Ford Hauptbremszylinder

Scheibenbremsen, Trommelbremsen, Bremskraftverstärker, Hauptbremszylinder, Hydraulik...
Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4134
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Ford Hauptbremszylinder

#1

Beitrag von darock » 30.04.2016, 11:14

image.jpeg
Aufgrund eines vor kurzem aufgekommen Thema habe ich mal einen Ford HBZ bestellt. In diesem Fall vom Escort. Sollte Lucas mit der gleichen Kolbengrösse sein.

Der passt also mal sicher nicht so einfach.

Werde, wenn es sich ausgeht, noch den alten originalen TR HBZ daneben legen.

Bernhard
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2486
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: Ford Hauptbremszylinder

#2

Beitrag von S-TYP34 » 30.04.2016, 15:00

Kann auch nicht so einfach passen,
denn die Bremsanlage von Ford-Escort ist mit Triumph Spitfire ähnlich
zumindest die Bremssättel, Bremsklötze und Bremsbacken hinten.
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4134
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ford Hauptbremszylinder

#3

Beitrag von darock » 30.04.2016, 15:26

Danke, gut zu wissen!

Nachdem Ford Capri mit den TR5/6 Gemeinsamkeiten zu haben scheint, bin ich auf den Hauptbremszylinder gestoßen.
Die Reparatursätze sind, wie ein User schon getestet hat, bis auf eine Dichtung ident.
Der Capri HBZ ist laut Nummer der gleiche wie der vom Escort und auch ein Lucas Teil. Hat den selben Bohrungsdurchmesser. Sah alles am Bild besser passend aus als es nun im Endeffekt ist. Wären es nur die M10 Anschlüsse der Leitungen gewesen hätte ich sofort umgebaut. Leider passt der Bremsflüssigkeitsbehälter so gar nicht und der vom Escort ist wahrscheinlich zu hoch.

Habe die Qualitätsproblematik bei den TR Teilen einfach satt. Es muss eine haltbare Alternative her. Wenn ich mich auf die Bremse nicht 100% verlassen kann, macht das Fahren keinen Spass.

Bernhard

Benutzeravatar
Wiel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 438
Registriert: 18.08.2004, 23:00
Wohnort: Velden
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Ford Hauptbremszylinder

#4

Beitrag von Wiel » 30.04.2016, 16:04

Hallo Bernhard, ich habe diesen hbz ist von Saab wirt durch Cen C parts verkauft .

Grusse Wiel


pmf237.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Willi
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3134
Registriert: 13.12.2004, 00:00
Wohnort: Erftstadt
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Ford Hauptbremszylinder

#5

Beitrag von Willi » 30.04.2016, 16:52

Der Durchmesser ist nicht alles. Beim Lucas/ TRW Zylinder ist der Weg des vorderen Kolbens (hintere Bremse) durch die Feder im Zylinder begrenzt. Die Feder "bindet" nach ca. 1 cm Weg. Das ist meiner Meinung nach auch gewollt und wirkt wie ein Bremskraftbegrenzer. Ohne diese Limitierung im Kolbenweg wird die Hinterachse zum Überbremsen neigen. Andere TRs haben einen separaten Bremskraftbegrenzer. Hier ist er in den HBZ integriert.

Willi
If the only tool you have is a hammer, every problem tends to look like a nail.

Nichts ist idiotensicher, weil Idioten so erfinderisch sind.

Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4134
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ford Hauptbremszylinder

#6

Beitrag von darock » 01.05.2016, 10:54

Wiel,

interessante Option. Was denkst du über Willi's Einwand?
Was steht auf dem Deckel? Auch nur Dot3?

Leider finde ich den Saab 90 HBZ nicht mit Behälter. Hast du eine Idee wo ich ihn bekommen könnte?

Bernhard

Benutzeravatar
Wiel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 438
Registriert: 18.08.2004, 23:00
Wohnort: Velden
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Ford Hauptbremszylinder

#7

Beitrag von Wiel » 01.05.2016, 12:23

Hallo Bernhard, mein hbz habe ich zeit 2004 und habe noch nie probleme gehabt (dot 5) C en C parts verkauft die als verbesserde HBZ die constrution innen ist moderner und zuverlassiger.
Den anschluz am HBZ ist hat ein anderes gewinde.
Durch auf mein hbz zu kucken bin ich an die nummer geraten.

Grusse Wiel

Benutzeravatar
Marschall
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1421
Registriert: 27.09.2007, 23:00
Wohnort: 67105 Schifferstadt
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Ford Hauptbremszylinder

#8

Beitrag von Marschall » 02.05.2016, 10:12

Wiel, wie ist denn die Teilenr. für den HBZ vom TR6 bei C&C?
Viele Grüße,
Dieter

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2526
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Ford Hauptbremszylinder

#9

Beitrag von runup » 02.05.2016, 10:48

Servus Dieter
der HBZ den Wiel in seinem TR eingebaut hat, ist vom/für den SAAB 90
die Teile Nr. ist zB. TRW-pmf 237 oder Brembo M71002
oder Herstellernr. 30146641199 es gibt ihn auch von BOSCH
aber die Anschlüsse der Br-leitungen_ sind metrisch
Gruß aus FS

Benutzeravatar
Wiel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 438
Registriert: 18.08.2004, 23:00
Wohnort: Velden
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Ford Hauptbremszylinder

#10

Beitrag von Wiel » 02.05.2016, 11:09

Hallo Dieter, soll sein M 206020020

Grusse Wiel

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2526
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Ford Hauptbremszylinder

#11

Beitrag von runup » 02.05.2016, 11:30

Servus
Wiel, ich glaube da liegst Du nicht richtig
DER HBZ hat eine Durchmesser von 20,6 mm für den SAAB 90
es ist ein Br-system LUCAS-TRW
VERGL-NR: SAAB 9100629 bzw. SAAB 8948135
TRW-PMF 237
Herst-Nr. 30146641199
:genau: schau noch mal in Deine Unterlagen
Gruß
Manfred

Benutzeravatar
Wiel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 438
Registriert: 18.08.2004, 23:00
Wohnort: Velden
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Ford Hauptbremszylinder

#12

Beitrag von Wiel » 02.05.2016, 11:44

Das ist die nummer von C en C parts.

Grusse Wiel

Benutzeravatar
Marschall
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1421
Registriert: 27.09.2007, 23:00
Wohnort: 67105 Schifferstadt
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Ford Hauptbremszylinder

#13

Beitrag von Marschall » 02.05.2016, 14:27

Wiel hat geschrieben:Hallo Dieter, soll sein M 206020020

Grusse Wiel
Wiel, bei C en C kommt unter der Nr. M 206020020 kein HBZ!?
Viele Grüße,
Dieter.

Benutzeravatar
Wiel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 438
Registriert: 18.08.2004, 23:00
Wohnort: Velden
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Ford Hauptbremszylinder

#14

Beitrag von Wiel » 02.05.2016, 14:41

Hallo, gerade mit C en C parts telefoniert die nummer ist M 206020020.
https://www.ccparts.nl/index.html
grusse Wiel

Benutzeravatar
JochemsTR
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 977
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ford Hauptbremszylinder

#15

Beitrag von JochemsTR » 21.09.2017, 08:52

...habe jetzt auch den M 206020020 drin....170 Euro.

Die Anschlüsse sind nicht nur metrisch, sondern HA und VA sind (wie es sich gehört), andersrum. Sprich VA ist Vorne, HA ist Hinten. Also genau andersrum als Lucas.
Die beigelieferte Leitungen sind zu kurz. Hier muss man selber neue (ATE) Leitungen bördeln, biegen und verlegen.

VG Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

Antworten

Zurück zu „Bremsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast