Marode Benzinleitungen

SU, SZ oder Tuningvergaser, Kraftstoffversorgung, Luftfilter, Bedüsung, Saugrohr, Gasgestänge...
Benutzeravatar
hneuland
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1872
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal
Kontaktdaten:

Re: Marode Benzinleitungen

#16

Beitrag von hneuland » 02.09.2019, 17:07

tach,
viel diskutierte Problematik. Gibt unterschiedliche Lösungsansätze dafür, einige sind oben schon beschrieben. Dauerhaft kriegt man das Problem wohl nur in den Griff, wenn man alle Leitungen auf Metall oder Teflon umrüstet. Für die Anschlüsse dann aber nicht wieder Gummistücke sondern professionelle Leitungsverbindungen verwenden.
Ist kein geringer Aufwand, vor allem müssen die Leitungsbogen sauber ausgemessen und ausgeführt werden. Hab' ich bisher auch gescheut werde es aber demnächst so machen.

LG Horst

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7408
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 171 Mal
Kontaktdaten:

Re: Marode Benzinleitungen

#17

Beitrag von gelpont19 » 03.09.2019, 07:30

Moin zusammen,

...da ich auch 2 Verbindungsstücke auswechseln muss, sind rissig, suche ich nach geeigneten Stopfen, die man auf die Metallrohre aufschieben kann, damit nicht zu viel rausströmt.
Ist da schon einer von euch fündig geworden ?
Oder - wie macht ihr das...

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
hneuland
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1872
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal
Kontaktdaten:

Re: Marode Benzinleitungen

#18

Beitrag von hneuland » 03.09.2019, 07:43

Win,
wenn ich das richtig verstehe, willst Du die Leitungsenden nur provisorisch verschließen um dann die neue Verbindung anzupassen. Das geht gut mit 'nem kleinen Schlauchstück, auf der einen Seite mit 'ner Klemme verschlossen.

Horst

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7408
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 171 Mal
Kontaktdaten:

Re: Marode Benzinleitungen

#19

Beitrag von gelpont19 » 03.09.2019, 08:28

Moin Horst,

...so hatte ich das bisher... da man aber eine gewisse Länge braucht, um die Klemme zur Wirkung zu bringen - und man das auf beiden Seiten vollziehen muss, dachte ich, dass es mit passenden Stopfen übersichtlicher und auch leichter handlebar wäre.

win (der sich beim letzten Wechsel so 1 - 2 Liter ins T-shirt geschüttet hat)
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2497
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal
Kontaktdaten:

Re: Marode Benzinleitungen

#20

Beitrag von Kamphausen » 03.09.2019, 09:06

Du hast doch ne Hebebühne.....
Fahr die Karre fast leer und laß dann den Sprit in ne Jerry-Can ab....mach ich auch immer....
Gruß Peter

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....

AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1123
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Marode Benzinleitungen

#21

Beitrag von AndreasP » 03.09.2019, 14:36

Hallo,

übliche Polyamid Leitungen sollten als "Endlösung" halten. Es gibt sie in allen erdenklichen Durchmessern.

VG Andreas

Benutzeravatar
Willi49
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2520
Registriert: 23.04.2006, 23:00
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Marode Benzinleitungen

#22

Beitrag von Willi49 » 04.09.2019, 07:50

Moin Männer,
die besten Erfahrungen habe ich mit den Spritleitungen aus dem BOOTSZUBEHÖR gemacht, sind zwar dickwandiger als normale und nicht so schön umflochten,
aber haltbar. Einen Hersteller kann ich leider nicht ausmachen, nur "made in Italia", die gibt es hier in jedem Bauhaus Markt.
Ciao
Willi
......so`n Pferd is auch nur`n Mensch. (Tamme Hanken)+
Unsichtbar wird Dummheit, wenn sie genügend große Ausmaße angenommen hat.(B.Brecht) :yes:

Antworten

Zurück zu „Vergaser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste