Magnetschalter / Anlasser gibt keinen Mucks von sich

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Benutzeravatar
mn-nl
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3851
Registriert: 28.05.2006, 23:00
Wohnort: 's-Hertogenbosch (NL)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnetschalter / Anlasser gibt keinen Mucks von sich

#16

Beitrag von mn-nl » 12.05.2020, 11:27

Starter relais ist beim Sicherungskasten plaziert....

Benutzeravatar
janatennis
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 150
Registriert: 24.10.2014, 23:00
Wohnort: Bassum-Neubruchhausen
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Magnetschalter / Anlasser gibt keinen Mucks von sich

#17

Beitrag von janatennis » 13.05.2020, 15:40

Jetzt bin ich in die Tiefen des Beifahrerfußraums abgetaucht und siehe da, das seatbelt module ist tatsächlich noch vorhanden.
Und ganz unschuldig dort wo es wohl hingehört.
In Höhe des linken Knies des Beifahrers :kopfklatsch
Jetzt kenne ich auch die Quelle des nervigen Geräuschs das mich manchmal im Winter nach längerer Fahrpause zu Beginn der Fahrt genervt hat.

Ziemlicher Kabelsalat, das fasse ich erst an, wenn der Fehler wieder auftritt.

Werde zunächst die Kontakte des Starter Relays pflegen und dann mal schauen.
Zunächst vielen Dank an alle Experten, die mir auf die Sprünge geholfen haben.

Viele Grüße
Manfred

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7293
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnetschalter / Anlasser gibt keinen Mucks von sich

#18

Beitrag von gelpont19 » 14.05.2020, 07:19

Manfred - ich würde das jetzt entschärfen... in Ruhe zu Hause in der Garage...

Stell dir das Scenario vor - bist auf der Autobahn, der Karren geht dir aus und springt nicht mehr an. Selbst auf dem Haltestreifen ist das heutzutage ein Akt auf dem Hochseil, wenn du an die vielen übermüdeten Lastwagenfahrer denkst...

Mach das, was Marc beschrieben hat.

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
janatennis
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 150
Registriert: 24.10.2014, 23:00
Wohnort: Bassum-Neubruchhausen
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Magnetschalter / Anlasser gibt keinen Mucks von sich

#19

Beitrag von janatennis » 14.05.2020, 16:55

Jetzt ist es in der Garage passiert.
Kein Mucks mehr, wie kann ich einfach feststellen, ob es der Magnetschalter ist?
Anschlüsse überbrücken mit Schraubendreher?
Viele Grüße
Manfred

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7293
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnetschalter / Anlasser gibt keinen Mucks von sich

#20

Beitrag von gelpont19 » 14.05.2020, 17:05

Am besten mit einem Messgerät. Stecker vom Magnetventil abziehen. Messspitze gegen den Steckerschuh drücken. Minus an Masse. Besser wäre eine Krokodilklemme. 2.Person dreht das Zündschloss in die Startpos. Kommen dort keine 12 V (oder kleiner) an, ist es NICHT der Magnetschalter.

Um dich herum sind doch etliche TR Freunde - vielleicht einer dabei, der den Schaltplan "lesen" kann... :?:

win
Zuletzt geändert von gelpont19 am 14.05.2020, 17:10, insgesamt 2-mal geändert.
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2730
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Magnetschalter / Anlasser gibt keinen Mucks von sich

#21

Beitrag von runup » 14.05.2020, 17:08

ein leichtes schmunzeln, du hast doch alle empfehlungen/ratschläge/tipps..bekommen
hast du, da etwas von abgearbeitet (tr-shooting)?
versuch es halt, mit dem schraubendreher am magnetschalter (kurzschliessen)
viel erfolg
:popcorn

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7293
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnetschalter / Anlasser gibt keinen Mucks von sich

#22

Beitrag von gelpont19 » 14.05.2020, 17:14

...und - was soll er denn kurzschliessen ?? runup sei vorsichtig mit deinen Äusserungen. Zwischen dem Lastanschluss des Anlassers gibt es keine Sicherung nur die geballte Kapazität der Batt.

Stehst du gerade, wenn er sich die Augen verblitzt oder Verbrennungen abbekommt ?

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2730
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Magnetschalter / Anlasser gibt keinen Mucks von sich

#23

Beitrag von runup » 14.05.2020, 17:19

..junge, lass die kirche im dorf.
mfg
:popcorn

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7293
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnetschalter / Anlasser gibt keinen Mucks von sich

#24

Beitrag von gelpont19 » 14.05.2020, 18:07

...wenn du nicht weiss, worüber du schreibst, sollte man dich mal für 3 Monate rausnehmen, damit du ins Dorf gehen kannst...

Empfehlung für die Mods

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2730
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Magnetschalter / Anlasser gibt keinen Mucks von sich

#25

Beitrag von runup » 14.05.2020, 18:25

gscheidhaferl, hauptsache Du weisst, was geschrieben werden darf und immer schön die MOD´s mit ins boot nehmen. :klatsch:
habe die ehre und gesund bleiben
:popcorn

Benutzeravatar
hneuland
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1758
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnetschalter / Anlasser gibt keinen Mucks von sich

#26

Beitrag von hneuland » 14.05.2020, 18:25

...Jungs lasst's gut sein und frustiert den Manfred (janatennis) nicht noch mehr :lol:

@ Manfred - da siehste mal, wie so'n Expertenstreit auch ausgehen kann. Geh' Du mal besser davon aus dass der Magnetschalter das Zeitliche gesegnet hat. Da hilft auch der Selbstmordversuch mit'm Schraubendreher nicht weiter. Für 199 € gibt's bei L... Ersatz https://www.limora.com/de/catalog/produ ... /id/131656. Auf derselben Seite findest Du auch den schon in einem vorherigen Beitrag empfohlenen Hochleistungsanlasser für 229 €.

Liebe Grüße und viel Erfolg
Horst

Benutzeravatar
janatennis
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 150
Registriert: 24.10.2014, 23:00
Wohnort: Bassum-Neubruchhausen
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Magnetschalter / Anlasser gibt keinen Mucks von sich

#27

Beitrag von janatennis » 14.05.2020, 18:27

Liebe Leute,
bitte keinen Streit wegen der ahnungslosen Fragen eines ehemaligen Schreibtischhengstes.
Ich werde den Rat befolgen und es mit dem Messgerät checken.
Habe auch schon Kontakt mit meinem Schrauber aufgenommen.
Konnte die Ratschläge noch nicht wirklich systematisch abarbeiten. Bin vor einiger Zeit Doppelopa geworden und dadurch auch ganz gut mit Hilfestellung beschäftigt.
Das ist derzeit auch wichtiger......
Werde wieder berichten.
Viele Grüße
Manfred

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2567
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Magnetschalter / Anlasser gibt keinen Mucks von sich

#28

Beitrag von S-TYP34 » 14.05.2020, 18:41

Tennis Manfred

Bau den Anlasser aus und schicke das Ding zu mir
dann bekommst Du einen kompl. überholten AT-Anlasser,
da ist auch ein neuer Magnetsch. dran,
für 150,00Teuro incl. Fracht.
Ohne Altteilpfand wie bei den Verdächtigen
muss aber das Altteil von Dir bekommen.

Wenn Du mir den Anlassertyp schon vorher sagen kannst
kann es etwas schneller gehen.

Die Anlasser und Limas bekomme ich von einer
in der Nähe von Notham Autoelektr-Werkstatt
günstiger geht nicht.

Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Benutzeravatar
janatennis
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 150
Registriert: 24.10.2014, 23:00
Wohnort: Bassum-Neubruchhausen
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Magnetschalter / Anlasser gibt keinen Mucks von sich

#29

Beitrag von janatennis » 15.05.2020, 07:41

Harald, ich schicke Dir eine PN.
Manfred

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3026
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 348 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal

Re: Magnetschalter / Anlasser gibt keinen Mucks von sich

#30

Beitrag von Schnippel » 15.05.2020, 08:24

Hallo Manfred,
vielleicht führst du erstmal folgenden Tests durch.
Ziehe das Weiß /Rote Kabel ( das geht auf den Magnetschalter)und das Braune Kabel (Achtung Dauerplus) mit seinen Schuhsteckern vom Relais ab.
nun kannst du diese beide Schuhstecker mal kurz brücken. Läuft der Anlasser nun an, kannst du den eingebaut lassen.
Fehler liegt beim Relais und davor.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück !

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste