Zylinderkopf Nummer

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1134
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Zylinderkopf Nummer

#1

Beitrag von AndreasP » 26.10.2016, 10:19

Hallo,

kann mir einer sagen, zu welchem Motor der Kopf mit folgender Nummer gehört:

218225

VG Andreas

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1428
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf Nummer

#2

Beitrag von JochemsTR » 26.10.2016, 10:33

Hallo Andreas,
218225 = Maschine Head Assembly
PI Model,
Casting / Head Number 312388,
Intermediate TR6
3,75 Inches, Chamber 0,525
(s. Moss)

Neben Intermediate gibt es "Early" und "Late".

Reicht das?
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
Sascha
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 306
Registriert: 02.08.2004, 23:00
Wohnort: Lüchow
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf Nummer

#3

Beitrag von Sascha » 26.10.2016, 10:33

Moin Andreas, guckst du hier... :genau:
https://www.chriswitor.com/cw_technical ... _chart.pdf

Gruss
Sascha

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1428
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf Nummer

#4

Beitrag von JochemsTR » 26.10.2016, 10:41

Hallo Sascha,
die Werte stimmen nicht mit MOSS überrein.
Jochem

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1428
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf Nummer

#5

Beitrag von JochemsTR » 26.10.2016, 10:45

Moss:
Cylinderhead Ident.JPG
Jochem
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1134
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Zylinderkopf Nummer

#6

Beitrag von AndreasP » 26.10.2016, 11:03

Hallo,

es scheint wohl ein GT 6 Kopf zu sein.
Er ist geplant auf 84,8 mm und hat daher nur ein Brennraumvolumen von knapp 40 cm3. Auf einem 2 Liter Motor wird er ordentlich laufen, aber auf einem 2,5 Liter
TR 5 / 6 verdichtet er 11,5:1. Das ist schon recht knackig aber für einen flotten Straßenmotor ungeeignet!

VG Andreas

Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4209
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf Nummer

#7

Beitrag von darock » 28.10.2016, 18:26

Perfekter Kopf für einen 2.6-2.7l Umbau mit ordentlichen Kolben :D

Bernhard

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2681
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Re: Zylinderkopf Nummer

#8

Beitrag von S-TYP34 » 28.10.2016, 21:42

Wenn Interesse besteht,
habe einen perf. PI Zyl-Kopf mit Nr. 516816 im Regal liegen.
Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

peter
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 72
Registriert: 07.05.2016, 21:26
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Zylinderkopf Nummer

#9

Beitrag von peter » 23.10.2020, 09:43

Hallo!

Habe 2 Fragen:
1. Kann ich auf einem CR-Block den Zylinderkopf mit der Nr. 516323 verwenden (wegen dem großen Auslassventil)
2. Wenn ich diesen Kopf auf die PI Verdichtung von 9,5 :1 plane wird auf Grund des großen Chamber Depth (siehe Tabelle oben) die Gesamthöhe des Kopfes nachher ca. 3,34 " sein. Geht das dann noch?
Oder habe ich einen Fehler gedanklichen Fehler?

Danke für die Antworten.

Gruß Peter

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1428
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf Nummer

#10

Beitrag von JochemsTR » 24.10.2020, 05:08

Hallo!

Habe 2 Fragen:
1. Kann ich auf einem CR-Block den Zylinderkopf mit der Nr. 516323 verwenden (wegen dem großen Auslassventil)
2. Wenn ich diesen Kopf auf die PI Verdichtung von 9,5 :1 plane wird auf Grund des großen Chamber Depth (siehe Tabelle oben) die Gesamthöhe des Kopfes nachher ca. 3,34 " sein. Geht das dann noch?
Oder habe ich einen Fehler gedanklichen Fehler?

Danke für die Antworten.

Gruß Peter
Hallo Peter,
516323 ist TR250 bzw. frühe TR6 Vergaser zugeordnet. (niedrige Verdichtung). Diesen Kopf hat ca. 17mm zwischen mittlere Eingangskanäle (Stegbreite). Was baust du ein? Du schreibts von einem CR Block (PI) . Passt deine Ansaugbrücke ?
Einen Kopf mit Gesamthöhe 84,8 mm ist möglich. Aber bitte Länge der Stößelstange prüfen !
Grüße Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
Fuzzy
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 719
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf Nummer

#11

Beitrag von Fuzzy » 24.10.2020, 09:40

Dieser Kopf würde für mich nur aus Originalitätsgründen (250er früher 6er Vergaser) in Frage kommen.
>>>kurze, schlechte Ansaugbrücke und passt halt nur mit Vergaser.

Bei den späten Köpfen kannst du die bessere Ansaugbrücke verbauen. Außerdem passen die PI-Droklas drauf. Klar, wenn du einen PI hast, oder bauen willst, dann muss die Verdichtung passen. Aber das passt dir jeder Motorenbauer einfach an.


Gruß,
Jörg

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3083
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Zylinderkopf Nummer

#12

Beitrag von runup » 24.10.2020, 11:36

servus jörg
frage zur guten bzw. schlechten ansaugbrücke
die mit 17mm steg, ist die schlechte? warum?
und die mit 21mm steg die gute?
soll man das irgendwo in der leistung spüren?
mfg

Benutzeravatar
Fuzzy
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 719
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf Nummer

#13

Beitrag von Fuzzy » 25.10.2020, 08:40

Hallo Manfred,
eines vorweg, mir fehlen die eigenen Erfahrungen von einer Fließbank oder einem Leistungsprüfstand. Ich kann da leider nur nachplappern was ich gelesen habe.

Die frühen Vergaser haben die kurze, gedrungene Ansaugbrücke, die der von den 2,0L ähnlich sieht.
Grundsätzlich werden auf Grund des originalen Designs die einzelnen Zylinder nicht optimal versorgt und die kurze Brücke strömt schlechter.
Wenn man sich die Brücken anschaut, ist das nachvollziehbar.dass die Versorgung der Zylinder ungleichmäßig ist.
Bei einem unmodifizierten Motor ist das wahrscheinlich nichts dramatisches. Der läuft wie wir wissen auch mit der kurzen Brücke.

Wie auch immer, aus meiner Sicht entweder Originalfetischist oder ein Kopf für die späte Brücke oder die PI-Droklas.


Gruß,
Jörg

peter
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 72
Registriert: 07.05.2016, 21:26
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Zylinderkopf Nummer

#14

Beitrag von peter » 25.10.2020, 08:44

Hallo Jochem

Will eigentlich nur einen Kopf mit großem Auslassventil und der PI Verdichtung. Soll ja mehr Leistung bringen wird hier immer beschrieben.

@Jörg: mein TR6 ist ein CR PI umgerüstet auf Weber vor 29 Jahren.

Der andere Kopf ist eigentlich ein BKM Teil wie Jochem vor kurzem geschrieben hat, denn das Auto läuft und geht nicht so schlecht. Aber was solls.

Grüße Peter

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1428
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf Nummer

#15

Beitrag von JochemsTR » 25.10.2020, 09:04

@Jörg: mein TR6 ist ein CR PI umgerüstet auf Weber vor 29 Jahren.
Peter, dann wird diesen frühen Kopf 516323 nicht auf deine Weber Ansaugbrücke passen. Stegbreite 17mm bzw 23mm.

Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste