Gunsons "Clickadjust"

Schieblehre, Micrometerschraube, CO- Messgeräte, Multimeter, Vergasersynchronisation u.s.w.
Antworten
Benutzeravatar
Willi
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3134
Registriert: 13.12.2004, 00:00
Wohnort: Erftstadt
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Gunsons "Clickadjust"

#1

Beitrag von Willi » 11.11.2015, 13:31

Die Idee hinter dem Werkzeug ist eigentlich gut. Man hat ja beim Ventile einstellen immer eine Hand zu wenig. Mit "Clickadjust" hat man zwei Werkzeuge in einem. Einmal die Fühlerleere und den Schraubendreher zum Verstellen der Kipphebel.

Funktioniert bestechend einfach: man stellt ein Ventil mit einer Fühlerleere ein. Dann nimmt man die Fühlerleere heraus und dreht den Kipphebel mit dem Werkzeug bis auf das Ventil herunter. Dabei macht das Werkzeug eine Anzahl "Klicks" (wie eine Ratsche). Man zählt die Anzahl der Klicks und kann jetzt alle Ventile einstellen, indem man den Kipphebel in Kontakt mit dem Ventil bringt und dann mit dem Werkzeug die gleiche Anzahl von Klicks herausschraubt.

Soweit das Prinzip. Müßte an sich funktionieren, ist mir aber nicht genau genug. Die Klicks sind mir zu weit auseinander (der Drehwinkel eines Klicks ist zu groß), und dann macht das Ding einen schlechten Eindruck, was die Verarbeitung angeht. Es ist ziemlich locker zusammengebaut und wirkt "schlotterig". Ich stelle Ventile wieder nach bewährter Methode ein, auch wenn ich eine Hand zu wenig habe. Wenn es das Teil von Hazet gäbe würde es sicher funktionieren. Aber kein Amateur wollte es bezahlen.

Willi
If the only tool you have is a hammer, every problem tends to look like a nail.

Nichts ist idiotensicher, weil Idioten so erfinderisch sind.

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1654
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gunsons "Clickadjust"

#2

Beitrag von hneuland » 11.11.2015, 14:40

Willi hat geschrieben:und dann macht das Ding einen schlechten Eindruck, was die Verarbeitung angeht. Es ist ziemlich locker zusammengebaut und wirkt "schlotterig". Ich stelle Ventile wieder nach bewährter Methode ein, auch wenn ich eine Hand zu wenig habe. Wenn es das Teil von Hazet gäbe würde es sicher funktionieren. Aber kein Amateur wollte es bezahlen.
Willi
hallo Willi,

Dein Eindruck trügt nicht! Ich hab' mir das Teil vor Jahren mal gekauft, dann hatte es aber nicht einmal einen kompletten Einstellzyklus überstanden. Beim dritten Durchgang (ich wiederhol' das aus Unvermögen oder Pingeligkeit immer 3-4mal) war der Ratschenmechanismus schon im Technikhimmel. Gar nich erst repariert - gleich ab in den Schrott

Gruß
Horst

AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1111
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Gunsons "Clickadjust"

#3

Beitrag von AndreasP » 12.11.2015, 10:00

Hei dem Hersteller ist auch nicht mehr zu erwarten!

VG Andreas

Benutzeravatar
tr-six
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 358
Registriert: 14.02.2005, 00:00
Wohnort: Stuttgart
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gunsons "Clickadjust"

#4

Beitrag von tr-six » 12.11.2015, 12:14

...dem kann ich nur beipflichten! Anfang des jahrtausends gekauft, wurde ja damals viel werbung von L. gemacht und - wie willi schrieb - ist das prinzip an sich sehr einleuchtend. Nur dauert das einstellen nicht kürzer, weil klicks sehr ungenau. so liegt das teil auch bei mir nach einmaligem gebrauch im werkzeugwagen und wartet auf erneutes einstellen, diesmal aber bei ebay.
allen bisherigen kommentaren ist nichts hinzuzufpügen.
grüssle aus dem süden
wolfgang

Antworten

Zurück zu „Mess- und Einstellwerkzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast