Drehzahlmesser Umbau auf Elektronisch

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3390
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Hat sich bedankt: 439 Mal
Danksagung erhalten: 435 Mal

Drehzahlmesser Umbau auf Elektronisch

#1

Beitrag von Schnippel »

Hallo

der hier aufgeführte Link könnte für den Einen oder Anderen doch sehr interessant sein.
Einfach weil der vorhandene Drehzahlmesser alles andere als genau anzeigt, oder weil der Einbau der kompletten 123 Zündanlage geplant ist.
Drei Werke habe ich mir davon kommen lassen ,die ich demnächst um/einbauen werde.
Es ist ein ausgesprochen sehr netter Kontakt nach Italien.
Mit meinen doch sperrlichen Elektronikkenntnissen muss ich sagen das mich dieser Kit wirklich überzeugt.
Wer es sich selbst nicht zutraut,wird sicher hier im Forum oder beim Tachodienst Hilfe bekommen.

Bis denn
Ralf

https://urevco.com/
https://urevco.com/media/
Da ich in diesem Forum von einem Narzissten verfolgt werde, der immer wieder meine techn.Ausführungen in Frage stellt, habe ich meine Schreibtätigkeit hier nach einem Jahr wieder eingestellt. Ich habe keine Lust mehr, auf diesen Narzissen einzugehen.
05/2021
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3272
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser Umbau auf Elektronisch

#2

Beitrag von Triumphator »

...seht guter Tipp!

Danke und Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....
AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1148
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Drehzahlmesser Umbau auf Elektronisch

#3

Beitrag von AndreasP »

Hallo Ralf,

gibt es dort was passendes für den Tacho ??

VG Andreas
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3272
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser Umbau auf Elektronisch

#4

Beitrag von Triumphator »

Hallo Andreas,

wir sind gerade in der Planungsphase bei TRs die Tachowelle durch zwei Kabel zu ersetzen.
Die Anpassung bei der Verwendung von Fremdgetrieben ist einfacher. Geber auf dem Getriebe, Schrittmotor am Tacho.
Vielleicht klappt es über den Winter :-)

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....
AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1148
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Drehzahlmesser Umbau auf Elektronisch

#5

Beitrag von AndreasP »

Hallo Wolfgang,

eine solche Verbesserung würde vielen helfen um nicht die Kasperei mit dem Antrieb zu haben, der häufig nicht stimmt.

VG Andreas
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2706
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 231 Mal
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser Umbau auf Elektronisch

#6

Beitrag von Kamphausen »

Auch ne Variante: 100mm Tacho von VDO und auf Tachoblatt/Zeiger vom TR umbauen....

Geber (Hallsensor/Reedkontakt) z.B. an Ausgang vom Diff montieren (Magnet auf die Halbwelle kleben und Sensor am Diff-Gehäuse befestigen)

Für den Ausgang am Getriebe/OD nen Stopfen drehen lassen...

Peter
Gruß Peter

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....
Benutzeravatar
crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2529
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Drehzahlmesser Umbau auf Elektronisch

#7

Beitrag von crislor »

Triumphator hat geschrieben:Hallo Andreas,

wir sind gerade in der Planungsphase bei TRs die Tachowelle durch zwei Kabel zu ersetzen.
Die Anpassung bei der Verwendung von Fremdgetrieben ist einfacher. Geber auf dem Getriebe, Schrittmotor am Tacho.
Vielleicht klappt es über den Winter :-)

Grüße

Wolfgang

mal sehen, wer schneller ist - habe ich auch schon länger in der Pipeline :)
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude
Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3763
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Drehzahlmesser Umbau auf Elektronisch

#8

Beitrag von Eckhard »

Den Umbau welcher hier beschrieben wird hat "Pioniergeister" Alois schon öfter vollzogen und das schon vor einigen Jahren. Fragt doch mal bei ihm nach

Man muss das Rad nicht neu erfinden

Mein DZM ist und bleibt mechanisch

Eckhard
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3390
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Hat sich bedankt: 439 Mal
Danksagung erhalten: 435 Mal

Re: Drehzahlmesser Umbau auf Elektronisch

#9

Beitrag von Schnippel »

Eckhard,

das ist ein völlig anderes Ding, was der Italiener da auf die Beine gestellt hat.
Lese dir das erstmal richtig durch.
Du brauchst das auch nicht.

