Sicherungsstift Türöffner und Fensterkurbel

Sitze, Teppich, Armaturenbrett, Verkleidungen...

Moderator: TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
peterq
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 286
Registriert: 29.09.2007, 23:00
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Sicherungsstift Türöffner und Fensterkurbel

#1

Beitrag von peterq »

Moinsen,

die, die viel Geduld haben, brauchen nicht weiter zu lesen.........

Selten gibt es so kleine Teile die so viel Ärger machen können. Jetzt mal eine praktische Lösung:

Bild

- 3 mm Silberstahl kaufen
- Mit kleiner Trennscheibe fast abtrennen, Länge ergibt Türöffner oder Kurbel
- Äussere Kreis markieren
- Türöffner oder Kurbel montieren, Silberstahl Stange reinstecken bis Markierung
- Wackeln bis Stange abbricht

Fertig! :D

Gruß, Peter.
Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 6073
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Wesel TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sicherungsstift Türöffner und Fensterkurbel

#2

Beitrag von tr_tom »

peterq hat geschrieben:Moinsen,

die, die viel Geduld haben, brauchen nicht weiter zu lesen.........

Selten gibt es so kleine Teile die so viel Ärger machen können. Jetzt mal eine praktische Lösung:

- 3 mm Silberstahl kaufen
- Mit kleiner Trennscheibe fast abtrennen, Länge ergibt Türöffner oder Kurbel
- Äussere Kreis markieren
- Türöffner oder Kurbel montieren, Silberstahl Stange reinstecken bis Markierung
- Wackeln bis Stange abbricht

Fertig! :D

Gruß, Peter.
Hallo Peter,

gute Idee, aber klappt nur einmal.

Müsste man dann bei jedem Aus- und Einbau wiederholen...

Gruß
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «
Benutzeravatar
Markymark
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 862
Registriert: 12.09.2006, 23:00
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von Markymark »

Peter,

sorry - much ado about nothing.

Aderklemme - von den fliegenden Händlern auf dem Teilemarkt.

VG

Mark (Hobby-Gehirnchirurg)
"If everything is under control, you are going too slow!"
Mario Andretti
Benutzeravatar
kawedo
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1964
Registriert: 02.12.2004, 00:00
Wohnort: 59427 Unna-Massen
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

#4

Beitrag von kawedo »

Markymark hat geschrieben: Aderklemme - von den fliegenden Händlern auf dem Teilemarkt.
Perfekt :top:

Charly
Benutzeravatar
tr-six
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 399
Registriert: 14.02.2005, 00:00
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von tr-six »

hallo peter,

ich find´s ne ganz tolle idee - vielleicht noch ein kleines upgrade: am schleifbock vorne etwas anspitzen und das ding flutscht noch leichter ins loch...

grüssle aus de süden
wolfgang
AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1162
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

#6

Beitrag von AndreasP »

Alles eine tolle Anleitung !

Aber leider bekomme ich bei mir den alten Stift überhaupt nicht raus.
Ich weiß nicht, was der Vorbesitzer oder ein anderer Experte da reingerammt hat.

Als letzte Lösung gibt es die Flex und der Griff ist ab. Aber das will ich dann doch nicht.
Runter sollen die Griffe, um den Rostschutz in der Tür zu prüfen und um das Scheibengummi zu erneuern.

Wer weiß Rat ?
Andreas
Benutzeravatar
peterq
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 286
Registriert: 29.09.2007, 23:00
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

#7

Beitrag von peterq »

Hallo Andreas,

vielleicht hat der Vorbesitzer da einen Stift mit Kerbe rein gemacht, der wird richtig klemmen. Vielleicht klappt es wenn du es von der anderen Seite versuchst. Schon probiert?

Gruß, Peter.
Benutzeravatar
Willi49
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2598
Registriert: 23.04.2006, 23:00
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

#8

Beitrag von Willi49 »

Hallo Andreas,
hatte das gleiche Problem. Der Griff hat ja 4 Löcher, die Achse(Vierkant) nur 2. die sitzen quer zur Tür...... habe mich von der Optik und den Spuren in die Irre führen lassen und es von oben nach unten probiert. Du vieleicht auch?? Wenn nichts geht lieber ohne Flex nur den Griff opfern und abhebeln ist Spritzguss bricht recht leicht an der schwächsten Stelle. Lass mal hören.
Grüße Willi
......so`n Pferd is auch nur`n Mensch. (Tamme Hanken)+
Unsichtbar wird Dummheit, wenn sie genügend große Ausmaße angenommen hat.(B.Brecht) :yes:
Benutzeravatar
batcave
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 779
Registriert: 11.06.2005, 23:00
Wohnort: Oberursel
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

#9

Beitrag von batcave »

..den Griff würde ich nicht opfern.

Du brauchst einen Dünnen Durchschlag (so ca 2mm) mit dem gehst u zwischen Kurbel und plasiikscheibe rein, da landest Du bei mittigem vorgehen genau auf dem loch in der Kurbel. Wenns einrastet, aber nicht durchschlagbar ist, 90° weiter nochmal ansetzen.
Wichtig: auf der Gegenseite die Plastikschaibe ebenfalls mit einem Keil oder Schraubenzieher auf Spalt bringen, sonst kann der Stift unten nicht raus...

..Zum Wiedereinsetzen angesägte Stange oder gekerbter Nagel wie imWiki

VielErfolg

Achim
Benutzeravatar
ricci
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 100
Registriert: 05.09.2006, 23:00
Wohnort: Bad Homburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Fensterkurbel

#10

Beitrag von ricci »

Hallo zusammen,
ich hatte das Problem mit einer dickeren Speiche
vom Motorrad gelöst.
Speiche ansetzen und Stift raus klopfen.
Bei der Montage alten Stift messen und auf die
Speiche übertragen und bis zur Mitte ansägen.
Reinklopfen und abbrechen.
Benutzeravatar
timefreezer
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 6
Registriert: 28.02.2015, 01:10
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sicherungsstift Türöffner und Fensterkurbel

#11

Beitrag von timefreezer »

bei fensterkurbel und tueroeffner habe ich mir zur montage der stifte ein stueck kugelschreibermine abgeschnitten – passt stramm auf den stift und der durchschlag (3 mm) ist frei beweglich – (z.b. kugelschreibermine Pentel Hybrid K106/K116) – und der stift funktioniert auch noch !
Benutzeravatar
ricci
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 100
Registriert: 05.09.2006, 23:00
Wohnort: Bad Homburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sicherungsstift Türöffner und Fensterkurbel

#12

Beitrag von ricci »

Hallo, ich habe eine Fahrradspeiche benutzt. leicht angesägt um eine Bruchstelle zu schaffen.
Benutzeravatar
TRDAS1966
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 290
Registriert: 16.10.2010, 23:00
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Sicherungsstift Türöffner und Fensterkurbel

#13

Beitrag von TRDAS1966 »

Moin aus S-H,
habe letzte Woche die Türverkleidung abgenommen und dabei einen Stift verloren.
Aus einem alten Nagel einen neuen Stift erstellt und eingesetzt.
Natürlich die bekannte Fummelei.
Den Tipp mit dem angesägten Draht oder einer Speicher finde ich sehr gut.
Und ich frage mich nun, wie die Worker in der Produktion der TRs und auch der anderen
Fahrzeuge diese Stifte montiert haben.
Vielleicht sogar mit einem langen Draht, der mehrere Abbruchstellen hatte.
Wäre doch möglich. Oder?
Gruß und eine gute Woche.
Norbert R. aus D.
Benutzeravatar
timefreezer
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 6
Registriert: 28.02.2015, 01:10
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sicherungsstift Türöffner und Fensterkurbel

#14

Beitrag von timefreezer »

wenn man die bekannte fummelei umgehen will und den originalen stift behalten moechte,
ist das eine option ( in #11 beschrieben)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Jacky
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 568
Registriert: 23.06.2016, 13:32
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Sicherungsstift Türöffner und Fensterkurbel

#15

Beitrag von Jacky »

Hallo,

das finde ich jetzt mal eine tolle Idee.

Viele Grüße
Walter
Antworten

Zurück zu „Interieur/ Verdeck“