Welches Fett verwenden

Scheibenbremsen, Trommelbremsen, Bremskraftverstärker, Hauptbremszylinder, Hydraulik...

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Antworten
Benutzeravatar
Bibo
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 470
Registriert: 26.05.2007, 23:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Welches Fett verwenden

#1

Beitrag von Bibo »

Hallo,

welches Fett kann dort aufgetragen werden, wo die Druckstange (Bremsen-, Kupplungszylinder den Kolben berührt ? Vom Hersteller wird hier ein sehr zähes fett verwenden, was auch nach vielen Jahren unverändert einen sehr guten Dienst leistet. Danke für Eiren Hinweis.

Gruß
Bibo
Benutzeravatar
hneuland
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2027
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 303 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welches Fett verwenden

#2

Beitrag von hneuland »

Bibo,
guck mal nach Bremsenfett. Gibt's z.B. von ATE. Auch LiquMoly hat sowas, mit Graphit oder ohne.

Gruß Horst
Benutzeravatar
962c
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 318
Registriert: 23.06.2010, 23:00
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Welches Fett verwenden

#3

Beitrag von 962c »

Verwende das Kupplungsfett von Sachs SKF das auch für die Kupplungsverzahnung und Drucklager verwendet wird!

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1668
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welches Fett verwenden

#4

Beitrag von JochemsTR »

Hallo Bibo

ATE 03.9902-0501.2 Bremsenfett
ich benutze das fett für die Gummis, Kolben innerhalb der Zylinder (Kupplungszylinder, Bremszylinder) und auch Entlüftungsnippel...also alles was im direkten Kontakt mit DOT3/4 steht.

Liqui Moly Kupfer-Paste
etwas Paste auf die Metallflächen wo sich Metall auf Metall reiben, z.B. Bremszylinderkolben gegen Bremsbacken oder auch der Bremseneinsteller, wo viel Hitze entsteht.

Liqui Moly LM47 Langzeitfett
etwas Fett auf die Metallflächen wo sich Metall auf Metall reiben z.B. Kolben auf Druckstange der Kupplungsnehmerzylinder

Aber schau mal auf die jeweiligen Webseiten und Anwendungsbeschreibungen...

Grüße Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 8087
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welches Fett verwenden

#5

Beitrag von MadMarx »

wenn hier die stange gemeint ist, die im bremszylinder sitzt, wäre ich mit mineralischen fetten extrem vorsichtig.

auch bremsenfett ist hier nicht geeignet, weil hygroskopisch und nur als flutschmittel für die gummidichtungen gedacht.

mein rat....diese stange nicht schmieren oder fetten....und wenn fetten, dann mit einer winzigkeit silikonfett.
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1668
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welches Fett verwenden

#6

Beitrag von JochemsTR »

...in der Bremszylinder sitzt eine Kolbe, keine Stange.

Nur als Hinweis, das Datenblatt jeweiligen Fette / Paste lesen !
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3505
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: Welches Fett verwenden

#7

Beitrag von runup »

für solche "pushrods" ( wenn)..immer... silikonspray
Benutzeravatar
cerbe
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 672
Registriert: 23.10.2010, 23:00
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welches Fett verwenden

#8

Beitrag von cerbe »

Hallo,
Meist ist ja eine rote Paste dabei.
Wie das zb
https://oelpiraten.de/oldtimer/motoroel ... ase-0-5-kg

Gruß Christian
Antworten

Zurück zu „Bremsen“