Polybuchsen

Starachse, Aluschwingen, Antriebswellen, Fahrwerksbuchsen, Stoßdämpfer, Kreuzgelenke...
Antworten
Benutzeravatar
topo
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 28
Registriert: 31.12.2004, 00:00
Wohnort: mistelgau
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Polybuchsen

#1

Beitrag von topo » 17.03.2018, 09:02

Hallo TR-Gemeinde,
mein TR6 hat beim Lastwechsel ein klacken aus Richtung HA , habe soweit alles kontrolliert , Kardan , Antriebswellen nichts auffälliges,
hat jemand Erfahrung mit den Polybuchsen von Rimmer spez. für Diff.
viele Grüsse aus dem verschneiten Franken
Thomas

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7297
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Polybuchsen

#2

Beitrag von gelpont19 » 17.03.2018, 09:14

Moin Thomas,

..habe 2012 super pro bei Revington gekauft und eingebaut. Bisher (ca. 17TKm ) keine Beanstandung. Allerdings hab ich noch eine Vorrichtung gegen Verwinden des Diff. eingebaut. Daher werden die Teile wohl weniger belastet. Super pro kommen aus Australien und sind da im off road Bereich langzeitgetestet.

Es kann aber auch sein, dass das Diff. die vordere re. Aufhängung gebrochen hat. Dann würde ich wenigstens an den vorderen beiden Aufhängungen Verstärkungsbleche einschweissen.

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Derfel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 494
Registriert: 10.08.2015, 18:41
Wohnort: Weißenburg
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Polybuchsen

#3

Beitrag von Derfel » 17.03.2018, 16:13

Hallo Thomas,

Schau mal im Forum unter dem Thema: "Revision Hinterachse die zweite...."
viewtopic.php?f=19&t=10825&hilit=Revision


Ich hatte auch immer ein klacken beim Lastwechsel. Bei mir war es die Aufhängung vom Diff. vorne links.


Gruß, auch aus (Mittel-)Franken
Roman
Wer einatmet muß ausatmen
Wer einschläft muß ausschlafen :o

Übrigens, mein Hund war reinrassiger Engländer :(

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1239
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Re: Polybuchsen

#4

Beitrag von JochemsTR » 19.03.2018, 07:19

Hallo Thomas,
ich habe diese eingebaut: https://www.superpropoly.de/
Tip von einer der experte hier: die hintere Gummis umgedreht einbauen...
VG Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
altana
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 154
Registriert: 01.12.2009, 00:00
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Polybuchsen

#5

Beitrag von altana » 22.03.2018, 15:35

Hallo Jochem, wie darf ich das verstehen, "umgedreht einbauen"? VG Rainer

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3032
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal

Re: Polybuchsen

#6

Beitrag von Schnippel » 22.03.2018, 18:30

Hallo Rainer,

der kegelige Teil zeigt dann nach oben.
Wenn so eingebaut, legt sich bei Belastung sofort der zylindrische Teil des Gummiblocks mit sehr kurzer Bewegung auf die Scheibe auf.
Dadurch wird das Diff in seiner Bewegung bei großer Drehmomenteinleitung sehr eingeschränkt.
Baue ich so nur noch ein, einfach und sehr effektiv !
Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück !

Benutzeravatar
altana
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 154
Registriert: 01.12.2009, 00:00
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Polybuchsen

#7

Beitrag von altana » 22.03.2018, 20:07

Hallo Ralf (und Jochem), ich war gedanklich bei den Schwingen-Buchsen........und nicht beim Diff. Daher meine blöde Frage! Aber Euer Hinweis ist perfekt für einen späteren Aus- und Einbau des Differentials. Gruß Rainer

Benutzeravatar
topo
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 28
Registriert: 31.12.2004, 00:00
Wohnort: mistelgau
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Polybuchsen

#8

Beitrag von topo » 22.03.2018, 20:16

Hallo TRler,
bin noch beim einschweißen der Verstrebungen ,schon mal besten Dank für die Infos
Gruß Thomas

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1239
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Re: Polybuchsen

#9

Beitrag von JochemsTR » 23.03.2018, 07:48

Hallo Jochem, wie darf ich das verstehen, "umgedreht einbauen"? VG Rainer
Hallo Rainer,
Ralf war schneller und hat deine Frage beantwortet...ich kann bei Bedarf ein Bild reinstellen.
Gruß Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

Antworten

Zurück zu „Hinterachse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hneuland und 3 Gäste