Welches Super-Benzin tanken

Beschreibung der Arbeiten, die auch ein Anfänger durchführen kann
Frank Grötsch
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 31
Registriert: 29.04.2020, 16:37
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Welches Super-Benzin tanken

#1

Beitrag von Frank Grötsch » 03.05.2020, 18:48

Hallo zusammen, habe noch eine Frage zum Thema Benzin. Ich hatte vor ein paar Jahren eine Vespa ( 50er ), mit ihr habe ich Mischung mit Super-Plus getankt, ich habe das Gefühl gehabt, sie läuft nicht schneller , aber runder und schöner. Würde das bei meinem TR 6 auch der Fall sein? Halt nur mit Super Plus, nicht mit Mischung. Oder hat das keine Auswirkungen? Viele Grüße Frank

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1419
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welches Super-Benzin tanken

#2

Beitrag von JochemsTR » 03.05.2020, 18:58

Hallo Frank, ich tanke immer SuperPlus. Aber zB in Italien oder Frankreich gibt es das nicht überall. Da kommt dann teilweise 95 rein. Ob damit der TR6 besser fährt....alles nur subjektiv. Ich merke kein Unterschied.
Grüße Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3067
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Welches Super-Benzin tanken

#3

Beitrag von runup » 03.05.2020, 19:10

...super plus.. 4 ever :yes:
mfg
:popcorn

GT-Dirk
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 10
Registriert: 25.03.2020, 11:56
Wohnort: 59423 Unna
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Welches Super-Benzin tanken

#4

Beitrag von GT-Dirk » 03.05.2020, 19:47

Gebt ihr eigentlich Blei-Ersatz dazu?
Grüße aus Unna
Dirk
+++ Ende der Nachricht +++

Benutzeravatar
Julius
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 151
Registriert: 06.01.2019, 20:54
Wohnort: Remscheid
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Welches Super-Benzin tanken

#5

Beitrag von Julius » 03.05.2020, 19:52

Manche sagen es wäre (beim Vergaser)nicht zwingend notwendig,ich kippe es rein,sicher ist sicher.
Oder gibt es gute Gründe es nicht zu tun?
Gruß Axel

Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde!

Benutzeravatar
TR6Chris
Profi
Profi
Beiträge: 1316
Registriert: 31.05.2005, 23:00
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Welches Super-Benzin tanken

#6

Beitrag von TR6Chris » 03.05.2020, 19:59

Wenn du eine Motorrevision hattest und die Ventile und die Sitzringe gehärtet sind, brauchst Du keinen Bleiersatz.

Gruß Chris

Frank Grötsch
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 31
Registriert: 29.04.2020, 16:37
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Welches Super-Benzin tanken

#7

Beitrag von Frank Grötsch » 03.05.2020, 20:06

Ich habe erst ein mal getankt. Habe aber danach noch Bleizusatz reingekippt. Auch in Absprache mit meiner Werkstatt der ich mich anvertraut habe. Möchte nicht warten bis der Motor anfängt zu klingeln. Gruß Frank

Benutzeravatar
WernerTR6PI
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 387
Registriert: 06.01.2005, 00:00
Wohnort: München/Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Welches Super-Benzin tanken

#8

Beitrag von WernerTR6PI » 03.05.2020, 21:42

Hallo Frank,

Bleizusatz dient dazu, dass die Ventile sich nicht in den "weichen Kopf" einschlagen. Deswegen wird bei einer Überholung der Sitzring aus gehärtetem Stahl eingesetzt. Das Klingeln tritt bei niedriger Oktanzahl auf. Deswegen bei höher verdichteten Motoren Super Plus! Ob der TR6 Super Plus braucht kann ich nicht beurteilen - ich fahre zur Sicherheit immer Super Plus.

Grüße

Werner
TR6 PI Bj. 74 seit 1988

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3061
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welches Super-Benzin tanken

#9

Beitrag von Triumphator » 03.05.2020, 21:47

...die alten Motoren haben so viel Blei in der Vergangenheit erhalten. Das reicht fast ewig.
Ich fahre, wenn möglich, 102 Oktan. Läuft schöner. Und bei den paar 1000 Km p.a. macht mich das nicht arm...

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Sascha
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 306
Registriert: 02.08.2004, 23:00
Wohnort: Lüchow
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welches Super-Benzin tanken

#10

Beitrag von Sascha » 04.05.2020, 06:14

Guten Morgen in die Runde, Super Plus langt immer für den Standard TR- Motor. Was ihm mit Sicherheit auch nicht schadet ist ein zumischen von syn. Zweitaktöl.
Was für das Fichten Moped gut ist, kann dem Oldtimer Motor nicht schaden. Für die Mengenteiler oder beweglichen Teile bestimmt auch ganz hilfreich. Man sollte vielleicht nicht zu viel rein mischen.

Die Oktanzahl die im wesentlichen dazu dient bei höherer Verdichtung die Klopffestigkeit zu steigern, um den Wirkungsgrad zu verbessern.
Es gibt vier verschiedene Oktanzahlen, dient nur dazu um alle zu verwirren..... Um die zu steigern, werden heute ETBE (Ethyltertbutylether, Herstellung 50 % aus Bioethanol ) und MTBE (Methyltertbutylether) dem Kraftstoff zugefügt, beide Komponenten enthalten Sauerstoff.
Dadurch kann es zu einer minimalen höheren Leistungsausbeute bei gleichem Luftdurchsatz kommen. Nennen wir es mal "tendenzielle Mehrleistung" Du hast einfach etwas mehr Sauerstoff im Brennraum. Die AFR Werte sollen von 14,7 :1 bei 102 Oktan auf 14,2 : 1 runter gehen können, ob das wirklich so ist wird sich einem TR-Fahrer nicht erschließen.

Das wirst du mit einer guten alten Gemischaufbereitung und Zündung nie hinbekommen, wenn überhaupt geht das nur mit modernen Steuergeräten. Für die breite Masse bastelt die Industrie günstige Lösungen zusammen…
Die bauen da Drallklappen in die Ansaugkanäle (um die Ladungsbewegung zu reduzieren, damit sinkt die Klopfgefahr) es kommt vor das die sich mit der Zeit von ihrer Welle lösen und dann an deinen Ein- und Auslassventilen vorbei wandern, dann brauchst du mit Sicherheit auch neue Ventilsitzringe, ............. 8-O (rest gelöscht).

Was sich für mich irgendwie immer gut anfühlt die Maschinen laufen mit Hochoktaniger Beize ruhiger, was ja durch den kleinen „schluck“ an mehr Sauerstoff für mich erklärbar ist, wie Jochem schreibt, absolut subjektiv.

Gruß aus Lüchow :-D
Sascha

Benutzeravatar
batcave
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 679
Registriert: 11.06.2005, 23:00
Wohnort: Oberursel
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welches Super-Benzin tanken

#11

Beitrag von batcave » 04.05.2020, 08:41

...im Super 95 sind bis zu 5% Ethanol, das kann Tank und Technik durch das gebundene Wasser oxidieren. In Super Plus sollte kein Ethanol sein, daher ist das auf jeden Fall die bessere Wahl.
In der BA vom PI steht zudem "Das Fahrzeug ist zum Betrieb mit Hoxhoktanigem Benzin (100 Oktan) ausgelegt. Da ist die Sache eh klar.

Viel Erfolg

Achim

Benutzeravatar
flying_brick
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 113
Registriert: 22.06.2016, 10:51
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Welches Super-Benzin tanken

#12

Beitrag von flying_brick » 04.05.2020, 08:56

Hallo,
fährt jemand mit Original Benzin, dieses neumodisches Gemisch ist doch nur eine Werbemaßnahme, was soll sich an Benzin verändert haben? :)
Gruß Tim
Tr6 1973 :rally:

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3067
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Welches Super-Benzin tanken

#13

Beitrag von runup » 04.05.2020, 09:10

servus frank
du hast von mir eine PN
gruss
manfred

Benutzeravatar
Willi49
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2533
Registriert: 23.04.2006, 23:00
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welches Super-Benzin tanken

#14

Beitrag von Willi49 » 04.05.2020, 10:59

Moin Frank,
schau mal bei You Tube "JP bei Aral" Zweiteiler wird dir Klarheit veschaffen.
Willi
......so`n Pferd is auch nur`n Mensch. (Tamme Hanken)+
Unsichtbar wird Dummheit, wenn sie genügend große Ausmaße angenommen hat.(B.Brecht) :yes:

Benutzeravatar
Ecktown
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 280
Registriert: 21.05.2014, 23:00
Wohnort: Eckernförde
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Welches Super-Benzin tanken

#15

Beitrag von Ecktown » 04.05.2020, 12:15

Hallo,

das Video aus Willis Beitrag ist kein Fake.
Auch der Reinigungseffekt bei A.. SE5 ist beachtlich.

Bei S95, SE10 und Splus usw. ist das Grundprodukt identisch, die Additivzumischung aber unterschiedlich bei den MÖG's. Da sind die zwei großen MÖG gaaanz weit vorn.


VPR und U102 haben max 0,2/0,3 Prozent Ethanol.
Die kommt aber nur durch die Anlieferung auf die TS per TW.

Die letzte Probe vom AR... SE5, hatte 96,3 Oktan.
Die ist aber schon einige Zeit her...

Jörg

Antworten

Zurück zu „Erste Arbeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast