Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

Wagenheber, Abstützböcke, Motor- und Getriebeheber, Hebebühnen, u.s.w.
Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7863
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#1

Beitrag von MadMarx » 16.12.2018, 17:25

hi,

ich habe eine alte hebebühne in meiner halle. sie hat ewig nicht funktioniert. nun hat ein schlosser ein kleines bauteil (federstahl) angefertigt und die bühne arbeitet wieder.

ich habe festgestellt, daß die arme auf der einen seite 4 cm tiefer sind.

die bühne hat auf der einen säule einen motor, die andere seite wird über eine kette gehoben.

die kettenseitige ist 4cm tiefer. gibt es eine methode, die kette stärker zu spannen, damit die arme sich gleichmäßig heben?
leider gibt es keine technische anleitung mehr zu dieser alten bühne.
To boldly go where no man has gone before

Benutzeravatar
TR6US76
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 192
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Sölden
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#2

Beitrag von TR6US76 » 16.12.2018, 17:54

Hallo Chris,
hast du schon geprüft, ob du die Kette kürzen kannst? Kann evtl. eine Spannrolle im Kettenkanal eingesetzt werden?

Gruß,
Seraphin

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7863
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#3

Beitrag von MadMarx » 16.12.2018, 18:00

die Kette hat viele parallele Glieder und sieht robust aus. Ich weiß nicht, ob man da einfach ein Glied herausnehmen kann.
In der Säule selber ist nur wenig Platz. Versuchsweise habe ich die Kette mal herausgezogen, aber das macht nur wenige mm am Hebearm aus.

Aber danke für den Input.

Grüße
Chris

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3721
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#4

Beitrag von Eckhard » 16.12.2018, 18:00

MadMarx hat geschrieben:
16.12.2018, 17:25


die kettenseitige ist 4cm tiefer. gibt es eine methode, die kette stärker zu spannen, damit die arme sich gleichmäßig heben?
leider gibt es keine technische anleitung mehr zu dieser alten bühne.
So wie ich es aus der Ferne beurteile kann der Fehler leicht behoben werden
Die Kette in einer tiefen Stellung abnehmen
Die Seite welche angetrieben wird von Hand entsprechend drehen bis beide Seiten auf gleicher Höhe sind (Gewindespindel)
Kette auflegen und testen
Wenn die Kette sehr locker ist kann man einen Spanner bauen. Die Kettenspannung selbst hat mit der Höhen-Differenz nichts zu tun

Viel Erfolg

Eckhard

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7863
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#5

Beitrag von MadMarx » 16.12.2018, 18:14

die tragmuttern haben zum schlitten des spindelarms keine feste verbindung. daher kann ich keine höhe variieren.
die kette hängt am spindelschlitten, geht über 3 umlenkrollen zum schlitten auf der anderen seite.
ich hatte gehofft, man könnte den abstand der umlenkrollen verändern, oder die befestigung am schlitten versetzen, aber das scheint nicht vorgesehen zu sein.

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3063
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#6

Beitrag von Triumphator » 16.12.2018, 18:41

ganz einfach: auf der tieferen Seite die Aufnahmen um die 4cm unterlegen....

Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3721
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#7

Beitrag von Eckhard » 16.12.2018, 18:44

MadMarx hat geschrieben:
16.12.2018, 18:14
die tragmuttern haben zum schlitten des spindelarms keine feste verbindung. daher kann ich keine höhe variieren.
die kette hängt am spindelschlitten, geht über 3 umlenkrollen zum schlitten auf der anderen seite.
ich hatte gehofft, man könnte den abstand der umlenkrollen verändern, oder die befestigung am schlitten versetzen, aber das scheint nicht vorgesehen zu sein.
Verstehe ich nicht. Ein paar Bilder wären nicht schlecht

Eckhard

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7863
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#8

Beitrag von MadMarx » 16.12.2018, 18:45

Triumphator hat geschrieben:
16.12.2018, 18:41
ganz einfach: auf der tieferen Seite die Aufnahmen um die 4cm unterlegen....
das wäre noch einfacher lösbar, da die bühne einstellbare teller hat. ich könnte die niedrigere seite entsprechend hoch schrauben.
quasi eine quick & dirty lösung, hat aber den nachteil, daß man die arme dann schlecht unter den TR bekommt.

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3063
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#9

Beitrag von Triumphator » 16.12.2018, 18:46

oder hier fragen:
Otto Nußbaum GmbH & Co KG
Korker Strasse 24
D-77694 Kehl-Bodersweier
Deutschland

Telefon +49 (0) 7853 899-0
Telefax +49 (0) 7853 8787

E-Mail: info@nussbaum-group.de
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7863
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#10

Beitrag von MadMarx » 16.12.2018, 19:07

eine ATL gibt es auch.

AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1131
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#11

Beitrag von AndreasP » 17.12.2018, 07:50

Hallo Chris,

kannst du die Kette um einige Zähne verschieben, damit die Höhe stimmt?

VG Andreas

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7863
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#12

Beitrag von MadMarx » 17.12.2018, 08:32

AndreasP hat geschrieben:
17.12.2018, 07:50
Hallo Chris,

kannst du die Kette um einige Zähne verschieben, damit die Höhe stimmt?

VG Andreas
das wäre der idealfall, daß man eine justiermöglichkeit eingeplant hat. bisher habe ich diese noch nicht gefunden.

AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1131
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#13

Beitrag von AndreasP » 17.12.2018, 08:39

MadMarx hat geschrieben:
17.12.2018, 08:32
das wäre der idealfall, daß man eine justiermöglichkeit eingeplant hat. bisher habe ich diese noch nicht gefunden.
So etwas muß aber geben. Genau wie bei der Steuerkette beim TR.

VG Andreas

Drolli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 555
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#14

Beitrag von Drolli » 17.12.2018, 10:44

Moin,
ich habe zwar keine Nussbaum 2.25 - sondern eine Slift 2.25 die baugleich aufgebaut ist,
ich weiß nicht was du für ein Problem hast, beide Hubspindeln haben unten ein Kettenrad auf die die Verbindungskette aufgelegt ist, diese Kette hat ein
Schloß, da muß man allerdings schon suchen. Dann Schloß öffnen und durch drehen einer Hubspindel die Höhe der Ausleger angleichen,Kette wieder auflegen.
Die Säulen sind auf einem Grundrahmen verschraubt, da gibt es Langlöcher mit der durch verschieben der Hubsäulen gespannt werden kann.
Solte die Verschiebung nicht ausreichen,die Kette um ein Glied kürzen.
Gruss aus dem Norden Carl

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3721
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: Alte Nussbaum ATS 2.25 Hebebühne

#15

Beitrag von Eckhard » 17.12.2018, 15:29

siehe beitrag #4
Die Kette in einer tiefen Stellung abnehmen
Die Seite welche angetrieben wird von Hand entsprechend drehen bis beide Seiten auf gleicher Höhe sind (Gewindespindel)
Kette auflegen und testen
Wenn die Kette sehr locker ist kann man einen Spanner bauen. Die Kettenspannung selbst hat mit der Höhen-Differenz nichts zu tun

entsprechend drehen, damit wurde das Kettenrad gemeint welche die Gewindespindel antreibt

Eckhard

Antworten

Zurück zu „Hebewerkzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast