Singer u. Austin

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...

Moderator: TR-Freunde-Team

Antworten
Benutzeravatar
Marschall
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1733
Registriert: 27.09.2007, 23:00
Wohnort: 67105 Schifferstadt
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Singer u. Austin

#1

Beitrag von Marschall »

Guten Morgen allerseits,
ich weiß, es ist ein "Weitschuss", aber ich versuche es einfach: Wer von Euch kann mir eine Firma (möglichst in Deutschland) nennen, die den gesamten Antriebsstrang (Motor u. Getriebe) von Austin- und Singer-Autos aus der Zeit um 1935 reparieren, bzw. tauschen kann?
Schönes Wochenende,
Dieter.
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4181
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 626 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Kontaktdaten:

Re: Singer u. Austin

#2

Beitrag von Triumphator »

…schon mal hier versucht:
http://www.singerownersclub.co.uk/conta ... ntact.aspx

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht...
Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 6060
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Wesel TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Kontaktdaten:

Re: Singer u. Austin

#3

Beitrag von tr_tom »

Hallo Dieter,

versuche es doch mal bei Kranz, die haben sich auf Vorkriegsengländer spezilisiert:

https://www.oldtimerservice-kranz.de/

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «
Drolli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 797
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Singer u. Austin

#4

Beitrag von Drolli »

Moin,
die Fa. Deusch könnte das, die bschäftigen sich auch mit MGs aus den Anfang 1930er, mit den Königswellen-Motore.
Ist auch nicht so weit von Dir.


https://seelbach-online.de/de/unternehm ... h-GmbH.php

Gruss aus Angeln Carl
Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3829
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 533 Mal
Kontaktdaten:

Re: Singer u. Austin

#5

Beitrag von Kamphausen »

Wenn nix geht: Besorg Dir irgend ne Firma bei Dir, die Dir wohlgesonnen ist und über die Du den Papierkram erledigen kannst:

Transport nach England
Dort restaurieren lassen
Transport nach Deutschland

So brauchst Du nur Versand und "Zoll" für die geleistete Arbeit bezahlen...

In dem Zusammenhang sei auch auf https://www.forward2me.com/de/ hingewiesen, über die man Versand organisieren kann wenn der Verkäufer in England nicht international versenden will..

Peter
Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3829
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 533 Mal
Kontaktdaten:

Re: Singer u. Austin

#6

Beitrag von Kamphausen »

Kamphausen hat geschrieben: 18.11.2023, 16:57 So brauchst Du nur Versand und "Zoll" für die geleistete Arbeit bezahlen...
https://www.zoll.de/DE/Unternehmen/Ware ... _node.html
Benutzeravatar
Marschall
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1733
Registriert: 27.09.2007, 23:00
Wohnort: 67105 Schifferstadt
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Singer u. Austin

#7

Beitrag von Marschall »

Guten Morgen,
Euch allen ein herzliches Dankeschön für diese Tipps, die ich an den Singer-Besitzer gerne weitergegeben habe.
Ein schönes Wochenende!
Dieter.
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4181
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 626 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Kontaktdaten:

Re: Singer u. Austin

#8

Beitrag von Triumphator »

Hi Dieter,

bist du sicher, dass es um Autos geht?

s. hier:
IMG_3522.jpeg
IMG_3521.jpeg
Grüße

Wolfgang
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Triumph ist wenn man trotzdem lacht...
Benutzeravatar
Marschall
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1733
Registriert: 27.09.2007, 23:00
Wohnort: 67105 Schifferstadt
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Singer u. Austin

#9

Beitrag von Marschall »

... Eigentlich schon, denn es hat ein Lenkrad und vier Gummiräder - und macht Krach!
Herzliche Grüße,
Dieter.
S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3295
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 505 Mal

Re: Singer u. Austin

#10

Beitrag von S-TYP34 »

Und zur Info:
Einige SINGER Autos sint älter und haben die engl. Königin überlebt
und fahren immer noch!

Harald
Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3829
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 533 Mal
Kontaktdaten:

Re: Singer u. Austin

#11

Beitrag von Kamphausen »

Triumphator hat geschrieben: 24.11.2023, 08:45 Hi Dieter,

bist du sicher, dass es um Autos geht?

Grüße

Wolfgang
Na...als "Triumph"-Besitzer wäre ich mit solchen Aussagen lieber zurückhaltend.....
S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3295
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 505 Mal

Re: Singer u. Austin

#12

Beitrag von S-TYP34 »

Hier was vom Nachbarn auf unserer Seite des Kanals
ein CITROEN --5 CV-- Motor von 1922 der demnächst wieder brummt.

4 Zyl. 850 ccm 11,5 PS nur 2 Hauptlager keine Ölpumpe dafür Tauchpleuel
Gaspedal mittig zwichen Kuppl. u. Bremspedal da Fußbremse auf Bremse am Getriebeausgang wirkt,
Hinterachse wird über außenliegenden Bremshebel gebremst.

Harald
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten

Zurück zu „Motor“