Bis denn
Ralf
Da ich in diesem Forum von einem Narzissten verfolgt werde, der immer wieder meine techn.Ausführungen in Frage stellt, habe ich meine Schreibtätigkeit hier nach einem Jahr wieder eingestellt. Ich habe keine Lust mehr, auf diesen Narzissen einzugehen.
05/2021
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3272
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser Umbau auf Elektronisch

#10

Beitrag von Triumphator »

@chrislor: Wir könnten die Aktivitäten doch bündeln....

Gruss

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7573
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser Umbau auf Elektronisch

#11

Beitrag von gelpont19 »

Das Video (Nr.1) ist gut gemacht, offenbar ist der Antrieb ein Schrittmotor ?? - die 90 GBP sind - geht man von kleinen Stckzahlen aus, sicher gerechtfertigt. Das grösste Problem bei den bisherigen Umbauten mit Antrieben aus Capri und Jag waren immer die Nichtcalibrierfähigkeit und die grosse Masse unserer Anzeigenadel aus dem 110mm Instrument.... das scheint hier kein Problem zu sein. Es gibt kein über- bzw. Unterschwingen beim Schalten.

Frage : Ist das Instrument aus dem Spitfire nicht kleiner als das aus dem TR6 ?

Alles in Allem offenbar eine gute Alternative.

win

P.S. was noch fehlt bei den 6ern - die Lampen für Oel und Ladekontrolle müssen neu positioniert werden, oder passt das vom Platz her...??
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
Benutzeravatar
cerbe
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 653
Registriert: 23.10.2010, 23:00
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser Umbau auf Elektronisch

#12

Beitrag von cerbe »

Hallo
bin auch gerade dabei. Wegen Zeiger, den lasse ich mir mal aus ABS drucken.
Mein Ausgangs Rev Counter ist ein Billger 2/3/4/6/8 zum umschalten ohne Justiermöglichkeit für 30€

Gruß Christian
Nadel02.PDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3272
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser Umbau auf Elektronisch

#13

Beitrag von Triumphator »

...passt die Skalenteilung?

Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....
Benutzeravatar
cerbe
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 653
Registriert: 23.10.2010, 23:00
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

Re: Drehzahlmesser Umbau auf Elektronisch

#14

Beitrag von cerbe »

Hallo noch nicht,
bin gerade dabei mich um wegen der Umbaumöglichkeiten schlau zu machen.

Von VDO gibt es einen 0-7000 kostet aber 70€

Auch der spiyda Umbau ist interessant.

https://www.spiyda.com/magento/index.ph ... board.html

Gruß Christian
Benutzeravatar
crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2529
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Drehzahlmesser Umbau auf Elektronisch

#15

Beitrag von crislor »

Umbau Originaltacho auf elektronisch...
Man braucht nur den passenden Geber am Getriebe und den Schrittmotor am Tacho, der nichts anderes macht, als die Tachowelle zu simulieren. Dann funzt auch das Zählwerk.
Der Zeiger und die Kraft um das Zählwerk zu bewegen, sollte kein Problem sein - ev. kann man sich sogar den Schrittmotor wg. der Kosten sparen. Wichtig ist, dass der Antrieb klein und leicht ist, die Drehzahl der Tachowelle kann und dann wird er so angebaut, dass er 1:1 auf den Tacho aufgeschraubt werden kann. Das gleiche gilt für den Geber.
Unseer Geber ist sogar Bluetoothfähig - man kann also über das smartfone den Tacho abgleichen. Aber Alles, was man so nebenher macht, dauert halt seine Zeit....
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude
Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“