Unmarkiertes Steuerkettenrad 4 Zylinder

Zylinderkopf, Nockenwelle, Ventile, Kipphebel, Motorblock, Pleuel, Kolben, Kurbelwelle, Auspuff, Krümmer...
Antworten
Benutzeravatar
hrg
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 109
Registriert: 23.09.2007, 23:00
Wohnort: 67117 limburgerhof
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Unmarkiertes Steuerkettenrad 4 Zylinder

#1

Beitrag von hrg » 09.10.2018, 21:07

Liebe TR-Freunde,
wie positioniert man das Steuerrad auf der Nockenwelle im 4 Zylindermotor ohne Zylinderkopf?
Danke für Antwort auf meine unqualifizierte Frage.
Freundliche Grüße, Hans

Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 688
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unmarkiertes Steuerkettenrad 4 Zylinder

#2

Beitrag von dakwo74 » 10.10.2018, 05:05

Hallo Hans,
nicht unqualifiziert, nur etwas unvollständig.
Weil Du die Steuerzeiten nicht kennst bzw. welche NW du hast, oder wie man mit bekannte Steuerzeiten die NW am besten positionierst?
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - 2 x ZS - Phoenix - Pierburg - 123Tune - 205/70 auf 7x15

Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1824
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unmarkiertes Steuerkettenrad 4 Zylinder

#3

Beitrag von Kamphausen » 10.10.2018, 07:54

Oder anders gesagt:

auf ner alten Nockenwelle so, das die vor dem Ausbau angebrachten Markierungen wieder übereinstimmen
Auf ner neuen Nockenwelle: Dranschrauben.....Steuerzeiten muß Du eh nachher messen/überprüfen/einstellen, bevor die Kipphebelwelle drauf kommt....

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6773
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unmarkiertes Steuerkettenrad 4 Zylinder

#4

Beitrag von gelpont19 » 10.10.2018, 09:04

...wird die gleiche NW wieder eingebaut, kann man die Markierungen nehmen, die vorhanden sind. (hier beim 6cyl.)
Besser ist natürlich die Steuerzeiten zu kennen und die Einstellungen nach auflegen der Kette zu kontrollieren.
NW Timing Markierung(1).JPG
Das Prozedre vereinfacht - dann wenn die Markierungen fehlen :
Beachte NICHT die bisher gesetzten Marker auf den Kettenrädern!
Der einzig präzise Weg, das Profil einer "Performance Nockenwelle" in den Motor zu integrieren, ist das Einlass Profil für Kolben Nr. 1 zu nutzen - gemäss der Angabe des Herstellers.
Um zu beginnen brauchst du als erstes den "true" T.D.C Top Dead Centre - oberer Totpunkt - des Kolben Nr.1 (erster von vorn) Bei noch nicht montiertem ZK - Messuhr benutzen - von beiden Seiten anfahren, makieren und zwischen den beiden Punkten die geometrische Mitte ermitteln.
Dann drehe die Kurbelwelle im Uhrzeigersinn auf den angegebenen Wert des Herstellers der Nockenwelle - in diesem Fall 103° (Inlet Timing@full lift). Hierzu benutzt du eine Gradscheibe, die du selber herstellst oder kaufen kannst - Moss, Newman, Kent etc. Diese wird mit der Befestigungsschraube der Keilriemenscheibe mässig fest mit der Kurbelwelle verbunden. Wichtig - die KW darf sich nicht bewegen !!
NUR die Nockenwelle wird jetzt so weit gedreht, das die Nocke von Einlassventil des 1. Kolbens auf max. Hub steht. Hier ist eine Messuhr hilfreich. Um den exakten Punkt zu finden, hilft das Anfahren des Maximums wieder von beiden Seiten - danach die geometrische Mitte nehmen, falls Diff. vorhanden.
Nun musst du die Steuerkette auf beide Zahnräder auflegen - OHNE - diese zu bewegen !!! Nun ist die Nockenwelle exakt getimed / eingestellt.

Falls vorn keine Markierungen vorhanden sind - diese einschlagen. Der T.D.C. ist oft auch auf der Schwungscheibe zu finden.... 3 Körnerschläge - der mittlere ist der gesuchte.
Die Einstellung am besten 3 x kontrollieren, dabei leicht auf die linke Seite der Kette drücken - simuliert den Kettenspanner.

win
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Antworten

Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste