Bremszylinder hinten, Befestigung

Scheibenbremsen, Trommelbremsen, Bremskraftverstärker, Hauptbremszylinder, Hydraulik...

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Antworten
Benutzeravatar
ulli_bonn
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 88
Registriert: 19.06.2012, 23:00
Wohnort: Basel, Schweiz
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Bremszylinder hinten, Befestigung

#1

Beitrag von ulli_bonn »

Vielleicht stehe ich ja auf der Leitung:
Für die Befestigung des Radbremszylinders hat es drei U-Bleche:
- ein großes mit zwei Einkerbungen am geschlossenen (kurzen) Schenkel
- ein etwas kleineres mit zwei Widerhaken, die mit den Einkerbungen ... korrespondieren
- ein kleines mit den Enden etwas aufgeboten zum Fixieren
Ferner noch die Staubkappe aus Gummi.
IN WELCHER REIHENFOLGE GEHÖRT DAS von der Bremsträgerplatte nach außen ?

In den Abb. bei Rimmer und Bastuck und auch im WHB hat es die Einkerbungen und Widerhaken in den großen Blechen nicht und die Abb. zeigt die Staubkappe ganz außen. Nur was soll die Staubkappe ganz außen halten? Zudem würde die Staubkappe dann vorne, wo der Hebel der Handbremse durchgeführt ist, nicht aufliegen / im Freien flattern. Einzig im Repair Manual von Haynes kommt erst die Staubkappe, dann die 'Spring Plate', dann die 'Retaining Plate' und zum Schluss (außen) die kleine Klammer, hier 'Distance Piece' genannt.

Bitte um Aufklärung.
Danke + Grüße, Ulrich
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2770
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremszylinder hinten, Befestigung

#2

Beitrag von Kamphausen »

Gruß Peter

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3390
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 437 Mal

Re: Bremszylinder hinten, Befestigung

#3

Beitrag von Schnippel »

ulli_bonn hat geschrieben: 01.05.2021, 18:59 Vielleicht stehe ich ja auf der Leitung:
Für die Befestigung des Radbremszylinders hat es drei U-Bleche:
- ein großes mit zwei Einkerbungen am geschlossenen (kurzen) Schenkel
- ein etwas kleineres mit zwei Widerhaken, die mit den Einkerbungen ... korrespondieren
- ein kleines mit den Enden etwas aufgeboten zum Fixieren
Ferner noch die Staubkappe aus Gummi.
IN WELCHER REIHENFOLGE GEHÖRT DAS von der Bremsträgerplatte nach außen ?

In den Abb. bei Rimmer und Bastuck und auch im WHB hat es die Einkerbungen und Widerhaken in den großen Blechen nicht und die Abb. zeigt die Staubkappe ganz außen. Nur was soll die Staubkappe ganz außen halten? Zudem würde die Staubkappe dann vorne, wo der Hebel der Handbremse durchgeführt ist, nicht aufliegen / im Freien flattern. Einzig im Repair Manual von Haynes kommt erst die Staubkappe, dann die 'Spring Plate', dann die 'Retaining Plate' und zum Schluss (außen) die kleine Klammer, hier 'Distance Piece' genannt.

Bitte um Aufklärung.
Danke + Grüße, Ulrich
Hallo Ulrich,
halte dich an die Reihenfolge im Link,aber nur an den Text !
Die Bilder stellen die falsche Reihenfolge da.
Die kleine Klammer darf nicht zu letzt eingesetzt werden.
Denn das geht im Grunde auch ohne Beschädigung nicht !

Munter bleiben
Ralf
Da ich in diesem Forum von einem Narzissten verfolgt werde, der immer wieder meine techn.Ausführungen in Frage stellt, habe ich meine Schreibtätigkeit hier nach einem Jahr wieder eingestellt. Ich habe keine Lust mehr, auf diesen Narzissten einzugehen.
05/2021
Benutzeravatar
ulli_bonn
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 88
Registriert: 19.06.2012, 23:00
Wohnort: Basel, Schweiz
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Bremszylinder hinten, Befestigung

#4

Beitrag von ulli_bonn »

Jetzt hat es geklappt. Vielen Dank. Auch an Harald.
Antworten

Zurück zu „Bremsen“