Edelstahl Auspuffanlage

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Jerry-NRW
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 5
Registriert: 27.04.2015, 22:03

Edelstahl Auspuffanlage

#1

Beitrag von Jerry-NRW » 30.04.2020, 08:27

Hallo Zusammen,
hat schon mal einer von euch diese TR6 Auspuffanlage von Limora installiert?
Auspuff TR6.jpg
Ich wäre für eine paar Informationen, sehr dankbar, ich kann die Rohre drehen und wenden wie ich will, die passt irgendwie nicht so richtig drunter.
Vielleicht habt ihr auch ein paar Bilder von einer installierten Anlage. Bei Limora gibt es keine Einbauanleitung.
VG
Gerold
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2214
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Edelstahl Auspuffanlage

#2

Beitrag von pi_power » 30.04.2020, 10:22

...bei meiner mußte ich die Aufnahmen an den Endrohren versetzen. Also abflexen und neu anschweißen.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
re-hiker
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 346
Registriert: 21.06.2014, 23:00
Wohnort: Buchs CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Edelstahl Auspuffanlage

#3

Beitrag von re-hiker » 30.04.2020, 10:43

Guten Morgen Gerold

Ich habe etwas ähnliches, nicht von Limora, aber mit Fächerkrümmer montiert. Wenn ich mir das Bild anschaue, glaube ich nicht dass die beiden Rohre, mit dem Abstand nicht durch die Hinterachsbrücke durchpassen. Wenn du auf der Rimmer oder Moss Webseite schaust sind die Rohre bis nach der Hinterachsbrücke zusammen. Dein Teil pasts definitiv nicht, das kannst du an einem TR 6 ohne die Rohre zu zersägen und zu biegen nicht einbauen. Da hat man dir etwas angedreht oder ins falsche Fach gegriffen, einzig richtige Lösung zurück an den Lieferanten.

Viel Erfolg mit dem Rückschub, ärgere dich nicht und bleib Gesund.

Mit freundlichen Grüssen aus Buchs, Robert

tornado63
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 24
Registriert: 08.06.2013, 23:00
Wohnort: Flensburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Auspuffanlage

#4

Beitrag von tornado63 » 30.04.2020, 11:07

Hallo Gerold,
nach dem Kauf (2013) habe ich damals die beigefügten Fotos von der Auspuffanlage gemacht. Die Endtöpfe bei meinem TR6 sind die gleichen wie auf Deinem Bild. Es ist jedoch vorne ein Fächerkrümmer verbaut. Diese Anlage ist noch heute montiert. Vielleicht hilft es Dir bei der Montage.

Schöne Grüße aus Flensburg von
Andree
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Fuzzy
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 513
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Auspuffanlage

#5

Beitrag von Fuzzy » 30.04.2020, 11:36

Auf dem ersten Bild ist aus meiner Sicht das linke Rohr um 180° verdreht dargestellt.

Wobei das spielt bestimmt keine Rolle.
Aber das hast du bestimmt schon ausprobiert.

Benutzeravatar
WernerTR6PI
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 373
Registriert: 06.01.2005, 00:00
Wohnort: München/Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Edelstahl Auspuffanlage

#6

Beitrag von WernerTR6PI » 30.04.2020, 11:52

@ Fuzzi: 👍 Tolles Auge!
TR6 PI Bj. 74 seit 1988

Benutzeravatar
re-hiker
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 346
Registriert: 21.06.2014, 23:00
Wohnort: Buchs CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Edelstahl Auspuffanlage

#7

Beitrag von re-hiker » 30.04.2020, 12:01

Hallo Gerold

Nochmals, deine Anlage teilt sich etwa beim Getriebe in zwei weit auseinanderführende Stränge, dafür hast du beim TR 6 keinen Platz. Die beiden Rohre müssen zuerst parallel durch die Hinterachsbrücke wie auf Bild 2 von Andree und laufen nachher ein Stück weit parallel zum Rahmen nach Aussen, bis diese dann auf der Höhe des Differentials gerade nach hinten führen.

Wie vorher erwähnt ist das bei dem was du bekommen hast nicht möglich. Also falsches Produkt geliefert. Zurück bevor du mit zerschneiden beginnst. Übrigens solltest du keine U Klemmbrieden verwenden da damit die Rohre beim anziehen bis Dicht, verdrückt werden und kaum mehr demontierbar sind. Es gibt Brieden die das Rohr ganz umfassen (Bild 3) und genauso gut klemmen, aber das Rohr bleibt rund.

Robert

Benutzeravatar
WernerTR6PI
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 373
Registriert: 06.01.2005, 00:00
Wohnort: München/Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Edelstahl Auspuffanlage

#8

Beitrag von WernerTR6PI » 30.04.2020, 12:08

Hallo Robert,

drehe das linke Rohr, welches „auseinander“ geht , im Geiste mal um!
TR6 PI Bj. 74 seit 1988

Benutzeravatar
cerbe
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 597
Registriert: 23.10.2010, 23:00
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Auspuffanlage

#9

Beitrag von cerbe » 30.04.2020, 15:28

:genau:

Gruß

Jerry-NRW
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 5
Registriert: 27.04.2015, 22:03

Re: Edelstahl Auspuffanlage

#10

Beitrag von Jerry-NRW » 01.05.2020, 01:26

ich möchte mich bei euch für die Antworten, Tipps und Bilder bedanken. Zurückgeben der Anlage wird nicht klappen da ich die die Auspuffanlagen schon ein paar Jahre bei mir liegen hatte. Am Wochenende werde ich verscuchen die Anlage zu montieren.
Wünsche euch einen schönen ersten Mai.
Gruß Gerold

Benutzeravatar
Fuzzy
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 513
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Auspuffanlage

#11

Beitrag von Fuzzy » 01.05.2020, 17:04

Hi Gerold,
bin gespannt.
Lass was von dir hören ob es klappt und wie.

Benutzeravatar
Fuzzy
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 513
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Auspuffanlage

#12

Beitrag von Fuzzy » 04.05.2020, 16:57

Hi Gerold,
wie sieht's aus?
Auspuff drin?

Benutzeravatar
tr5ludwig
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 192
Registriert: 31.10.2007, 00:00
Wohnort: Neumarkt St. Veit
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Edelstahl Auspuffanlage

#13

Beitrag von tr5ludwig » 06.05.2020, 06:32

Hallo Gerold
ich habe die selbe Anlage verbaut und es ging problemlos. Vor allem weil die Schalldämpfer nicht so groß sind passten die sehr gut unter den TR. Ich musste nichts verbiegen oder absägen usw. natürlich war es etwas fummelig weil es viele Einzelteile sind aber mit einer Montagegrube oder Hebebühne ist das eigentlich kein großes Problem. Leider habe ich keine Fotos die ich ins Forum geben könnte. Und was ich vergessen habe, ich fahre einen 5er und keinen 6er, das dürfte aber meiner Meinung diesbezüglich keine rolle spielen.
Viele Grüße
Ludwig

Benutzeravatar
Pingel
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 36
Registriert: 21.10.2007, 23:00
Wohnort: Waldkirchen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Auspuffanlage

#14

Beitrag von Pingel » 06.05.2020, 20:25

Wenn ich das so lese....
Ich habe keinen 6er, nur einen 4er, aber das Thema Auspuff betrifft ja alle.
Und ich hatte schon viele Auspuffanlagen von B.. oder L.. oder von achwasweissichnoch.
Edelstahl, dünnes Blech, Passform naja.
Der letzte ist mir vor ungefähr acht Jahren auseinandergefallen.
Glücklicherweise gab es in dem Ort, in dem ich damals wohnte einen Metallbaubetrieb, der sich auf Auspuffanlagen für die Unimogs spezialisiert hatte.
Also habe ich in besucht und mein Leid geklagt. Er hatte Mitleid mit mir und sagte "bring mir den alten, ich baue dir einen neuen".
Gesagt, getan. Die Fragmente des alten Puffs hingebracht. Seine Worte - Ach du Schei..e, was ist das denn? Dosenblech?
Dann habe ich ihm noch erklärt, wie ich den neuen haben wollte, denn der alte hatte immer irgendwo am Rahmen angeschlagen.
Gesagt, getan. Nach einer Woche war er fertig, der neue. Ohne Maß zu nehmen, aus 2 mm Edelstahl. Der Endtopf etwas kürzer, der Vorschalldämpfer etwas größer, mit Schiebestücken an den Enden, um die Länge variieren zu können und zwei Zwischenstücke mit unterschiedlichen Biegewinkeln für den Durchgang im Rahmen.
Eine Bühne hat er nicht, weil er die für die Unimogs nicht braucht. Also war Heimarbeit angesagt.
TR aufgebockt, in die horizontale gegangen und die Anlage eingefädelt. War in fünfzehn Minuten erledigt, ohne biegen und brechen. Ist ganz einfach reingeflutscht. Und durch die Schiebestücke ganz einfach zu justieren. Da klappert nichts, da wackelt nichts,. Und hält auf ewig.
Fast vergessen - der Sound. Den hat er auch nach meinem Wunsch gezaubert. Bassig, aber nicht zu laut.

Und bei der nächsten HU beim TÜV sagte der Prüfer. Ja da schau an, ein Obermüller... :-D
Gruß
Uwe

If nothing goes right, go left.

Benutzeravatar
re-hiker
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 346
Registriert: 21.06.2014, 23:00
Wohnort: Buchs CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Edelstahl Auspuffanlage

#15

Beitrag von re-hiker » 07.05.2020, 08:39

Guten Morgen Werner

Ja, 180° gedreht, das könnte etwas besser hinkommen. Nur ist meiner Ansicht nach die Biegung nach dem Tunnel dann immer noch zu klein. Vielleicht liegt das an der Perspektive. Lassen wir Gerold das linke Rohr drehen und er kann uns berichten wie es aussieht. So wie die Anlage auf dem Foto aussieht passt es nicht. Der beste Weg ist immer noch die alte Anlage demontieren und die neue danebenlegen, dann siehst wie herum du die verschiedenen Rohre legen und zusammensetzen solltest.

Danke für den Hinweis Werner, einen schönen Tag und bleib Gesund

Robert

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste