hähne bewegen, um allen Eventualitäten vorzubeugen. Gründe:
1. Erhält die Beweglichkeit der Teile
2. Verhindert den Kalkansatz und damit
3. Verhindert man Undichtigkeiten
4. Sorgt für kurze Reparaturzeiten im Ernstfall
Gegebener Anlass:
Überdruckventil Heizung 2,5 bar undicht
Wasser abgelassen und noch in der Nacht ein neues Ü.-Ventil beim Heizungsbauer meines Vertrauens besorgt
Versuch, die Anlage wieder mit Wasser zu befüllen scheitert, warum? Ventil/Schieber wurde jahrzehntelang nicht mobilisiert, deswegen undicht.
Neue Ventile zum Befüllen wieder beim Heizungsbauer organisiert, gleichzeitig auf neue Norm umgebaut.
Dauer der Aktionen mehrere Stunden und das alles während meiner eigentlich wohlverdienten Nachtruhe.
Fazit: Einmal im Monat werden alle Ventile und Schieber kurz betätigt, soll mir nicht nochmal passieren. Aber jeder wie er will… und kann! cu
:wave:
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2020 ist mein 47ster Geburtstag

:wave:

Antworten

Zurück zu „Was sonst interessiert“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast