Bordwerkzeug generell und z.B. für Tour nach Fronkreisch

Benutzeravatar
Stoneleigh
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 31
Registriert: 23.08.2020, 18:21
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Bordwerkzeug generell und z.B. für Tour nach Fronkreisch

#1

Beitrag von Stoneleigh » 07.10.2020, 19:05

Hallo TR Freunde ,

müsste mir mal Bordwerkzeug für meinen TR 4A IRS BJ 1966 kaufen - auch einen anständigen Wagenheber für Notfälle.
Welche Gabel-Ringschüssel ( Größen von bis ) empfiehlt Ihr, oder besser Steckschlüsselsatz mit Ratsche etc. :?:
Was sollte man noch so z.B. an Elektrik mitführen Sicherungen , Birnen und "Master of Darkness" Lucas Teile :?:
Herstellerempfehlungen Werkzeug....

Grüße Heinz-Jürgen
Was ist zynisch?
Zynisch ist, dass Gott der Schildkröte einen CW-Wert von 0,3 mitgegeben hat.

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3061
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bordwerkzeug generell und z.B. für Tour nach Fronkreisch

#2

Beitrag von Triumphator » 07.10.2020, 19:44

... das sollte ausreichen (du hast ja keine Werkstatt)
4C63134F-61B1-4E3A-972F-74C8A17CFCF3.jpeg
Schraubendreher (Flach und Kreuz)
Taschenlampe
Scherenwagenheber
3FE141B2-D739-47A4-B516-F2620BB55EC1.jpeg
Ersatzteile:
Unterbrecherkontakt
Kondensator (von Bosch oder BERU)
Zündkerzen
Kabel 1,5 Quadrat 3m
Sicherungen
Verteilerfinger
Evtl. Benzinpumpe, Zündspule,Verteilerkappe
Benzinschlauch
Stecker und Verbinder
Ersatzbirnen
Prüflampe
Kann man beliebig erweitern....
Der Spruch gilt: „Das was man dabei hat, geht nicht kaputt...“.

Und ganz wichtig: Ein Wörterbuch....

Viele Grüße

Wolfgang
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Triumphator am 07.10.2020, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3065
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Bordwerkzeug generell und z.B. für Tour nach Fronkreisch

#3

Beitrag von runup » 07.10.2020, 19:45

nur ein vorschlag:.... von 3/8 bis 1 zoll (ring-maul)
eine vernünftige ..wapu-zanke
kreuz und flach schraubendreher.
schweizer messer
taschenlampe. und den rest von wolfgang.
mfg

Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2574
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bordwerkzeug generell und z.B. für Tour nach Fronkreisch

#4

Beitrag von Kamphausen » 07.10.2020, 20:50

Ich würd noch ne Zündspule, nen Liter Öl und nen (alten) Reifenschlauch ergänzen...

Man ist ja in Frankreich nicht ganz aus der zivilisierten Welt, aber selbst in Deutschland hat kaum nen Reifenhändler nen passenden Schlauch rumliegen...

Peter
Gruß Peter

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1419
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bordwerkzeug generell und z.B. für Tour nach Fronkreisch

#5

Beitrag von JochemsTR » 08.10.2020, 03:49

Duct Tape (Panzerband) und Kabelbinder.
Jochem

PS Mitglied der ADAC Plus oder ähnlichen bist du ja??
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
hneuland
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1901
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 278 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bordwerkzeug generell und z.B. für Tour nach Fronkreisch

#6

Beitrag von hneuland » 08.10.2020, 08:30

nochwas:
Stroboskoplampe (haben nur noch wenige Werkstätten), Ersatzrelais und - wenn Du Silikon in Bremse und Kupplung hast - DOT 5 Bremsflüssigkeit! Was die Schlüssel angeht muss es kein ganzer Kasten sein, die von runup vorgeschlagenen Größen 3/8 - 1" reichen völlig. Dazu noch'n 13er (Batterie) in Griffweite.

Horst

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7447
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bordwerkzeug generell und z.B. für Tour nach Fronkreisch

#7

Beitrag von gelpont19 » 08.10.2020, 09:13

...kleine Korrektur... Kauf anstatt des "Koffers" den Wolfgang empfohlen hat einen Zollschlüsselsatz in Ausführung als Ratschen Ring / Ratschen Maul :
Ratschen Ring (1).JPG
Das gleiche dann ab 3/8 aufwärts feststehend Ring/Maul und packe es in eine Tasche, die man dann aufrollt und zubindet. Garant oder Stahlwille - nix billiges.



Für Schlitz- und Kreuzschlitz nutze ich dann zusätzlich eine kleine Connex-Box, aus der ich die nicht gebräuchlichen Bits (für TR) gegen Gebräuchliche getauscht habe.
Mit dieser kleinen Box und den 2 Werkzeugrollen bin ich unterwegs, was das Schrauben angeht gut zurecht gekommen. Es geht ja darum auch Platz zu sparen.

Noch ne Kleinigkeit : Draht (Stahldraht) um was zu fixieren ist nicht schlecht, so wie ne kleine Dose ROSTLÖSER !!
Das von Wolfgang vorgeschlagene Wörterbuch gibt´s als App fürs mobile...(nimmt nicht so viel Platz)

gute Fahrt

win
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7447
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bordwerkzeug generell und z.B. für Tour nach Fronkreisch

#8

Beitrag von gelpont19 » 08.10.2020, 09:26

P.S. wird jetzt doch nix aus Korsika ?
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
Stoneleigh
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 31
Registriert: 23.08.2020, 18:21
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Bordwerkzeug generell und z.B. für Tour nach Fronkreisch

#9

Beitrag von Stoneleigh » 08.10.2020, 14:49

Hallo TR Freunde ,
vielen vielen Dank für die top Ratschläge und Empfehlungen. :blumen
Einge Schlüssel habe ich schon geordert . Ich mache mal eine Liste und stöbere dann im großen Fluß, Limora , Bastuck, Mausbach etc.
Ist der "Forever Speed Wagenheber" echt was.....und komme ich mit der Ratsche an Reifen und Karosserie gut vorbei ? :-?
Dachte immer den Wagenheber setzt man beim TR4 unten am Rahmen an ...werde den TR4 mal genau inspizieren :genau: und im Handbuch suchen wo die Stellen sind...
Wie gepostet Anfänger.... :drive:

@gelpont19 Korsika ist noch auf dem Schirm

Gruß Heinz-Jürgen
Was ist zynisch?
Zynisch ist, dass Gott der Schildkröte einen CW-Wert von 0,3 mitgegeben hat.

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3061
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bordwerkzeug generell und z.B. für Tour nach Fronkreisch

#10

Beitrag von Triumphator » 08.10.2020, 17:41

...das Bild sollte eigentlich nur als Symbol dienen.
Die Scherenwagenheber gibt es auch mit Kurbel...
Gute Beschaffung

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2261
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Bordwerkzeug generell und z.B. für Tour nach Fronkreisch

#11

Beitrag von pi_power » 08.10.2020, 21:51

Aus Platzgründen nehme ich einen guten Engländer, der ersetzt alle Schlüssel. Wichtig sind noch Ersatz-Bremsbeläge, die musste ich schon öfters unterwegs erneuern.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3061
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bordwerkzeug generell und z.B. für Tour nach Fronkreisch

#12

Beitrag von Triumphator » 08.10.2020, 21:57

...wer bremst, verliert....
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
camello
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 48
Registriert: 24.02.2013, 00:00
Wohnort: Seon, Schweiz
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bordwerkzeug generell und z.B. für Tour nach Fronkreisch

#13

Beitrag von camello » 09.10.2020, 07:43

pi_power hat geschrieben:
08.10.2020, 21:51
Wichtig sind noch Ersatz-Bremsbeläge, die musste ich schon öfters unterwegs erneuern.
Oder man kontrolliert vor der Abreise, ob die Beläge noch gut sind.
Ansonsten ist Frankreich nun nicht gerade so ein exotisches Reiseziel, als dass man sich nicht per Express innert 1-2 Tagen Ersatzteile liefern lassen könnte.
Fahrzeug: TR3A Bj. 1959
Webmaster https://www.swisstrclub.ch

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3065
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Bordwerkzeug generell und z.B. für Tour nach Fronkreisch

#14

Beitrag von runup » 09.10.2020, 10:00

zu #11, marc, der mit den ..brake pads...war gut... :top: .... auch die "hinteren" ??
:wave:

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2261
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Bordwerkzeug generell und z.B. für Tour nach Fronkreisch

#15

Beitrag von pi_power » 09.10.2020, 18:30

Klar kann man die Beläge vor der Reise checken. Aber warum soll man die vor einer Tour erneuern, wenn sie noch über die Hälfte haben? Deshalb einfach Neue mitnehmen! Die sind schnell runter bei 3 - 4 tausend Kilometern inkl. Pässe, gerade wenn man die billigen Kuhkackebelaege verwendet.

@Manfred - falls Du es noch nicht wusstest, die Vorderen nutzen sich etwas schneller ab, als die Hinteren. Ist halt doof, wenn es nach einer schnellen Passabfahrt erst raucht und es dann plötzlich metallisch von der Vorderachse klingt und keine Ersatzbelaege da sind. Deshalb hingen wir Mal im Trentino fest, bis eine örtliche Fordwerkstatt passende Capribeläge auftreiben konnte.

Gruss Marc
Hauptsache Frisur hält!

Antworten

Zurück zu „Werkzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast