Homokinetische Antriebswellen  ***

Starachse, Aluschwingen, Antriebswellen, Fahrwerksbuchsen, Stoßdämpfer, Kreuzgelenke...
Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4198
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

Re: Homokinetische Antriebswellen

#31

Beitrag von darock » 03.12.2016, 11:40

Wenn es bei Wellen bleiben soll die dem Original nachempfunden sind, dann ist Herr Zeller auch ein guter Ansprechpartner. Preislich fair gibt es dort Wellen die besser sind als die originalen. Gleiche Kreuze, besseres Schubstück.

Bernhard

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2623
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Homokinetische Antriebswellen

#32

Beitrag von S-TYP34 » 03.12.2016, 12:48

darock hat geschrieben:Wenn es bei Wellen bleiben soll die dem Original nachempfunden sind, dann ist Herr Zeller auch ein guter Ansprechpartner. Preislich fair gibt es dort Wellen die besser sind als die originalen. Gleiche Kreuze, besseres Schubstück.

Bernhard
Werbung machen,
und das als Moderator, der neutral bleiben sollte :kopfklatsch wie wirst du dafür bezahlt?
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Benutzeravatar
Uriah
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1160
Registriert: 04.01.2005, 00:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Homokinetische Antriebswellen

#33

Beitrag von Uriah » 03.12.2016, 13:37

Kann die Angaben von Bernhard auch ohne Moderator zu sein nur bestätigen. TOP Qualität, TOP Beratung und selbstverständlich ohne "verbale Ausfälle" :)

Grüße Uwe

Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4198
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

Re: Homokinetische Antriebswellen

#34

Beitrag von darock » 03.12.2016, 14:27

Erstens bin ich kein Moderator mehr.

Zweitens sind die Wellen von Zeller unbestritten gut. Denke das kannst du nicht verneinen. Das hat nichts mit Werbung zu tun.

Sonst haben wir es hier doch meist nur mit Schrottteilen zu tun. Da ist ein gutes Prodult wie die Zeller Wellen eine echte Bereicherung.

Bernhard

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2948
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Homokinetische Antriebswellen

#35

Beitrag von runup » 03.12.2016, 15:11

Just 4 Info
:top: Ralf Zeller verkauft sehr gute Wellen und es ist bestimmt :punish keine Werbung (only just 4 Info)
Gruß aus FS

Benutzeravatar
re-hiker
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 359
Registriert: 21.06.2014, 23:00
Wohnort: Buchs CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Homokinetische Antriebswellen

#36

Beitrag von re-hiker » 11.12.2016, 10:40

Grüezi mitenand

Auf unserer Klubtour im Juli nach England ist bei einem TR6 eine zwei Monate vorher montierte Li..... Welle aus dem Adapter gerutscht, Der Sicherungsring hatte sich verabschiedet und die Welle das Anschlussteil ausgefräst. Darauf bei einem Händler in Southampton eine alte Originalwelle organisiert und die Gelenke gewechselt damit er mit uns nach Hause fahren konnte. Er wartet Heute noch auf die Ersatzwelle von ..mora und wird bei jedem Anruf wieder vertröstet die neue Welle werde nächste Woche eintreffen und sofort spediert. Kommentar überflüssig.

Ich habe meine Antriebswellen vor vier Jahren, nach etwa 80'000 km gegen verstärkte gewechselt. Die werden mich überdauern.

no en schöne ruhige Sunntig

Robert

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3169
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 378 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: Homokinetische Antriebswellen

#37

Beitrag von Schnippel » 11.12.2016, 11:41

Hallo

da hilft nur eins,direkt einen Einschreibebrief an die Geschäftsleitung.
Mit Kopie der Rechnung usw.
Alles was am Telefon besprochen wird hat keinen Wert.
Nur schriftlich und sonst gar nichts.
Er hat doch Garantie auf die Welle,wo ist da das Problem.

VG
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück !

Benutzeravatar
hneuland
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1872
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal
Kontaktdaten:

Re: Homokinetische Antriebswellen

#38

Beitrag von hneuland » 11.12.2016, 12:12

Schnippel hat geschrieben:Hallo
da hilft nur eins,direkt einen Einschreibebrief an die Geschäftsleitung.
Mit Kopie der Rechnung usw.
Alles was am Telefon besprochen wird hat keinen Wert.
Nur schriftlich und sonst gar nichts.
Er hat doch Garantie auf die Welle,wo ist da das Problem.
VG
Ralf
tach auch,

Ralfs Antwort kann ich inhaltlich nur beistimmen. Lim... hat freundliche Mitarbeiter, mit denen sich angenehm kommunizieren lässten - am Telefon wie auch im Laden. Wenn es um Problemlösungen mit Teilen geht, erreicht man jedoch das gleiche Ergebnis auch im Fanshop etwa bei Schalke 04....
Deshalb auch oder gerade in Internetzeiten - Schreiben, nix email per Einschreiben!
Dann kommt man auch mit den Buchholzern klar, ein etwas eigenwilliger Service zwar aber man kann sich dran gewöhnen.

Gruß
Horst

Benutzeravatar
thor69
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 26
Registriert: 24.06.2012, 23:00
Wohnort: Mittelrhein
Hat sich bedankt: 14 Mal

Re: Homokinetische Antriebswellen

#39

Beitrag von thor69 » 15.07.2018, 22:11

Hallo zusammen,

mit den Antriebswellen von L. aus B. habe ich auch keine guten Erfahrungen gemacht. Nach 5 Jahren und knapp 10000 KM (in Worten zehntausend) begannen diese ein Spiel zu entwickeln und ein Radlager fing an fröhlich seine Fettfüllung zu verteilen.

Gruss
Torsten

Benutzeravatar
Willi
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3139
Registriert: 13.12.2004, 00:00
Wohnort: Erftstadt
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Homokinetische Antriebswellen

#40

Beitrag von Willi » 16.07.2018, 07:11

Rallye78 hat geschrieben:
24.07.2016, 12:23
@Horst: "das typischen Versetzen der HA in Kurven."
Wie kann das mit den herkömmlichen Achswellen zusammenhängen, zumindest wenn sie kein riesen Spiel haben ? Möchte ich gerne verstehen.
Das Phänomen ist als „Spline Lock“ bekannt und entsteht, wenn die Verzahnungen (das Schiebestück) der Antriebswelle so verschlissen ist, dass unter Drehmoment der Längenausgleich nicht mehr funktioniert. Die Verzahnungen gleiten nicht mehr sondern „verhaken“ sich gegenseitig. Wenn man vom Gas geht funktioniert der Längenausgleich plötzlich wieder, was für ein unterhaltsames Fahrverhalten sorgt. Such mal nach Spline Lock hier im Forum.

Überigens sind auch die serienmäßigen Antriebswellen „homokinetisch“. Aber das glaubt mit wieder niemand...

Willi
If the only tool you have is a hammer, every problem tends to look like a nail.

Nichts ist idiotensicher, weil Idioten so erfinderisch sind.

Benutzeravatar
hneuland
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1872
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal
Kontaktdaten:

Re: Homokinetische Antriebswellen

#41

Beitrag von hneuland » 16.07.2018, 08:19

moijn,

@ Willi - was heißt denn überhaupt (in diesem Zusammenhang) homokinetisch?

an alle - noch ein wichtiger Hinweis zu den "Homos": bei Reparaturen, etwa wenn die Schwingenaufhängung gelöst wird oder wenn das Auto nach einem Abriß der Verbindungsstangen (Links) aufgebockt wird, muss unbedingt das entsprechende Hinterrad abgestützt werden! Ansonsten drückt die Feder das Rad in einem zu starken Winkel nach unten und das Antriebsgelenk reißt auseinander. Man kann es zwar mit Mühe und Gewalt wieder einrasten, aber das ist nicht jedermanns Sache. Ist mir in diesem Urlaub in den Dolomiten so passiert, zum Glück kannte sich der Werkstatt-Chef aus und ich konnte weiterfahren....

Gruß
Horst

Benutzeravatar
Willi
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3139
Registriert: 13.12.2004, 00:00
Wohnort: Erftstadt
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Homokinetische Antriebswellen

#42

Beitrag von Willi » 16.07.2018, 09:31

@ Horst
Definition wie in der Wikipedia. „Homo“ hier gebraucht als Wortbildungselement für gleich oder gleichförmig. Kinetik bedeutet Bewegung. Homokinetisch ist also gleichförmige Bewegung. Im Falle der Antriebswellen gleichförmige Bewegung (konstantes Drehmoment) auch beim Einfedern oder Lenken. Aber das können zwei im richtigen Winkel zueinander angeordnete Kreuzgelenke auch.

Willi
If the only tool you have is a hammer, every problem tends to look like a nail.

Nichts ist idiotensicher, weil Idioten so erfinderisch sind.

Benutzeravatar
hneuland
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1872
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal
Kontaktdaten:

Re: Homokinetische Antriebswellen

#43

Beitrag von hneuland » 16.07.2018, 10:34

danke Willi!
einfache Erklärung, als Entwickler muss man wohl nur die richtige Namensschöpfung finden um etwas bereits Vorhandenes als Neuigkeit anpreisen zu können... :-o

Gruß
Horst

Benutzeravatar
ovi-wan
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 37
Registriert: 06.06.2004, 23:00
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Homokinetische Antriebswellen

#44

Beitrag von ovi-wan » 16.07.2018, 14:44

hneuland hat geschrieben:
16.07.2018, 10:34
....
einfache Erklärung, als Entwickler muss man wohl nur die richtige Namensschöpfung finden um etwas bereits Vorhandenes als Neuigkeit anpreisen zu können... :-o
...
Hallo,

Gut gemeinter Tip: vor Meinungsabschluß und Weiterverbreitung vorher nochmal woanders schlau machen und überdenken.

Harry

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2990
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal
Kontaktdaten:

Re: Homokinetische Antriebswellen

#45

Beitrag von Triumphator » 16.07.2018, 16:49

...ist schon etwas anderes, als ein Kreuzgelenk....
Siehe hier:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Homokinetisches_Gelenk
Man sieht an der Animation den Unterschied zum Kreuzgelenk. Das benötigt noch ein Schiebestück....

Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Antworten

Zurück zu „Hinterachse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste