Tischbohrmaschine

Antworten
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1419
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal
Kontaktdaten:

Tischbohrmaschine

#1

Beitrag von JochemsTR » 13.03.2020, 06:14

Hallo Zusammen,
hat jemand Tips für eine gute Tischbohrmaschine? Ich suche schon ne weile nach einen gebrauchten Flott (z.B. TB 13) aber die meisten sind richtig alt und kommen mit Riemen. Was ist mit Bohrfutter? Da gibt es MK2, MK3 korrekt? Ist Linksdrehend hilfreich? Was ist mit Marken wie Einhell, Bernardo, Güde? Kommen die Maschinen nun alle aus China?

Grüße Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16

Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2574
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tischbohrmaschine

#2

Beitrag von Kamphausen » 13.03.2020, 08:47

Einhell & Co. kommen aus China....

Das 99€ Teil reicht mir seit 30 Jahren....
Gruß Peter

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....

Drolli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 554
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Tischbohrmaschine

#3

Beitrag von Drolli » 13.03.2020, 09:12

Moin,
da hat es doch kürzlich ein Test von Tischbohemaschinen in Oldtimer Markt oder Oldtimer Praxis geben,
ich weiß allerdings nicht mehr in welcher Ausgabe,
die Prüflinge kamen fast alle auch China,
Gruss Carl

Benutzeravatar
TRDAS1966
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 214
Registriert: 16.10.2010, 23:00
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Tischbohrmaschine

#4

Beitrag von TRDAS1966 » 13.03.2020, 09:47

Moin,
der Artikel war in der Oldtimer Praxis 12.2019.

Habe ich elektronisch als PDF.

Kann ich ein PDF auch hier irgendwo/irgendwie einstellen?

Wenn ich dies mit einem Artikel mache verletze ich dann Urheberrechte?

Meine Maschine ist von Bauhaus, läuft seit Jahre problemlos, aber nur für den
Heimwerkerbedarf. Baugleich mit einem Gerät von ALDI.

Gruß
Norbert R. aus D.

Edit: Beitrag wurde durch Moderator editiert.

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1419
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tischbohrmaschine

#5

Beitrag von JochemsTR » 13.03.2020, 10:16

Hi Norbert, ich schicke dir pn mit mein persönlichen emailadresse.
Grüße Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
Boris
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 33
Registriert: 25.11.2014, 00:00
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Tischbohrmaschine

#6

Beitrag von Boris » 13.03.2020, 10:28

Hallo,
ich habe mir aufgrund des Tests direkt die Einhell TE-BD 750 E gekauft. Ich habe dann zusätzlich noch ein Paulimot MK2 Bohrfutter und einen passenden Schraubstock dazu gekauft.
Ich bin zufrieden mit der Maschine.
Besonders die Digitalanzeige und die werkzeuglose, stufenlose Drehzahlverstellung gefallen mir.
Die Verarbeitung ist m. E. gut.
Bei Bedarf mache ich gern ein paar Bilder.
Gruß Boris

Benutzeravatar
wankelspider
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 149
Registriert: 19.08.2008, 23:00
Wohnort: 66287 Quierschied
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Tischbohrmaschine

#7

Beitrag von wankelspider » 14.03.2020, 11:47

Moin, die günstigsten Maschinen sind für den Hausgebrauch okay was mich bisher bei allen Geräten stört ist dass sich der verstellbare Tisch weil nur hinten an der Säule befestigt sich beim Bohren leicht nach vorne neigt und daher die Bohrlöcher unpräzise werden. Daher stelle ich vorne einen Klotz unter und das zu vermeiden.

Benutzeravatar
Derfel
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 521
Registriert: 10.08.2015, 18:41
Wohnort: Weißenburg
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Tischbohrmaschine

#8

Beitrag von Derfel » 14.03.2020, 13:02

Ich habe auch eine billig Maschiene daheim. Für 90% meiner Arbeit reicht diese.
Einzige große Manko an meiner, ist der kurze Pinolenhub. (ca.4cm).
Darauf würde ich achten.
Wer einatmet muß ausatmen
Wer einschläft muß ausschlafen :o

Übrigens, mein Hund war reinrassiger Engländer :(

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1419
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tischbohrmaschine

#9

Beitrag von JochemsTR » 14.03.2020, 17:07

Den Artikel im Oldtimer Praxis finde ich sehr hilfreich....der Einhell ist durchaus interessant....Flott wäre schön aber das ist etwas über den Ziel hinaus geschossen....

Grüße JOchem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
Grukuju
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 72
Registriert: 18.11.2012, 00:00
Wohnort: Hamm/Westfalen
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Tischbohrmaschine

#10

Beitrag von Grukuju » 15.03.2020, 08:26

Hallo Jochem,
schau dir dieses Teil mal an.
https://www.norma24.de/profi-saeulenboh ... rio?c=4406
Ein Bekannter hat es sich vor 4 Wochen gekauft. Preis / Leistung ist absolut ok und die Arbeitsergebnisse sind top.

Gruß aus Hamm / Westfalen
Franz

Drolli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 554
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Tischbohrmaschine

#11

Beitrag von Drolli » 15.03.2020, 09:34

Moin Jochem,
schau mal in das aktuelle Lidl Prospekt - da wird eine Tischbohrmaschine angeboten,
Gruss aus dem Norden Carl

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7863
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tischbohrmaschine

#12

Beitrag von MadMarx » 15.03.2020, 14:06

für die einfachen dinge, normale bohrmaschine mit bohrständer.
die die aufwändigeren sachen....fräse.

Antworten

Zurück zu „Maschinen und Elektrowerkzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast